Home / Forum / Mein Baby / HILFE-mein Baby hat Verstopfung!!!!

HILFE-mein Baby hat Verstopfung!!!!

24. September 2012 um 9:02

Hallo,ich bin absolut verzweifelt! Mein 5-Monate alter Sohn leidet unter Verstopfung. Dazu kommt,dass er fast nichts mehr trinkt-keine Milch,kein Wasser,keinen Tee,keinen Saft. Das Ganze wurde so schlimm,dass wir gerade einen 3-tägigen Krankenhausaufenthalt hinter uns haben weil ersolche Schmerzen hatte und nicht mehr aufhoeren wollte zu schreien. Dort hatte er einmal sehr festen Stuhl und einmal wieder schön breiig. Wir wurden gestern entlassen. Er hat auch wieder mehr oder weniger angefangen Milch zu trinken,trotzdem hatte er heute schon wieder einen Klumpen in der Windel! Beikostmaessig verzichte ich schon auf alles mit Karotte, Banane oder sonstigen Sachen,die stopfen könnten und wenn er Brei bekommt,dann auch nur mit Wasser verdünnt! Ich bin mittlererweile total verzweifelt und mit meinen Nerven am Ende! Kann mir irgendjemand helfen bzw. einen Rat geben,was ich sonst noch tun könnte???

Mehr lesen

24. September 2012 um 9:10

Bei uns
War es zwar nicht so schlimm wie bei dir, aber am Anfang der Beikost hat er sich Poo-mäßig ganz schön schwer getan.
Ich hab immer Öl und Wasser in den Brei und 2x hat er nen Einlauf bekommen. Ab dem zweiten war es gut.
Ich habe schon öfter gehört, dass Pastinaken bei manchen Babys auch stopfen können...
Was wurde denn im KH gemacht?

Es wurde auch immer besser, als er immer schön Wasser extra trank, er verträgt jetzt sogar Bananen und Karotte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 9:13

Der arme kleine
Ich kann dir nur den tipp geben sie milch mit tee anstatt wasser zuzubereiten, dass hat bei uns gut geholfen, haben dann auch nur noch mit tee angerührt, so wies mir die hebi geraten hat.
Einfacher kümmel fenchel anis tee bom rossmann oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 9:41


Im KH bekam er einen Einlauf der aber zunächst nichts gebracht hat. Er hat Milch getrunken,aber von Mahlzeit zu Mahlzeit wird die Menge immer weniger. Das Problem ist auch,dass er andere Flüssigkeiten (Tee, Wasser, etc.) komplett verweigert(deshalb wässere ich auch den Fruchtbrei) sollte ich vielleicht wieder komplett auf Brei verzichten? Ich weiß echt nicht mehr weiter! Bei dem Gedanken daran,dass bald wieder die nächste Milchmahlzeit/Schreiattacke ansteht, wird mir schlecht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen