Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Mein Baby will immer an die Brust!!

Hilfe! Mein Baby will immer an die Brust!!

17. April 2012 um 17:33

Auch wenn sie schon satt ist, will sie immer Abends nuckeln.. Ich lasse sie dan bis sie einschläft was immer sehr lange dauert.. Wenn ich dan sie ins Bettchen lege ist Theater angesagt und das ganze Spiel geht von vorne los.. Was kann ich tun

Ich Danke euch schonmal im Voraus für die Antworten!

Mehr lesen

17. April 2012 um 17:42

Wie alt
ist sie denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 20:34
In Antwort auf elisabennet

Wie alt
ist sie denn?

Hilfe!
Sie ist jetzt knapp 5 Wochen alt! Normal bekommt sie auch ein Schnulli aber den will sie in dem Moment nicht sondern nur an meiner Brust nuckeln.. Wenn ich ihr die dan nicht gebe,hab ich Theater...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 15:37

Dass..
.. ist mit sicherheit der wachsstumsschub
der war bei uns auch genauso, dein kleines braucht dich jetzt

lg alexa mit leonie 5monate

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 19:59
In Antwort auf kat_12357053

Hilfe!
Sie ist jetzt knapp 5 Wochen alt! Normal bekommt sie auch ein Schnulli aber den will sie in dem Moment nicht sondern nur an meiner Brust nuckeln.. Wenn ich ihr die dan nicht gebe,hab ich Theater...

Weißt du
in dem alter ist das doch völlig normal und auch gut. deine milchbildung wird durch das nuckeln angeregt,deine kleine kann sich beruhigen, nähe und sicherheit tanken und friedlich in den schlaf finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 22:08
In Antwort auf elisabennet

Weißt du
in dem alter ist das doch völlig normal und auch gut. deine milchbildung wird durch das nuckeln angeregt,deine kleine kann sich beruhigen, nähe und sicherheit tanken und friedlich in den schlaf finden.

Aha
Das hab ich mir schon fast gedacht.. Aber ist halt anstrengend und sehr strapazierend,vorallem für die Brust..
Dazu kommt noch: Sie hatt die Dreimonatskolik.. Was habt ihr für Tipps?
Grüssle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 18:36
In Antwort auf kat_12357053

Aha
Das hab ich mir schon fast gedacht.. Aber ist halt anstrengend und sehr strapazierend,vorallem für die Brust..
Dazu kommt noch: Sie hatt die Dreimonatskolik.. Was habt ihr für Tipps?
Grüssle

Unser
stillstart war auch sehr anstrengend- sie wollte teilweise den ganzen tag an der brust verbringen
kopf hoch -es wird besser!

bist du sicher, dass sie koliken hat? manche babys schreien abends ab einer gewissen stunde. meine tochter hat etwa ab 17:00 uhr täglich geschrieen, sobald sie von der brust weg war. das ging bis ca. 21:00 uhr- dann hat sie geschlafen.

wenn es koliken sind hilft vielleicht ein bad oder eine bauchmassage mit kümmelöl.
vielleicht trinkt deine tochter auch hektisch und schluckt dabei luft- versuch, sie bei den ersten hungerzeichen anzulegen. ansonsten hilft auch tragen im tragetuch- die bewegung lockert alles im bauch...
versuch, sie immer gleich beim weinen zu trösten, je länger sie weint, desto mehr luft schluckt sie und das führt wiederum zu bauchweh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 20:15

Hallo
hab hier mal zwei links

zum thema wachstumsschub
http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub2.htm

zum thema clustern, hatte ähnliche probleme wie du

http://babyblog.moonjumper.de/archives/110-Clusterfeeding-das-Menue-ist-angerichtet.html

hoffentlich hilfts dir

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 23:36

Also
Ich stille auch im liegen, aber sie schläft manchmal bei uns. Das ich ihr wieder abgewöhnen möchte,denn ich hab ein Beistellbettchen bekommen und finde das ganz praktisch! Ich weiss nicht ob das Koliken sind also man sieht schon wenn sie versucht zu pupsen und sich zusammen zieht. Manchmal schreit sie auch und dann hilft nix ausser eben das nuckeln an der Brust.
Danke für eure Tipps!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 21:20

Also meine Erfahrungen mit ....
mein Sohn hatte das auch gehabt in den anfangs Monaten, Immer an der Brust einschlafen und nur im Bettchen bei mir schlafen. Dies auch eine ziemlich weile und schon etwas nervig manchmal. Aber es geht vorbei !!!! Mein Sohn wollte von alleine in sein Bett schlafen und braucht auch sein frei um sich rum zu drehen und ich bin stolz auf ihn. ich hab auch immer im Bett gestillt, weil das einfach nur bequem ist. Mein Rat ist halte einfach durch und genieße diese zweisamkeit sie geht wie zu schnell vorbei. Mein Sohn ist nun 7, Monate und bekommt Abend sei Brei nur ab und an kommt er noch nachts und will an der Brust aber er pennt dann gleich ein und ich kann ihn ohne mühe in sein Bettchen wieder rein legen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen