Home / Forum / Mein Baby / Hilfe, mein Kind schläft nur an der Brust ein

Hilfe, mein Kind schläft nur an der Brust ein

6. März 2010 um 15:53

Hallo!
Brauche dringen Euren Rat.
MeineTochter ist schon 6 Monate alt und wird noch gestillt.
Das ist nichts außergewöhnliches, aber sie schläft nur ein wenn ich Sie Abends so zwischen 1 bis 2 Stunden an der Brust zum einschlafen lasse.
Das sieht dann ungefähr so aus:
Ich gebe Ihr zwei Seiten für den Hunger oder Durst wie auch immer und dann gebe ich ihr nochmal so langedie Brust bis sie einschläft.
Wenn Sie die Brust losgelassen hat warte ich nochmal 15 Minuten ab bis ich sie ins Bett elegen kann.
Wenn ich Glück habe schläft sie weiter, aber manchmal wird sie wieder wach und ich fange nochmal von vorne an, also Brust geben bis sie schläft und nochmal 15 Minuten warten.
Das mache ich jetzt schon seit fast 4 Monaten.
Ich würde gerne abends mal wieder mit meinem Mann ausgehen oder einfach mal einen schönen Abend verbringen. Das geht aber nicht mehr.
Jetzt möchte ich Euch fragen was Ihr für Tipps habt.
Das geht ganz schön an die Psyche das könnt Ihr mir glauben.
Mittags kann ich Sie in den Kinderwagen oder Maxicosi reinlegen und losfahren, da schläft sie von ganz alleine ein.
Hilfe!!!!!!!!

Mehr lesen

6. März 2010 um 21:12

Das wird nicht einfach!
dein sonnenschein müsste lernen, dass einschlafen auch ohne mamis brust geht, z.B. durch in den schlaf singen oder in den schlaf tragen usw. alles schneller geschrieben als getan!!! zuerst würde ich mal versuchen, wenn sie wach wird, die brust nicht mehr geben (sie hat je keinen hunger oder durst mehr). vielleich hilft es sie, herumzutragen oder vielleicht beruhigt sie sich, wenn du sie im bettchen lässt und in den schlaf streichelst. es gibt hier kein patent-rezept; einfach mal probieren, was deinem kind gefällt. es kann schon eine zeitlang dauern, bis sie sich umgewöhnt hat. aber ich glaube der schlüssel zum erfolg ist, indem du sie im wachzustand anders zum einschlafen bringst.

mein grosser musste bis ca. 6 monate in den schlaf getragen werden. unsere zweite (jetzt 10 monate alt) schläft schnell ein (auch an der brust), schläft ca. 30 minuten, wird wach und will schnell getragen werden. schläft wieder 30 minuten, wird wach und will wieder getragen werden. am anfang ging das ca. 5-6 mal bis 22h. jetzt sind es noch etwa 1-2 mal. ich habe die erfahrung gemacht, dass jede strenge phase mal ein ende nimmt. manchmal von ganz alleine!

ich kann dir nachfühlen. solche abende sind unglaublich kräftezehrend. ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und du findest eine lösung, die für dich und deine kleine stimmt.
viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2010 um 20:24
In Antwort auf danuta_12640945

Das wird nicht einfach!
dein sonnenschein müsste lernen, dass einschlafen auch ohne mamis brust geht, z.B. durch in den schlaf singen oder in den schlaf tragen usw. alles schneller geschrieben als getan!!! zuerst würde ich mal versuchen, wenn sie wach wird, die brust nicht mehr geben (sie hat je keinen hunger oder durst mehr). vielleich hilft es sie, herumzutragen oder vielleicht beruhigt sie sich, wenn du sie im bettchen lässt und in den schlaf streichelst. es gibt hier kein patent-rezept; einfach mal probieren, was deinem kind gefällt. es kann schon eine zeitlang dauern, bis sie sich umgewöhnt hat. aber ich glaube der schlüssel zum erfolg ist, indem du sie im wachzustand anders zum einschlafen bringst.

mein grosser musste bis ca. 6 monate in den schlaf getragen werden. unsere zweite (jetzt 10 monate alt) schläft schnell ein (auch an der brust), schläft ca. 30 minuten, wird wach und will schnell getragen werden. schläft wieder 30 minuten, wird wach und will wieder getragen werden. am anfang ging das ca. 5-6 mal bis 22h. jetzt sind es noch etwa 1-2 mal. ich habe die erfahrung gemacht, dass jede strenge phase mal ein ende nimmt. manchmal von ganz alleine!

ich kann dir nachfühlen. solche abende sind unglaublich kräftezehrend. ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und du findest eine lösung, die für dich und deine kleine stimmt.
viel glück!

Danke
Hallo!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2010 um 20:30
In Antwort auf danuta_12640945

Das wird nicht einfach!
dein sonnenschein müsste lernen, dass einschlafen auch ohne mamis brust geht, z.B. durch in den schlaf singen oder in den schlaf tragen usw. alles schneller geschrieben als getan!!! zuerst würde ich mal versuchen, wenn sie wach wird, die brust nicht mehr geben (sie hat je keinen hunger oder durst mehr). vielleich hilft es sie, herumzutragen oder vielleicht beruhigt sie sich, wenn du sie im bettchen lässt und in den schlaf streichelst. es gibt hier kein patent-rezept; einfach mal probieren, was deinem kind gefällt. es kann schon eine zeitlang dauern, bis sie sich umgewöhnt hat. aber ich glaube der schlüssel zum erfolg ist, indem du sie im wachzustand anders zum einschlafen bringst.

mein grosser musste bis ca. 6 monate in den schlaf getragen werden. unsere zweite (jetzt 10 monate alt) schläft schnell ein (auch an der brust), schläft ca. 30 minuten, wird wach und will schnell getragen werden. schläft wieder 30 minuten, wird wach und will wieder getragen werden. am anfang ging das ca. 5-6 mal bis 22h. jetzt sind es noch etwa 1-2 mal. ich habe die erfahrung gemacht, dass jede strenge phase mal ein ende nimmt. manchmal von ganz alleine!

ich kann dir nachfühlen. solche abende sind unglaublich kräftezehrend. ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und du findest eine lösung, die für dich und deine kleine stimmt.
viel glück!

Danke! Glück kann ich brauchen
Hallo!
Ich habe mir schon überlegt ob ich nicht so lange weiter machen soll bis ich Sie komplett Abstille(ich meine bis sie Abends ihren Brei bekommt) und wir nicht ein neues "Ritual" einführen sollen.
D.h. das mein Mann Sie mal ins Bett bringt oderso.
Ob es was bringt?
Ich wollte auch mal mit der Kinderärztin sprechen, aber ob man da einen guten Rat bekommt? Mal sehen.
In zwei Wochen haben wir die U5.
Was denkt Ihr?
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 21:26

Da schläft sie doch
gut,sicher und warm ein.
Willst Du das wirklich ändern?
Entscheide DU Dich wie DU es haben willst und dann mache es auch. Aber rechne damit, dass Deine Tochter es anders sieht.

Wir haben uns dafür entschieden, unseren Krümel solange an der Brust einschlafen zu lassen wie er es brauchte..(er brauchte seeeehr lange dafür)

... Sie werden so schnell groß, und vielleicht ist es ja eine Option für Euch, wenn Ihr gemeinsam Eure Tochter zu Bett bringt und dies als Familienzeit geniesst.

lg, wie immer Du Dich auch entscheidest, ardsmuir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2010 um 13:08
In Antwort auf ngozi_11864702

Da schläft sie doch
gut,sicher und warm ein.
Willst Du das wirklich ändern?
Entscheide DU Dich wie DU es haben willst und dann mache es auch. Aber rechne damit, dass Deine Tochter es anders sieht.

Wir haben uns dafür entschieden, unseren Krümel solange an der Brust einschlafen zu lassen wie er es brauchte..(er brauchte seeeehr lange dafür)

... Sie werden so schnell groß, und vielleicht ist es ja eine Option für Euch, wenn Ihr gemeinsam Eure Tochter zu Bett bringt und dies als Familienzeit geniesst.

lg, wie immer Du Dich auch entscheidest, ardsmuir

Schlafen gut aber...
....was ist meiner Freizeit?

Ich habe mich schon langsam damit abgefunden aber irgendwann will ich ja auch mal komplett Abstillen.
Und das kann ich ja wohl so vergessen. Oder?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2010 um 22:54
In Antwort auf kirsi_12895221

Schlafen gut aber...
....was ist meiner Freizeit?

Ich habe mich schon langsam damit abgefunden aber irgendwann will ich ja auch mal komplett Abstillen.
Und das kann ich ja wohl so vergessen. Oder?
LG

Die kommt wieder
kann aber noch etwas dauern...allerdings stillen sie sich i.d.R. irgendwann ab, die wenigsten stillen bis zum Abitur (Scherz)

Freizeit fängt nachdem Einschlafen an und hält bis zum nächsten Aufwachen. Öhm viel mehr positives kann ich Dir dazu nicht bieten, ich war in den letzten 3 Jahren etwa 2-3 Abende im Jahr weg.
Allerdings so richtig fehlt mir das nicht, das mag aber an meinem Alter liegen, ich hatte glaube ich, alle nötigen Partys schon hinter mir
Es wird besser, so ca ab dem 10 Monat, der 9. wird noch mal übel, da wollte ich mich aus dem Fenster schmeissen, weil ich dachte das geht jetzt mein Leben lang so... alle 20 min ans Bett oder gleich mit drin bleiben....

lg ardsmuir



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2010 um 23:04
In Antwort auf ngozi_11864702

Die kommt wieder
kann aber noch etwas dauern...allerdings stillen sie sich i.d.R. irgendwann ab, die wenigsten stillen bis zum Abitur (Scherz)

Freizeit fängt nachdem Einschlafen an und hält bis zum nächsten Aufwachen. Öhm viel mehr positives kann ich Dir dazu nicht bieten, ich war in den letzten 3 Jahren etwa 2-3 Abende im Jahr weg.
Allerdings so richtig fehlt mir das nicht, das mag aber an meinem Alter liegen, ich hatte glaube ich, alle nötigen Partys schon hinter mir
Es wird besser, so ca ab dem 10 Monat, der 9. wird noch mal übel, da wollte ich mich aus dem Fenster schmeissen, weil ich dachte das geht jetzt mein Leben lang so... alle 20 min ans Bett oder gleich mit drin bleiben....

lg ardsmuir



Einen noch...
wir singen jetzt schon gefühlte 10000 Mal (es sind in Wahrheit nur 1045 oder 1046 Abende) "der Mond ist aufgegangen" und seit 1,5 Jahren auch Geschichten...also genug Ritual, es hat allerdings länger gedauert, bis er das Brustritual aufgegeben hat... Singen und lesen waren wohl anfangs nur schmückendes Beiwerk für Sohn.. so what, auch er hat das Stillen irgendwann aufgegeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 14:29
In Antwort auf ngozi_11864702

Die kommt wieder
kann aber noch etwas dauern...allerdings stillen sie sich i.d.R. irgendwann ab, die wenigsten stillen bis zum Abitur (Scherz)

Freizeit fängt nachdem Einschlafen an und hält bis zum nächsten Aufwachen. Öhm viel mehr positives kann ich Dir dazu nicht bieten, ich war in den letzten 3 Jahren etwa 2-3 Abende im Jahr weg.
Allerdings so richtig fehlt mir das nicht, das mag aber an meinem Alter liegen, ich hatte glaube ich, alle nötigen Partys schon hinter mir
Es wird besser, so ca ab dem 10 Monat, der 9. wird noch mal übel, da wollte ich mich aus dem Fenster schmeissen, weil ich dachte das geht jetzt mein Leben lang so... alle 20 min ans Bett oder gleich mit drin bleiben....

lg ardsmuir



Abstillen... oder nicht?
Hallo.. habe Dir gerade persönlich geschrieben, bin dann aber auf den falschen Knopf gekommen... sorry, hast Du vielleicht soeben eine pers.mail von mir erhalten, oder nicht?? Kann es leider nicht mehr zurück verfolgen..
Jedenfalls habe ich auch das Problem, dass mein Jüngster, 13 Monate, nur an der Brust einschläft. Mittags, abends und in der Nacht!!! Ständig... Mein Mann macht nichts, er sagt nur, ich muss halt einfach abstillen. ABer wie??? Wenn er mir nicht hilft dabei??? Fläschchen will der Kleine jedenfalls nicht.. nur an der Brust nuckeln. Bitte, bitte, falls irgendjemand einen Tipp hat, schreibt mir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 21:49

War bei uns genauso
meine kleine ist nun 10 monate alt und bis letzte woche hab ich sie auch noch in den schlaf gestillt. ich hab es gern gemacht. bei uns lief es immer so, dass ich mich mit ihr zusammen ins bett gelegt hab (in ihrem kinderzimmer steht noch ein normales einzelbett) und wir zusammen eingeschalfen sind. ich bin immer so nach ner stunde wieder aufgewacht und da schlief sie schon immer selig und war auch nicht mehr an der brust. ich konnt mich dann immer super wegschleichen. wenn sie allerdings nachts wach wurde musste ich auch wieder zu ihr zum stillen, aber da ging es oft schneller.
seit letzter woche schläft sie nun alleine in ihrem kinderbett die nacht durch! ich bin so stolz auf sie!
ich hab es so gemacht, dass ich ihr ne ganze zeit schon immer ne flasche mit ner 1er milch gegeben hab, bevor wir ins bett sind. erstens, um sie an die flasche zu gewöhnen und zweitens, damit sie bei mir nicht mehr so viel trinkt. letzte woche ergab es sich, dass sie so müüüüde war, dass sie schon fast an der flasche eingeschlafen ist. da hab ich die chance genutzt und sie in ihr bett gelegt. und tata, seit dem schläft sie durch. ohne mich. ohne brust! jetzt machen wir das jeden abend so.
gib deiner kleinen aber noch einwenig zeit.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram