Home / Forum / Mein Baby / Hilfe mein Baby schreit neuerdings bei jeder Flasche

Hilfe mein Baby schreit neuerdings bei jeder Flasche

8. März 2010 um 9:41 Letzte Antwort: 8. März 2010 um 11:39

Hallo an alle,
meine Tochter 10 Wochen bekommt seit sie 5 Tage alt ist Flaschennahrung. Zuerst Pre, dann Aptamil 1und dann seit ca. 1 Monat wegen starkem Spucken Aptamil AR.
Sie trinkt alle 3-5 Stunden 150 - 170 ml und verträgt es gut. Ich mische von Abfang an Lefax und in die Milch (Tipp von der Hebamme), weil die Milch stark schäumt uns sie dann Bauchweh bekommt. Mache alles wie immer.
Seit einigen Tagen schreit sie beim Flasche geben nach ein paar Schlucken in Intervallen wie angestochen. Beruhigt sich nur mit Schnuller...trinkt dann wieder ein paar Schlucke, brüllt usw.
Wenn ich mit ihr beim Trinken herumlaufe geht es besser, dann trinkt sie die Flasche einigermaßen gut aus ohne bzw. mit weniger Brüllen. Aber wehe ich setze mich wieder hin...
Nachts trinkt sie ihre Flasche anstandslos und schläft sofort weiter.
Nun hatte ich im Verdacht, dass sie ihre Milch nicht mag und deshalb so ein Theater macht. Aber doch nicht von heut auf morgen, oder? Bis vor einigen Tagen war sie immer sehr gierig beim Trinken und es konnte nicht schnell genug gehen. Und warum trinkt sie nachts ohne zu meckern? Hatte auch den Wachstumsschub im Verdacht...dass ihr die Milch plötzlich nicht mehr schmeckt kann ich kaum glauben. Bin etwas ratlos und mir grauts schon vor der nächsten Mahlzeit.
Brauche Tipps...
LG katzenmama und Julia 10 Wochen

Mehr lesen

8. März 2010 um 9:58

Das gleiche
Problem haben wir auch seit ca. 5 Wochen. Meine Maus ist jetzt 13 Wochen alt und seit der 5ten Woche haben wir Probleme mit Koliken.
Meine Hebamme hat gesagt das durch das trinken der Darm angeregt wird und anfängt zu arbeiten und das das bei Kolik Kindern wehtun kann!! Finde es schrecklich zu wissen das meine kleine beim trinken schmerzen hat aber man kann ihnen auch nicht dabei helfen.
lefax würde ich nur wirklich im fall von blähungen in die Falsche machen, da sich der Darm daran gewöhnenen kann und irgendwann nicht mehr hilft.

lg Lilly und Mia

Gefällt mir
8. März 2010 um 10:40

Hat
denn ekiner ne Idee, bin nach jeder Mahlzeit schweißgebadet

Gefällt mir
8. März 2010 um 11:01

Hast du
ihr mal in den mund geschaut?babys schreien beim trinke auch,wenn sie soor haben.das ist ein weisser pilz im mund.

Gefällt mir
8. März 2010 um 11:24
In Antwort auf hilary_12359667

Hast du
ihr mal in den mund geschaut?babys schreien beim trinke auch,wenn sie soor haben.das ist ein weisser pilz im mund.

Oh danke
auf sowas bin ich ja noch gar nicht gekommen...werd ich gleich mal machen

Gefällt mir
8. März 2010 um 11:28

Schreiendes Baby beim Fläschchen geben
Hallo liebe Katzenmama
ich kann die leider nich sehr helfen....wir haben im Moment dasselbe Problem mit unserer Tochter Pauline (9Wochen).
Es geht in etwa seit einer Woche das sie 100ml trinkt und dann schreit wie am Spieß - normalerweise trinkt sie 170-200ml ohne mit der Wimper zu zucken.
Haben ein paar Sachen ausprobiert, an den Saugern und der Milch (füttern Pre Aptamil von Milupa) liegt es nicht.
Bekommt auch Sab Simplex.
Wir geben Ihr die Flasche auf dem Arm bis sie anfängt zu schreien, warten dann bis sie sich beruhigt und bäuerchen gemacht hat dann legen wir sie auf den Wickeltisch und sie trinkt im liegen den Rest der Flasche meist ohne Probleme....
Haben über dem Wickeltisch ein Mobile, vielleicht hilft das auch ein bisschen.
Ich hoffe auch das dieses Theater bei uns bald aufhört es zerrt sehr an den Nerven vor allem wenn man tagsüber allein zu Hause ist (nachts hat sie das nicht)
Wie ist das bei dir??

Ich hoffe Ich konnte dir ein wenig helfen, du bist nicht allein mit dem Problem (das hat mich auch beruhigt )

Glg und gute Nerven Claudine

Gefällt mir
8. März 2010 um 11:33
In Antwort auf anfisa_12038940

Schreiendes Baby beim Fläschchen geben
Hallo liebe Katzenmama
ich kann die leider nich sehr helfen....wir haben im Moment dasselbe Problem mit unserer Tochter Pauline (9Wochen).
Es geht in etwa seit einer Woche das sie 100ml trinkt und dann schreit wie am Spieß - normalerweise trinkt sie 170-200ml ohne mit der Wimper zu zucken.
Haben ein paar Sachen ausprobiert, an den Saugern und der Milch (füttern Pre Aptamil von Milupa) liegt es nicht.
Bekommt auch Sab Simplex.
Wir geben Ihr die Flasche auf dem Arm bis sie anfängt zu schreien, warten dann bis sie sich beruhigt und bäuerchen gemacht hat dann legen wir sie auf den Wickeltisch und sie trinkt im liegen den Rest der Flasche meist ohne Probleme....
Haben über dem Wickeltisch ein Mobile, vielleicht hilft das auch ein bisschen.
Ich hoffe auch das dieses Theater bei uns bald aufhört es zerrt sehr an den Nerven vor allem wenn man tagsüber allein zu Hause ist (nachts hat sie das nicht)
Wie ist das bei dir??

Ich hoffe Ich konnte dir ein wenig helfen, du bist nicht allein mit dem Problem (das hat mich auch beruhigt )

Glg und gute Nerven Claudine

Nachts
haben wir keine Probleme...da trinkt sie ihre Flasche in einem Zug leer uund schläft sofort weiter...
danke für Deine Antwort, das beruhigt ungemein, ich dachte schon ich wär zu blöd ne Flasche zu geben.

Gefällt mir
8. März 2010 um 11:33
In Antwort auf nola_11848908

Oh danke
auf sowas bin ich ja noch gar nicht gekommen...werd ich gleich mal machen

Kein Soor
keine Rötung nichts...

Gefällt mir
8. März 2010 um 11:39
In Antwort auf anfisa_12038940

Schreiendes Baby beim Fläschchen geben
Hallo liebe Katzenmama
ich kann die leider nich sehr helfen....wir haben im Moment dasselbe Problem mit unserer Tochter Pauline (9Wochen).
Es geht in etwa seit einer Woche das sie 100ml trinkt und dann schreit wie am Spieß - normalerweise trinkt sie 170-200ml ohne mit der Wimper zu zucken.
Haben ein paar Sachen ausprobiert, an den Saugern und der Milch (füttern Pre Aptamil von Milupa) liegt es nicht.
Bekommt auch Sab Simplex.
Wir geben Ihr die Flasche auf dem Arm bis sie anfängt zu schreien, warten dann bis sie sich beruhigt und bäuerchen gemacht hat dann legen wir sie auf den Wickeltisch und sie trinkt im liegen den Rest der Flasche meist ohne Probleme....
Haben über dem Wickeltisch ein Mobile, vielleicht hilft das auch ein bisschen.
Ich hoffe auch das dieses Theater bei uns bald aufhört es zerrt sehr an den Nerven vor allem wenn man tagsüber allein zu Hause ist (nachts hat sie das nicht)
Wie ist das bei dir??

Ich hoffe Ich konnte dir ein wenig helfen, du bist nicht allein mit dem Problem (das hat mich auch beruhigt )

Glg und gute Nerven Claudine

Probier
es einfach mal aus, vielleicht bringt es was.
Lass dich von Kinderärzten nicht verrückt machen, wenn die Maus zunimmt ist es doch schon erstmal gut.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers