Home / Forum / Mein Baby / Hilfe, mein Kind beißt!

Hilfe, mein Kind beißt!

20. Januar 2007 um 13:25

Wie oben erwähnt beißt mein Sohn (1 Jahr) wild um sich! Ganz egal was er vor sich sieht, er versuch hinein zu beißen! Kissen, Tische, einfach alles! Tja und leider auch in meine Arme, Beine, Wange, Schulter usw.! Auch bei seinem Papa, Opa, Oma bei jedem macht er das!
Das tut richtig weh, ich habe auch schon ein paar blaue Flecken davon getragen!
Nun meine Frage: Ist das normal? Hört er von alleine damit auf und was kann ich machen wenn nicht!
Mir wurde schon gesagt ich solle zurück beißen! Aber daß kann man doch nicht machen! Denn dann müßte ich ja so fest beißen daß er es "merkt" und da würde er doch nach garnicht den Zusammenhang begreifen! Beiße ich zart zurück lacht er und findet das lustig!
Brauche dringent Rat! Weiß nicht mehr weiter!

Lg Hasemaus und Connerbaby

Mehr lesen

20. Januar 2007 um 18:16


Nach oben schieb!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 18:27
In Antwort auf keren_12732111


Nach oben schieb!

Hallo
also einen wirklichen Rat kann ich dir auch nicht geben,nur soviel unsere Tochter hat es auch gemacht und tut es heute(fast19mon.)auch noch zwischendurch.Warum weshalb wieso kann ich dir leider auch nicht sagen.Eine Zeit war es sehr schlimm da wurde man mal eben ungebeten in den Bauchi gebissen wenn man lag oder mein Männe hat,wenn sie auf dem Arm war,ihr Gebiss in seiner Schulter zu spüren bekommenIch hatte die Vermutung,da sie erst so spät ihre Zähne bekam(mit9Monaten den ersten),das sie ihre Zähne erst richtig"entdeckt"hat und vieleicht testen wollte was man damit sonst noch so schönes anstellen kann.Zudem fand sie es immer sehr belustigend wenn man dann Aua aufschrie.Naja irgentwann wurde es mir zu bunt,sie biss ja in fast alles hinein auch in unsere Möbel,und da sagte ich ihr immer in einem etwas ernsteren Ton das das ganz böse sei und das es ganz doll weh tut und das man sowas nicht macht.Nunja irgentwann ließ sie es dann wirklich sein.Beißattacken hat sie jetzt nur noch wenn man mit ihr wilde rumtobt,da kann es dann schon mal sein das sie hinterrücks angreift aber ansonsten macht sie es garnicht mehr.
Ich denke es ist eine Phase,sie erkunden alles neu und es wird natürlich auch alles neue,Zähne etc,ausprobiert.Zumindestens scheint es bei uns der Fall gewesen zusein.

LG Pia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 19:25
In Antwort auf yvonne_12841739

Hallo
also einen wirklichen Rat kann ich dir auch nicht geben,nur soviel unsere Tochter hat es auch gemacht und tut es heute(fast19mon.)auch noch zwischendurch.Warum weshalb wieso kann ich dir leider auch nicht sagen.Eine Zeit war es sehr schlimm da wurde man mal eben ungebeten in den Bauchi gebissen wenn man lag oder mein Männe hat,wenn sie auf dem Arm war,ihr Gebiss in seiner Schulter zu spüren bekommenIch hatte die Vermutung,da sie erst so spät ihre Zähne bekam(mit9Monaten den ersten),das sie ihre Zähne erst richtig"entdeckt"hat und vieleicht testen wollte was man damit sonst noch so schönes anstellen kann.Zudem fand sie es immer sehr belustigend wenn man dann Aua aufschrie.Naja irgentwann wurde es mir zu bunt,sie biss ja in fast alles hinein auch in unsere Möbel,und da sagte ich ihr immer in einem etwas ernsteren Ton das das ganz böse sei und das es ganz doll weh tut und das man sowas nicht macht.Nunja irgentwann ließ sie es dann wirklich sein.Beißattacken hat sie jetzt nur noch wenn man mit ihr wilde rumtobt,da kann es dann schon mal sein das sie hinterrücks angreift aber ansonsten macht sie es garnicht mehr.
Ich denke es ist eine Phase,sie erkunden alles neu und es wird natürlich auch alles neue,Zähne etc,ausprobiert.Zumindestens scheint es bei uns der Fall gewesen zusein.

LG Pia

Jaja...
meine Tochter, jetzt 13Mon. , macht das auch. Sie beisst sogar manchmal so fest das es blutet! Hab mit der Kinderärztin gesprochen und die sagt, dann sofort runtersetzen, die Hände festhalten ( das können die meisten Kinder wohl nicht leiden) und sagen das das weh tut.... klappt aber auch net immer!
Ich hoffe auch das es einfach wieder vorbei geht!

Liebe Grüße Marry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 21:57

Kenne ich auch
meiner hat das auch ein paar mal gemacht, aber nicht wirklich oft.
Lag vielleicht daran, das ich ihm beim ersten mal auf den Mund gehauen habe. War ein reiner Reflex und nicht wirklich doll(mehr so ein Mundzuhalten *hoffe ihr versteht was ich meine*). Habe mich trotzdem über meine eigene Reaktion erschrocken und wollte ihn dann trösten (hat vor Schreck ein bisserl gejammert)aber meine Mum hat dann zu mir gesagt, das er dann nicht versteht das das falsch war. Er ist dann zu mir gekommen und hat mich umarmt und ich habe ihm dann gesagt, das man das nicht macht und das es weh tut.
Sollte es jetzt nochmal vorkommen pack ich ihm meine Hand kurz auf den Mund und sage NEIN. Dann halte ich auch seine Hände fest und erkläre ihm warum er das nicht darf.
Also bei uns wirkt es.
Möchte nochmal betonen ICH SCHLAGE MEIN KIND NICHT!!!Ich tue ihm damit nicht einmal weh.

Bevor mich jetzt irgendjemand lynchen will, fragt lieber nochmal nach ob alles richtig verstanden wurde. Kann da nämlich leicht zu Mißverständnissen kommen.

LG Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2007 um 13:39

Naja,
irgendwie kann ein kleines Kind ja nicht wissen, dass das weh tut, denn wer selbst beißt, für den ist es ja nicht unangenehm. Deshalb wundere ich mich nicht (mehr), dass es so schwierig sein kann, Kindern das begreiflich zu machen. (Wenn man dagegen haut oder tritt, spürt man den Schlag ja auch irgendwie selbst - so mein ich das.)

Mein Jüngster, jetzt 20 Monate, hat vor ein paar Tagen seinen großen Bruder (7) beim Toben voll in den Finger gebissen. Das muss ziemlich weh getan haben (gab ein Gebrüll!). Ich bin hingerannt und wir haben den Kleinen vom Bett genommen (da fand die Beißerei statt) und haben gesagt, nicht beißen - und da hat er selbst den eigenen Finger in seinen Mund gesteckt und ganz langsam zugebissen. Ich glaube, auf einmal hat er kapiert, warum sein Bruder da so wütend geworden ist. Er hat noch paar Minuten dagestanden und ganz andächtig auf seinem Finger rumgebissen. Seitdem hat er es nicht nochmal probiert. Vielleicht kannst du auch erreichen, dass dein Sohn mal den eigenen Finger "probiert"? (Sanft zurückbeißen kann demzufolge ja gar nicht wirken, denn dann versteht dein Sohn doch erst recht nicht, warum du was dagegen hast!)

Gruß, Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest