Home / Forum / Mein Baby / HILFE mein Kind haut sein Kopf vor die Wand

HILFE mein Kind haut sein Kopf vor die Wand

11. April 2011 um 20:04 Letzte Antwort: 11. April 2011 um 20:38

Hallo
Mein Kleiner ist 14 Monate alt und seit einer Woche fängt er an zu trotzen aber nicht wie andere Kinder das er stampft oder sich auf den Boden schmeist----nein.... er haut mit dem Kopf vor die Wand,auf den Boden oder was es sonst noch so findet. Heute hat er seinen Kopf sogar vor der Glastür gehauen und dabei haut er so fest davor das ich echt angst habe das sie kapputt geht. In dem alter hat er das Feingefühl noch nicht und weiß nicht wie fest er da vor haut deswegen hat er eine riesige Beule auf der stirn die immer schlimmer wird und ich weiß echt nicht was ich dagegen machen kann. Ich habe schon alles ausprobiert, von schimpfen bis beruhigen und sogar ignorieren aber nix hilft. Kennt das zufällig jemand von euch und kann mir einen Tipp geben wie ich das meinen Sohn abgewöhnen kann Ich bin echt am verzweifeln und habe Angst das er sich mal ernsthaft wehtut

Lg Janine + Leon

Mehr lesen

11. April 2011 um 20:11


Sorry musste bei der Überschrift grad lachen und mein erster Gedanke: Sei froh das es nicht die Heizung ist!

Meiner hat das fast 10 Monate lang gemacht, von 9 Monaten bis knappe 19 Monate... Erst seit 2 Wochen ist Ruhe bzw. wenns ganz arg ist schlägt er nochmal die Stirn aufn Boden!

Machen kannst du leider nicht viel, aber bei uns hats geholfen wenn ich je nach "intensität" kurz ausm Raum bin... Kaum ausm Sichtfeld hat er aufgehört.

Allerdings gibt es da echt nen Unterschied, ob es Bock ist weil er was nicht darf oder Bock weil er frustriert ist weil er was nicht kann oder schafft. Versuch das mal zu beobachten und handel dann je nach Situation. Bei Frust habe ich getröstet (auch wenns meine Nase gekostet hat, die bei ner Kopfnuss "Knack" gesagt hat). Bei einfachem Bock weil er ein "Nein" nicht akzeptieren wollte hab ich ihn meistens gelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2011 um 20:28


Danke für eure Antworten. Ich dachte schon das mein Sohn ein einzellfall wäre da allen den ich das erzählt habe nur so gekuckt haben und meinten dass das nicht normal sei
Ich werde dann mal versuchen ihn bocken zu lassen und aus den Raum gehen vielleicht hilft es ja sogar Hoffentlich wird es dann endlich besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2011 um 20:36
In Antwort auf sandra_12367886


Danke für eure Antworten. Ich dachte schon das mein Sohn ein einzellfall wäre da allen den ich das erzählt habe nur so gekuckt haben und meinten dass das nicht normal sei
Ich werde dann mal versuchen ihn bocken zu lassen und aus den Raum gehen vielleicht hilft es ja sogar Hoffentlich wird es dann endlich besser

Angeblich
war mein Bruder ein echt extremer Härtefall und er bockte auf die Art bis er 4 Jahre alt war oder so...

Auf anraten des KiA's hat meine Mama ihm dann ein Pflaster auf die Stirn geklebt unter dem Vorwand das würde ja bluten und es dann als es wieder ab musste mit nem ordentlichen Ruck gemacht....

Mein Bruder hat sich nur gemerkt "Bocken=Pflaster=AUA" und es nie wieder gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2011 um 20:38
In Antwort auf vienne_12837757

Angeblich
war mein Bruder ein echt extremer Härtefall und er bockte auf die Art bis er 4 Jahre alt war oder so...

Auf anraten des KiA's hat meine Mama ihm dann ein Pflaster auf die Stirn geklebt unter dem Vorwand das würde ja bluten und es dann als es wieder ab musste mit nem ordentlichen Ruck gemacht....

Mein Bruder hat sich nur gemerkt "Bocken=Pflaster=AUA" und es nie wieder gemacht


Das ist auch nicht schlecht Wenn er seinen Kopf in einem Jahr immer noch vor die Wand haut versuche ich das auch mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club