Home / Forum / Mein Baby / Hilfe, könnt ihr über die bewerbung mal schauen?

Hilfe, könnt ihr über die bewerbung mal schauen?

23. Juli 2012 um 11:10

Meine Freundin hat mir dies soeben zugemailt.
Kurz zur Info, sie möchte/ muss eine zweite Ausbildung evtl auch Umschulung machen da bei ihr nun eine chronische Wirbelsäulenerkrankung(skolios e) diagnostiziert wurde und damit das Arbeiten als Friseur fast unmöglich ist.
Wir sind und nicht sicher wie wir diese Krankheit die ja Grund für die zweite Ausbildung ist im Anschreiben gut formulieren können.


Sehr g. Frau xxxx,
Ich möchte mich beruflich neu orientieren und strebe eine zweite Ausbildung zur Bürokauffrau an.Auf dem Internetportal der Agentur für Arbeit bin ich auf Ihr Ausbildungsangebot aufmerksam geworden und möchte mich hiermit um den noch freien Ausbildungsplatz in Ihrem Unternehmen bewerben.Am Beruf der Bürokauffrau interessiert mich vor allem kaufmännische und verwaltende Arbeit, sowie der Umgang mit dem Computer.Da ich mich in meiner Freizeit viel mit dem Computer beschäftige, verfüge ich über Kenntnisse im Umgang mit Word und Excel.Zudem arbeite ich gerne mit Zahlen,Daten und Fakten, was ich für die Ausbildung als Bürokauffrau als sehr wichtig erachte.Zu meinen Stärken gehören selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein.
Wie Sie den beigefügten Bewerbungsunterlagen entnehmen können, habe ich bereits eine Ausbildung als Friseurin erfolgreich abgeschlossen.

Ab da sind wir uns nicht sicher wie wir es am besten Schreiben könnten

Mehr lesen

23. Juli 2012 um 11:54

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 11:58

Zum Schluss
Wueder ich dann.noch schreiben:
Über eine Einladung zum Bewerbungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

xxx



Anlagen


den Rest schaue ich mir gleich an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 12:01

Ich würde auch
das ganze würde und möchte rausnehmen. Also stattdessen folgendes schreiben:
da ich mich beruflich neu orientiere... bewerbe ich mich hiermit... denn deine Freundin orientiert sich schon beruflich neu mit dieser Bewerbung und will das nicht erst machen und man bewirbt sich auch jetzt und nicht später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 12:16

Ich danke euch
und von der Krankheit dann nichts erwähnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 9:13

Zu wenig, zu kurz
erst einmal: es ist viel zu wenig und zu kurz und nicht ganz glücklich strukturiert. die texte in klammern sind anmerkungen und sollten nicht übernommen werden)

Sehr geehrte Frau X,
da ich mich beruflich neu orientieren möchte, strebe ich eine Ausbildung (nicht schreiben dass es die 2te ist, das steht im lebennslauf) in Ihrem Unternehmen an. Durch die Internetplattform der Argentur für Arbeit bin ich auf Ihr Ausbildungsangebot im Bereich der Bürokauffrau aufmerksam geworden. (dass du dich dafür bewirbst ist klar) Ich bin auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und hoffe diese, bei Firma XYZ zu finden.

(in diesem abschnitt etwas über persönliche interesseen, wie man genau auf den beruf bürokauffrau kommt. z.b. wirtschaftsinteresse und immer versuchen vorgänge zu verstehen. da muss sie etwas kreativ sein, da ich nicht weiß wie sie da genau drauf kommt.)

Persönlich zeichne ich mich durch Flexibilität und Teamfähigkeit aus. Eine gutes Arbeitsklima und ein freundlicher Umgang unter den Kollegen ist mir sehr wichtig. Meine Fähigkeit Daten zu verstehen und in den richtigen Kontext einzuordnen zeichnen mich ebenso aus, wie mein Drang mich ständig verbessern zu wollen, sowohl durch Schulungen oder durch kontinurliches Lernen von neuen Prozessen.

Für weitere Rückfragen oder einen Termin, bei dem ich mich Ihnen persönlich vorstellen kann, stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Ab dem xx.xx.xxxx stünde ich Ihnen für den Beginn einer Ausbildung zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

(an diesem Punkt weise ich noch mal drauf hin, den Text nicht einfach zu kopieren, da, wenn er vom personaler gefunden wird, direkt zu einer ablehnung der bewerbung führt.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 9:31

Nicht zu lang
das hat nix mit zu viel zu tun. das anschreiben sollte aber mindestens ne halbe seite füllen. erwünscht sind meistens eine seite. wobei durch den briefkopf ja schon 1/3 bis 1/2 wegfällt. von daher ist ne halbe seite text durchaus nicht zu viel.
da ich stellenweise in dem bereich des personalrecruitment arbeite, weiß ich dass eine kurze bewerbung die nciht mals ne halbe seite füllt, eigentlich gar nciht ernst genommen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 15:01

Krankheit weg lassen
"Da ich mich in meiner Freizeit viel mit dem Computer beschäftige..." würde ich weg lassen. Einfach schreiben, das du die Kenntnisse hast. Ich würde noch schreiben, warum du dich gerade dort bewirbst. Schau mal hier, vieleicht findest du hier noch ein paar Tipps zum Text.

http://www.designbewerbung.de/motivationsschreiben-bewerbung/

p.s. Die Krankheit musst du nicht erwähnen, da greift hier auch der gestzliche Schutz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook