Home / Forum / Mein Baby / HILFE - Mein Kind (7 Monate) schläft nicht mehr!

HILFE - Mein Kind (7 Monate) schläft nicht mehr!

13. Dezember 2009 um 14:29

Hallo,

ich bin im Moment echt schon total verzweifelt. Unser Sohn hat uns schon seit Monaten "Probleme" mit dem Schlafen gemacht, vor allem der Schlaf tagsüber war schwierig. Er ist nur noch mit sehr viel Hilfe meinerseits eingeschlafen.

Als er fünf Monate alt war, habe ich einen festen Mittagsschlaf eingeführt (er hat zwar am Vormittag und oft auch am späten Nachtmittag nochmal kurz geschlafen, aber das fast immer im Kinderwagen), weil ich das Gefühl hatte, dass ihm "feste Strukturen" fehlen, denn das abendliche Einschlafen, was immer zur selben Zeit stattfand, überhaupt keine Probleme gemacht hat. Es hat auch ganz gut funktioniert, denn er hat sich nach ca. einer Woche daran gewöhnt und ist dann recht gut eingeschlafen. (Natürlich nicht ohne mich, aber das fand ich okay.)

Vor 1,5 Wochen wurde er krank und damit gleichzeitig kam der Rhythmus total durcheinander. Inzwischen geht es ihm zwar wieder gut, aber er schläft einfach nicht mehr! Mittags liege ich (oder teilweise auch mein Mann, wenn ich keine Nerven mehr hab) über eine Stunde mit ihm im Bett, er gähnt ohne Ende, aber er schläft einfach nicht ein! Gestern war es dann auch das erste Mal abends so, dass er einfach nur Action gemacht hat, von 22 bis 24 Uhr.
Mittlerweile schläft er über den ganzen Tag verteilt nur noch ca. 11 Stunden, das kann doch nicht normal sein???

Es ist wirklich total belastend für uns, es dreht sich alles nur noch um seinen Schlaf. Wenn er nämlich nicht schläft, dann ist er den ganzen Tag total knatschig und weinerlich, also geht es ihm damit auch nicht wirklich gut. (Mal ganz davon abgesehen, dass er seit er krank ist/war, jede Nacht stündlich wach ist, ich eigentlich auch total krank bin, und bald mit meinen Kräften am Ende. Kann ja nichtmal mittags mit ihm schlafen, weil er ja nicht schläft!)
Man sagt ja immer, die Babys holen sich, was sie brauchen, aber das ist bei ihm nicht so, er KANN einfach nicht "einfach so" einschlafen, das hat er das letzte Mal vor ca. 4 Monaten gemacht, als er noch ganz klein war. Und es nervt mich total, wenn ich den halben Tag mit ihm im Bett liege, in der Hoffnung, dass er ENDLICH einschläft. Ich komme ja den ganzen Tag schon zu nichts!

Hat jemand schon mal solche Erfahrungen gemacht? Bzw. hat jemand einen Rat für mich? Ich bin strikt dagegen, ihn brüllen zu lassen, bis er einschläft, aber bald hab ich keine bessere Idee mehr. (Er schläft weder beim Stillen, noch beim Wiegen, noch beim Herumtragen, ... ein.)

Verzweifelte Grüße
Judit

Mehr lesen

13. Dezember 2009 um 17:23

Hallo
kann Dir leider nicht so recht weiterhelfen denn haben mit unserem Sohnemann fast die gleichen Probleme
Er hat von Anfang an am Tag mit dem Schlafen Probleme gehabt und war ein Wenigschläfer-nur in der Nacht hat er von Anfang an "durchgeschlafen"-das ist aber nun auch seit ca 2-3 Monaten vorbei und er wacht mindestens 3mal in der Nacht auf und am Abend kann er einfach nicht einschlafen egal was wir tun .
Haben von Anfang an Rituale aber die ziehen nun nicht mehr
Sag mir immer es ist eine Phase und die geht irgendwann vorbei und er schläft wieder besser bzw lernt wieder das Einschlafen
So damit schieb ich deinen Beitrag mal bissl hoch denn vielleicht haben ja anderen Mamis Tips

Lg Yvi und Janik Maxim (5Monate)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 15:02
In Antwort auf rosa_12518108

Hallo
kann Dir leider nicht so recht weiterhelfen denn haben mit unserem Sohnemann fast die gleichen Probleme
Er hat von Anfang an am Tag mit dem Schlafen Probleme gehabt und war ein Wenigschläfer-nur in der Nacht hat er von Anfang an "durchgeschlafen"-das ist aber nun auch seit ca 2-3 Monaten vorbei und er wacht mindestens 3mal in der Nacht auf und am Abend kann er einfach nicht einschlafen egal was wir tun .
Haben von Anfang an Rituale aber die ziehen nun nicht mehr
Sag mir immer es ist eine Phase und die geht irgendwann vorbei und er schläft wieder besser bzw lernt wieder das Einschlafen
So damit schieb ich deinen Beitrag mal bissl hoch denn vielleicht haben ja anderen Mamis Tips

Lg Yvi und Janik Maxim (5Monate)

Phasen???
Hallo,

schön, dass wir nicht allein mit dem Problem sind...
Mein Kleiner hat übrigens mit 7 Wochen immer 7-8 Stunden durchgeschlafen, aber seitdem wurde die Nachtsituation irgendwie immer schlimmer.
Ich hab mich auch immer damit getröstet, dass das sicher nur eine Phase ist, aber mittlerweile kommt es mir so vor, dass irgendwann eine "Phase" kommt, die die Situation verschlimmert. Nach einiger Zeit gewöhnen wir uns daran, bis die nächste "Phase" kommt, wo alles noch schwieriger wird...
Ich dachte halt immer, feste Zeiten wären sinnvoll und bis vor ein paar Tagen hat es auch super geklappt, und jetzt geht plötzlich gar nichts mehr...
Naja, ich gebe nicht auf, dass es irgendwann wirklich besser wird...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 15:06

Konsequenz...
Hallo,

ich dachte auch, dass es hilft, die festen Zeiten (natürlich nicht auf die Minuten genau) konsequent einzuhalten, notfalls halt länger herumtun, bis er einschläft, aber inzwischen klappt es oft GAR NICHT. Gestern haben wir am Nachmittag echt 1,5 Stunden mit ihm im Bett gelegen, bevor wir es komplett aufgegeben haben...
Wie machst du das mit der Konsequenz? Die Kinder brauchen doch auch immer wieder mal weniger Schlaf, je älter sie werden... Ich hab auch das Gefühl, dass er mittags nicht mehr müde genug ist, weil er am Vormittag schläft. Heute hab ich versucht, ihn vor dem Essen nicht hinzulegen, mit dem Ergebnis, dass ich ihn schon um halb zwölf füttern musste, weil er sooooo kaputt war. Aber geschlafen hat er danach nur 40 Minuten (statt ca. zwei Stunden) und war nach nicht mal einer Stunde schon wieder total müde... Kannst du mir da einen Tipp geben, wie man das am besten macht?

LG
Judit

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 15:08

Buch...
Hallo,

hab dir ja auch eine PN geschickt...
Aber was habt ihr denn aus dem Buch ausprobiert? Ich bin bisher recht zuversichtlich...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 15:12

Schreiambulanz...
Hmmm,

davon hab ich auch schon was gehört, aber eigentlich war ich immer der Meinung, dass es auch so gehen müsste. Immerhin war unser Zwerg bis vor kurzem recht unproblematisch beim Einschlafen. Und durchgeschlafen hat er mit nichtmal zwei Monaten, seitdem wurde es aber immer schlimmer...
Vielleicht kannst du mir mal kurz berichten, was sie euch geraten haben? Gerne auch per PN!

LG und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 15:13

So lang?
Hallo,

danke für deine Worte. Es ist schön, dass es bei euch besser geworden ist... Aber ich hoffe nicht, dass es die nächsten drei Monate so weitergeht bei uns...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 15:16

Agressiv...
Ja, es ist leider so, dass man irgendwann richtig agressiv wird (zumindest in Gedanken, ich würde meinem Sohn NIE etwas antun), aber manchmal gehen mit einem die Nerven durch, wenn das Kind einfach nicht schläft und man hat das Gefühl, es ist doch alles bestens!

LG und fühl dich gedrückt!
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 15:56


Hallo,

danke für die Tipps, so ähnlich versuche ich es auch... Allerdings ist dann mein Kleiner meist damit beschäftigt entweder mir was vorzusingen, mich vollzuspucken (Spucken macht zur Zeit total viel Spaß ) oder versuchen, meine Nase abzureißen. Wenn das alles nichts bringt, dann fängt er an mich zu küssen oder zu weinen. Irgendwie hab ich das Gefühl, er hat Angst etwas zu verpassen, wenn er schläft... Naja, irgendwann wird das schon besser, spätestens in 15 Jahren wird er mehr als genug schlafen, wahrscheinlich immer bis mittags...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest