Home / Forum / Mein Baby / Hilfe mein Kind (19 M) nimmt ab!

Hilfe mein Kind (19 M) nimmt ab!

22. August 2009 um 13:45

Meine kleine Tochter nimmt seit Ende April immer weiter ab. inzwischen sind es 2 kg, sie wiegt nur noch 8,6kg.
Sie war ursprünglich 2 Wo krank, hat nicht gegessen, Kia sagte, es sei ein Virus. Danach wurde sie aktiver, hat seit dem immer gut gegessen und trotzdem abgenommen.
Wir haben es lange mit angeschaut, ich habe versucht ihr möglichst viele Kalorien zuzuführen, habe selbst ihr Nachtfläschchen mit sahne gemischt...
Dazu kommt, dass sie ganz hellen Stuhlgang hatte (jetzt nur noch manchmal), viel schwitzt, und sehr schwach ist.

Wir waren diese Woche schon in unserer Uni-Klinik, es wurde viel Blut abgenommen, Mukoviszidose ausgeschlossen, Sono und EKG gemacht...
Außer dass sie auch noch eine leichte Eisenmangel-Anämie hat, waren die anderen Werte in Ordnung (Leberwerte leicht erhöht).

Übernächste Woche steht noch Magen- und Darmspiegelung an

Und alle sind hilflos, selbst die Ärzte haben noch keine Idee, was sie haben könnte!

Und ich sehe mein Kind, wie es mir unter den Fingern immer weniger wird! Sie ist jetzt schon so schrecklich dürr, hat richtig hängende Hautlappen, torkelt beim Laufen
Und ich weiß nicht, was ich tun kann!!!

Ich habe solch Angst um meinen Schatz

Mehr lesen

22. August 2009 um 13:58

Hi,
das hört sich ja übel an. Warum ist sie denn nicht zur Beobachtung im Krankenhaus? Ihr Allgemein Zustand hört sich nicht gut an. Die Verantwortung würde ich alleine garnicht tragen wollen zu Hause. Wenn sie schon so kraftlos ist und rum torkelt kann sie genauso gut jeder Zeit umkippen. Würde ins Krankenhaus fahren und denen vor Augen führen, wie Elend es deiner kleinen geht. Die sollten sie meiner Meinung nach dort behalten und mit den Untersuchungen so schnell wie es geht weiter machen. Da zählt doch jeder Tag.
Wünsche euch alles Gute und halt uns auf dem laufenden.
Schöne Grüße!

Gefällt mir

22. August 2009 um 14:19
In Antwort auf doggie80

Hi,
das hört sich ja übel an. Warum ist sie denn nicht zur Beobachtung im Krankenhaus? Ihr Allgemein Zustand hört sich nicht gut an. Die Verantwortung würde ich alleine garnicht tragen wollen zu Hause. Wenn sie schon so kraftlos ist und rum torkelt kann sie genauso gut jeder Zeit umkippen. Würde ins Krankenhaus fahren und denen vor Augen führen, wie Elend es deiner kleinen geht. Die sollten sie meiner Meinung nach dort behalten und mit den Untersuchungen so schnell wie es geht weiter machen. Da zählt doch jeder Tag.
Wünsche euch alles Gute und halt uns auf dem laufenden.
Schöne Grüße!


Im Krankenhaus bleiben ist zwar nicht so schlimm(normalerweise), aber nach 3xBlutentnahme war mein Kind nur noch am schreien. Die Schwester durfte unser Zimmer nicht mal betreten, oder wenn wir den Ärzten auf dem Flur begegneten gab es nur Geschrei. Selbst in der Spieloase in Krankenhaus wollte sie nicht bleiben, weil sie Angst hatte, dass gleich noch eine Untersuchung kommt.
Beim EKG (tut ja nun gar nicht weh) mußte sie von zwei Leuten festgehalten werden!
Und nachdem sie beim Ultraschall eine Stunde lang sich gewunden und geschrien hatte, muß ich selber sagen, dass sie ja noch Kraftreserven hat

Jetzt soll sie zu Hause ein wenig zu Ruhe kommen.

Außerdem fehlt ihr ihre Zwillingsschwester
( Und mir auch )

Gefällt mir

22. August 2009 um 14:24

Noch nicht
So lange sie noch nicht komplett untersucht ist, und gut ißt (und sie ißt wirklich viel!, sie hat noch abends, nachts und morgens Milchflasche, Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittagsessen, Nachmittagssnack, Abendessen ) braucht sie noch keine künstlich Ernährung

Gefällt mir

22. August 2009 um 21:20

Frage
deinen Kinderarzt mal nach hochkalorischer Nahrung, die gibts auch auf Rezept soweit ich weiss.

Mein Sohn nimmt auch nicht zu, wiegt mit fast 16 Monaten 7,5kg. Allerdings isst er auch schon immer schlecht, momentan noch schlechter wg. Zähnen und Infekt.

Wurde eine Stoffwechselstörung ausgeschlossen, wäre auch noch ein möglich er Grund.
Mehr fällt mir leider auch nicht ein.
lg und alles Gute euch.

Gefällt mir

22. August 2009 um 21:34
In Antwort auf asmira72

Frage
deinen Kinderarzt mal nach hochkalorischer Nahrung, die gibts auch auf Rezept soweit ich weiss.

Mein Sohn nimmt auch nicht zu, wiegt mit fast 16 Monaten 7,5kg. Allerdings isst er auch schon immer schlecht, momentan noch schlechter wg. Zähnen und Infekt.

Wurde eine Stoffwechselstörung ausgeschlossen, wäre auch noch ein möglich er Grund.
Mehr fällt mir leider auch nicht ein.
lg und alles Gute euch.

noch nicht
Noch haben wir keine hochkalorische Nahrung bekommen, doch ich versuche ihr so viele Kalorien wie möglich zu geben (dick Butter aufs Brot, Suppen mit Sahne verfeinert...) aber sie scheint es ja nicht verwerten zu können.
Wir sind gerade dabei, alle möglichen Krankheiten auszuschliessen. Die gängigsten haben wir schon durch, viele Ergebnisse stehen aber noch aus

Wegen der Nahrung muß ich aber nachfragen, denn es würde ihr bestimmt gut tun (wenn sie es essen mag )

danke!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Stillen & Achterbahn fahren
Von: kleinelina
neu
22. August 2009 um 10:28

Diskussionen dieses Nutzers

  • Diagnose: Zöliakie

    4. September 2009 um 11:29

  • Wie Kuhmilch einführen?

    29. November 2008 um 11:46

  • Welches Reisebettchen? Erfahrungen?

    18. September 2008 um 22:32

  • Dm-Gutscheine zu verschenken

    16. September 2008 um 16:23

  • Wie viele Termine kann man den Babies zumuten?

    21. August 2008 um 8:21

  • Milchbrei mit Muttermilch?

    1. August 2008 um 15:53

  • Was tun, wenn Kinder keine Ersatzmilch mögen?

    18. Juli 2008 um 22:05

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen