Home / Forum / Mein Baby / Hilfe mein kind betreibt clusterfeeding für den tag

Hilfe mein kind betreibt clusterfeeding für den tag

23. Januar 2013 um 22:09

Hallo.
Langsam aber sicher komme ich ans ende meiner kräfte. Meine Kleine ist 7,5 Monate alt und wird noch fast voll gestillt.
Sie trinkt nachts alle 2 manchmal auch jede Stunde. , aber eben im halbschlaf, dafür tagsüber kaum,, hält 4 Stunden durch und will nach max 5 min wieder los.
Brei mag sie auch nicht so gern und Milch aus der Flasche hat sie abends mal bekommen ( 200 ml nach dem stillen) aber geändert hat es nichts außerdem bekommt sie sofort verstopfungen

Kennt das jemand? Ist es sehr schlimm?
Und vllt tipps, wie es besser wird?
Glg

Mehr lesen

23. Januar 2013 um 22:20

Schon versucht
Wenn sie die Brust in den mund nimmt, dann vllt 10 sek und dann wird damit gespielt oder sich weggedreht ( im schlimmsten Fall beides zur selben zeit )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2013 um 23:05

Hast du mal nachts mit einem schnuller probiert?
Vielleicht will sie nur nukeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 6:42
In Antwort auf gytha_12646278

Hast du mal nachts mit einem schnuller probiert?
Vielleicht will sie nur nukeln

Den hat sie zum schlafen
Wenn sie so 10 min getrunken hat, ist auch wieder gut und ich kann sie wieder ins bett legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 17:11

Die pumpe und ich sind alte "freunde"
Habe meine Große nur Pumpstillen können.
Hatte mal etwas abgepumpt, davon hat sie aber nur 100 ml getrunken und wollte 2 Stunden später wieder ran
Blödes ablenken
Aber die große ist eben da.
Wenn sie keinen hunger hat, dann trinkt sie einfach nicht.
Sie kam anfangs nur einmal die Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 17:17

Teste Lebensmittel durch
Wir hatten bis vor einem Monat eine ähnliche Problematik und ich bin durchgedreht. Was bei uns geholfen hat: Unser Mini bekommt alles, was wir essen in großen Stücken zum selber halten angeboten.

Dadurch haben wir raus, was er mag und er spielt zwar auch mit dem Essen, aber ein Großteil wandert in den Mund.

Am Anfang war es eine Überwindung ihm große Stücke zu geben, zum Bsp einen halben Apfel. Aber er macht das super und isst dadurch tagsüber verteilt (fast jeder zweite Stunde) etwas und kommt deutlich weniger nachts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram