Home / Forum / Mein Baby / Hilfe - Kindergeburtstag

Hilfe - Kindergeburtstag

25. November 2013 um 15:05

Ich hatte am Wochenende hier Zickenterror vom aller feinsten... und hätte jetzt gerne ein paar Meinungen und Ratschläge zur Situation.

Es geht um den Kindergeburtstag meiner Großen, eine Woche vor Weihnachten (sie wird 5).

Ich sagte ihr, sie darf zum 5. Geburtstag 5 Kinder einladen. Sie selbst war im vergangenen Jahr bei ihren drei Kindergartenfreundinnen und einem Jungen eingeladen.

Nun sieht ihre Liste so aus: die 3 Freundinnen + der Junge + zwei weitere Jungs, die uuuuunbedingt auch kommen sollen.
Also insgesamt 6 Kinder.

Ich sagte ihr, dass ich damit nicht einverstanden bin. 5 Kinder waren abgemacht und sie soll die Liste noch einmal überdenken.
Mir geht's eigentlich gar nicht um das eine Kind mehr, ich habe aber angst, dass sich aus den 3 Jungs und 3 Mädels zwei Grüppchen bilden, die nicht miteinander spielen wollen. Ich weiß, dass die zwei Jungs eigentlich gar nichts mit meiner Tochter anfangen können. Sie mögen sich zwar, spielen im Kindergarten aber kaum miteinander.
Außerdem ist meine Große ein absolutes Mädchen. Sie möchte basteln, sich verkleiden und schminken und Prinzessin spielen. Das machen die Jungs doch nicht mit?!?

Sie ist so stur, dass sie entweder alle Kinder einladen will - oder gar nicht feiern. Und das meint sie ernst! Hat sie gestern auch schon ihrem Onkel erzählt "Mein Geburtstag fällt leider aus."

Was mache ich denn jetzt?
Ich möchte ihr meinen Willen nicht aufzwingen, sie lässt aber auch nicht mit sich verhandeln

Mehr lesen

25. November 2013 um 15:16

Warum denn nur 5 kinder?
verstehe den sinn nicht.
wegen gruppen Bildung ist doch quatsch. und wenn sich gruppen bilden, dann würde das auch anders gehen.
dann würden auch 2 miteinander spielen und die anderen 3. wie auch immer.

ich würde alle einladen. mit ihr besprechen, was gemacht werden kann.
schminken tun sich auch jungs. prinzessinspielen, naja, die können ja auch ritter sein zb.

oder ihr besprecht was ihr noch spielen könnt, neutrale spiele, zb Topfschlagen, bello, etc...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 15:27

Hatte demletzt auch einen jungen hier
Was ich nir gedacht hätte, er hat mit meiner Tochter Lego friends zusammengebaut
Bei Geburtstagen verhalten sie sich oft anders.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 15:37

Mir geht's jetzt auch
um ihr extremes Verhalten am Wochenende. Sie hat mich total in die Ecke gedrängt. "Alle oder keiner" und ihr volles Zicken-Repertoire ausgepackt.
ICH kann mich auf Kompromisse mit ihr einlassen, SIE leider gar nicht.

Ich finds selbst doof.... aber ich habe Zweifel, dass es richtig ist jetzt nachzugeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 15:41

Es ist doch ihr geburtstag...
sprech mit ihr darüber. sag das du noch mal drüber nachgedacht hast und sie alle 6 kinder einladen kann, aber das wars dann...

und rede noch mal über das Programm, was statt finden soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 16:27

Und würdest du dann
in letzter Konsequenz wirklich die Feier ausfallen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 17:27

Hallo
Also ich würde mir das nochmal überlegen ob du bei einer 5 jährigen versuchen willst das sie "kompromisse" eingeht, ich meine sie sind ja noch recht klein, und da sollte man auch nicht zu viel erwarten. Für sie ist es vielleicht unverständlich das nur genau fünf kommen dürfen, in kinder augen gibt es da doch keine probleme ob einer mehr oder weniger.
Und grüppchen können sich ja auch bei 2 jungs und 3 mädels bilden.
Jungs verkleiden sich ja auch gerne, und schminken sich, schau vielleicht das du nicht nir prinzessinenköeider da hast, vielleicht auch einen selbstgebadtelten helm/ schild für einen ritter. Oder die jungs als kleine drachen schminken, die gibt es bei prinzessinen märchen ja aucj ich denke da gibt es viele möglichkeiten....
Immerhin ist es ja ihr geburstag... Und die feier wegen einem kind ausfallen lassen.... Ich weis nicht, das finde ich muss bei einer 5 jährigen nicht sein. Wenn sie ein paar jahre älter währen vielleicht, aber in dwn alter.... Überleg die das nochmal.

Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 17:50
In Antwort auf minilein123

Hallo
Also ich würde mir das nochmal überlegen ob du bei einer 5 jährigen versuchen willst das sie "kompromisse" eingeht, ich meine sie sind ja noch recht klein, und da sollte man auch nicht zu viel erwarten. Für sie ist es vielleicht unverständlich das nur genau fünf kommen dürfen, in kinder augen gibt es da doch keine probleme ob einer mehr oder weniger.
Und grüppchen können sich ja auch bei 2 jungs und 3 mädels bilden.
Jungs verkleiden sich ja auch gerne, und schminken sich, schau vielleicht das du nicht nir prinzessinenköeider da hast, vielleicht auch einen selbstgebadtelten helm/ schild für einen ritter. Oder die jungs als kleine drachen schminken, die gibt es bei prinzessinen märchen ja aucj ich denke da gibt es viele möglichkeiten....
Immerhin ist es ja ihr geburstag... Und die feier wegen einem kind ausfallen lassen.... Ich weis nicht, das finde ich muss bei einer 5 jährigen nicht sein. Wenn sie ein paar jahre älter währen vielleicht, aber in dwn alter.... Überleg die das nochmal.

Liebe grüsse

Ausfallen lassen ist für mich keine Option
das würde ich gar nicht übers Herz bringen.

Ich frag mich halt, wie ich am besten auf ihren Aussetzer am Wochenende reagiere.
Ich hab ganz bewußt die Entscheidung auf später verlegt, weil ich im Eifer des Gefechts sicher ungerecht entschieden hätte...

Ich würde mich trotz meiner Bedenken natürlich auf die Jungs einlassen. Wie so oft ist es hinterher wahrscheinlich halb so wild wie befürchtet...
Aber unter diesen Umständen? Das kanns doch nicht sein, oder?
Sie macht einen auf Dramaqueen und Mama gibt klein bei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 20:13

Ich denke,
wenn ihr nochmal in Ruhe darüber redet und euch einigt, dass sie 6 Kinder einladen darf, dann wird sie im Kopf behalten "Wir können ruhig über alles reden, ich darf meine Argumente vorbringen, Mama hat ist keine Machtfront gegen die ich nicht ankomme..." und nicht etwa an den Ausraster.

Irgendwie kann ich den Ausraster auch verstehen. Ich weiß genau, dass ich vor meinem 17. Geburtstag den gleichen Ausraster hatte.



Es gibt natürlich vernünftige Gründe, es bei 5 Kindern zu belassen... aber ich würde es, denke ich, so handhaben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 22:03

Ich finde einige argumente nicht angebracht hier...
allein, sie wird es als Druckmittel auch wo anders einsetzen...sie lernt daraus, das sie immer ihren willen bekommt.

sehe ich nicht so

es ist ihr Geburtstag, den sie feiern soll. wo sie ja auch mit entscheiden darf.
und es ist eben nicht nachvollziehbar, auch für mich nicht, warum nur 5 kinder kommen dürfen.
hätte sie jetzt zb 7 beste freunde, mit denen sie immer spielt, wäre das ja auch unfair wenn 2 nicht kommen dürfen.
sie findet es eben ungerecht.
und wenn sie sagt:" alle oder keiner!" naja, sie ist eben wütend. und wirklich begreiffen wird sie es ja auch nicht.
sie ist ja "erst" 5, oder wird jetzt 5...

also ich könnte es nicht. also den Geburtstag ausfallen lassen, nur weil man sich an einem tag gestritten hat...und auch nicht um bloß nicht einmal nachzugeben, aus angst sie könnte es immer wieder anwenden.

ich würde, wie unten schon geschrieben, noch mal mit ihr reden. das du es schade findest, das ihr euch so gestritten habt und du eigentlich nicht möchtest, das der Geburtstag ausfällt.
besprecht es wirklich nochmal in ruhe.
denn im streit kommt häufig was, was man eigentlich nicht so meint. und vielelicht kannst du dir ja nochmal überlegen, warum du "nur" 5 kinder einladen wolltest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 14:41

Ich will kurz berichten....
Ich hab meine Große nun einige Tage in Ruhe gelassen mit dem Thema und mit ihr dann Vorgestern nochmal darüber gesprochen.

Ich habe ihr als Alternative im Frühjahr eine Gartenparty angeboten, bei der sie dann sämtliche Kinder einladen darf. Wir haben etwas außerhalb am angrenzenden Wald ein großes Gartengrundstück mit kleinem Bächlein, großer Feuerstelle, Spielhaus etc...

Damit ist sie nun mehr als zufrieden und hat ihre Gästeliste - von sich aus - auf 3 Mädels und einen Jungen zusammen gestrichen.



Vielen Dank für die Antworten und Anregungen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen