Home / Forum / Mein Baby / Hilfe mein baby hört auf zu Atmen!!!!!!

Hilfe mein baby hört auf zu Atmen!!!!!!

28. Februar 2008 um 23:35 Letzte Antwort: 1. März 2008 um 16:52

Hallo ich habe vor knapp 4 monaten mein 2. kind bekommen. und vor ca. 1 monat wurde ich nachts wach weil ich bemerkte das meine kleine neben mir in ihrer wiege fürchterlich anfang um sich zu hauen. ich sah das ihre augen völlig panisch aufgerissen waren und sie keine luft bekam. Ich habe sie dann völlig panisch hochgerissen und dann fing sie fürchterlich an zu schreien. ich war natürlich gleich beim kinderarzt aber der meinte das sei normalwenn sie nachts länger liegen. Dann hatte sie es wieder und der arzt meinte dass ich ihren kopf etwas hochlegen soll aber er meinte ich bräuchte keine angst haben sie würde selbst wenn ich nicht bemerken würde von allein wiederatmen... Aber gestern hat sie nicht geschlafen sondern saß die ganze zeit im Wipper und trotzdem bekam sie wieder keine lust und diesesmal hat sie auch nicht sofort geatmet als ich sie hochnahm. ich geriet so in panik als ich merkte das hoch heben nix nützte hab sie über die knie gelegt und auf den rücken geklopft und dann hatte sie wieder geatmet. hab mir jetzt einen termin beim anderen arzt geholt. denn hab solche panik da meine couisiene ihren sohn an plötzlichen kindstod verlor. uns außerdem kenn ich das von meiner großen tochter nicht... würde mich über euren rat freuen

lg nati

Mehr lesen

29. Februar 2008 um 17:46

Also...
ich habe so was bei meiner Tochter, 4 Mon. zum Glück noch nie erlebt, aber ich würde an Deiner Stelle auch sofort den Arzt wechseln bzw. mir eine zweite Meinung einholen. Zur Not würde ich drauf drängen, dass sie mal in ein Schlaflabor, wo Atmung etc. während der Nacht aufgezeichnet werden, eingewiesen wird. Dabei belassen würde ich es auch auf keinen Fall, da bekommt man ja keine ruhige Minute mehr bzw. traut sich ja gar nicht einzuschlafen. So würde ich das machen...wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2008 um 16:52
In Antwort auf brook_12663715

Also...
ich habe so was bei meiner Tochter, 4 Mon. zum Glück noch nie erlebt, aber ich würde an Deiner Stelle auch sofort den Arzt wechseln bzw. mir eine zweite Meinung einholen. Zur Not würde ich drauf drängen, dass sie mal in ein Schlaflabor, wo Atmung etc. während der Nacht aufgezeichnet werden, eingewiesen wird. Dabei belassen würde ich es auch auf keinen Fall, da bekommt man ja keine ruhige Minute mehr bzw. traut sich ja gar nicht einzuschlafen. So würde ich das machen...wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüsse

Hallo
Mein Sohn hat/hatte auch viele Atemaussetzer, weswegen ich im Schlaflabor war. Er hatte in dieser einen Nacht sehr viele Aussetzer, die max. 15,5 Sekunden dauerten. Mir wurde gesagt, dass diese Zeitspanne noch nicht bedenklich sei...

Hast du mal ungefähr gestoppt, wie lang diese Atemaussetzer dauern (wirkt dein Kind sehr blass oder läuft gar blau an)? Oder atmet sie wirklich nur weiter, wenn du etwas unternimmst (sie wach machst o.ä.)? Hast du deinem KiA erzählt, dass es schon einen SIDS-Fall in eurer Familie gab? Ich würde das auf jeden Fall sagen, denn dann steht euch eigentlich ein Überwachungsmonitor zur Verfügung (wird von der Kasse bezahlt).

Ich würde mir ganz schnell eine weitere Meinung einholen. Lieber einmal zu viel, als... Ich möchte dir keine Angst machen, aber klär es am besten sofort, wenn es wieder auftritt! Scheu dich auch nicht, deshalb in die Notaufnahme (nachts) zu gehen, wenn du unsicher bist und Angst hast!

Ich wünsche euch alles alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
5 Antworten 5
|
1. März 2008 um 16:03
7 Antworten 7
|
1. März 2008 um 15:33
Von: an0N_1255238399z
10 Antworten 10
|
1. März 2008 um 15:28
3 Antworten 3
|
1. März 2008 um 10:59
Von: an0N_1244773499z
1 Antworten 1
|
1. März 2008 um 10:22
Noch mehr Inspiration?
pinterest