Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Mein Baby mag nicht liegen!

Hilfe! Mein Baby mag nicht liegen!

15. Dezember 2011 um 12:15

Es geht jetzt nicht darum, dass er lieber sitzen will oder dass er Nähe haben will. Das wäre ja kein Problem...

Er ist jetzt 6 Monate alt (morgen 28 Wochen). Seit Dienstag will er nicht mehr liegen. Gar nicht mehr. Ich dreh langsam durch. Klar, ich kann ihn den ganzen Tag rumtragen, das ist nicht das Problem. Die Nacht schon eher, aber auch das ist machbar. Er zeigt auch sonst alle Anzeichen von Zahnen, ich denke also, dass es daran liegt. Man kennt das ja, Zahnschmerzen werden beim Liegen gerne schlimmer.

Das Problem jetzt: Wie soll ich stillen??? Es geht einfach nicht, ist jedes Mal ein Kampf. Er hat Hunger, sucht auch. Aber sobald er zum Trinken liegen soll, geht das Geschrei los. Egal ob im Bett neben mir oder im Sitzen auf meinem Arm. Mir kam die Idee, das ganze beim Tragen zu machen. Aber nun ist er sehr groß und meine Brust hängt eher. Ich müsste ihn so einbinden, dass er mit dem Hintern weit unterhalb meiner Hüfte sitzt (etwa Mitte Oberschenkel). Das geht einfach nicht.

Bitte, bitte, bitte! Hat jemand eine Idee, wie mein Kind möglichst stressfrei was zu Essen kriegen kann???

Mehr lesen

15. Dezember 2011 um 13:21

Was bindest Du denn?
Mein Kleiner ist ja schon 16 Monate und meine Brüste sind nicht die Kleinsten und haben eine starke Tendenz nach unten. Ich kann ihn problemlos im Sling stillen (fürs Stillen einfach ablassen und hinter her wieder nach oben). Ich habe in der Not auch schon mal im Hüftkänguru gestillt. Im Känguru kann man auch ganz gut die Höhe variieren und "Fahrstuhl" spielen. Bei der Wickelkreuztrage ist es schwerer. Ich halte meine Brust dabei dann immer mit einer Hand etwas hoch.

Ansonsten hast Du mal versucht ihn praktisch auf Deinem Schoß sitzen zu lassen beim Stillen?

Und noch ein Erfahrungsbericht: Meine Tochter hatte auch ab und zu Phasen wo sie nur im Liegen oder nur im Sitzen gestillt werden wollte, jede andere Position wurde auch bei größtem Hunger kategorisch und lautstark abgelehnt. Nach einer Woche war die Phase aber meist wieder vorbei. Ich drück Dir die Daumen, dass es bei euch auch bald vorbei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2011 um 13:43
In Antwort auf noah_12558413

Was bindest Du denn?
Mein Kleiner ist ja schon 16 Monate und meine Brüste sind nicht die Kleinsten und haben eine starke Tendenz nach unten. Ich kann ihn problemlos im Sling stillen (fürs Stillen einfach ablassen und hinter her wieder nach oben). Ich habe in der Not auch schon mal im Hüftkänguru gestillt. Im Känguru kann man auch ganz gut die Höhe variieren und "Fahrstuhl" spielen. Bei der Wickelkreuztrage ist es schwerer. Ich halte meine Brust dabei dann immer mit einer Hand etwas hoch.

Ansonsten hast Du mal versucht ihn praktisch auf Deinem Schoß sitzen zu lassen beim Stillen?

Und noch ein Erfahrungsbericht: Meine Tochter hatte auch ab und zu Phasen wo sie nur im Liegen oder nur im Sitzen gestillt werden wollte, jede andere Position wurde auch bei größtem Hunger kategorisch und lautstark abgelehnt. Nach einer Woche war die Phase aber meist wieder vorbei. Ich drück Dir die Daumen, dass es bei euch auch bald vorbei ist.

Mei Tai
Ich nutze einen Mei Tai. Mit dem Tuch bin ich irgendwie nicht klargekommen. Im Mei Tai hat das Stillen anfags auch gut geklappt. Ich habe ihn dann einfach mehr beuteln lassen, so dass er tief genug hing. Zwar war die Haltung dann sicher nicht mehr optimal, aber das Stillen dauert ja auch nicht ewig, er war immer ein schneller Trinker. Später musste ich zusätzlich den Hüftgurt tiefer setzen. Inzwischen reicht das aber einfach nicht mehr. Er ist aber auch echt ein Riesenbaby und hat mit seinen 6 Monaten eher die Maße eines durchschnittlichen Baby mit 10-12 Monaten (über 10 Kilo und 73 cm).

Wenn er auf meinem Schoß sitzt, kann er mir eher am Hals saugen als an der Brust... Alle halb-liege-Positionen auf meinem Schoß, die mir eingefallen sind, waren auch nicht befriedigend. Ich weiß ja eigentlich auch nicht wirklich ob es nur an der Haltung liegt. Vielleicht mag er gerade auch durch die Zahnschmerzen gar nicht trinken. Es ist halt nur auffällig, dass er auch sonst plötzlich nicht liegen will. Bisher hatte er nie Probleme mit dem Liegen solange er Gesellschaft dabei hatte (alleine war schon öfter mal blöd, aber das ist ja auch normal).

Ich hoffe auch, dass wir die Phase bald wieder hinter uns lassen. Ich danke Dir jedenfalls für die Antwort! Sie hat mir Mut gemacht, dass es zumindest hoffentlich bald wieder vorbei sein wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen