Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Mein Kind spuckt so viel, 6,5 Monate

Hilfe! Mein Kind spuckt so viel, 6,5 Monate

14. August 2012 um 17:36

Hallo,
aus Verzweiflung habe ich mich hier angemeldet um hoffentlich Hilfe zu bekommen.
Meine Tochter ist 6,5 Monate alt und spuckt enorm viel. Ich habe sie 4 Monate voll gestillt und nach 5 Monaten abgestillt. Sie war schon immer ein Speikind.
Sie bekommt jetzt morgens und nachmittags Beba 1er Nahrung. Ich habe auch schon Aptamil und AR ausprobiert.
Die Kinderärzte sagen immer nur Speikinder = Gedeihkinder.
Ich war bereits beim Osteopathen zwecks Behandlung Kiss-Syndrom, es war eine schwierige Geburt - nach 4 Tagen Einleitung und künstliche Wehen KS. Die Hebammen sagten, dass die Entwickelung sehr schwer war da meine Tochter schon so tief im kleinen Becken lag.
Nach der Behandlung beim Osteopathen ist das Problem mit der Lieblingsseite und der Atemnot beim Schreien zwar behoben, jedoch nicht das spucken.
Sie spuckt den Gemüsebrei selbst nach 4 Stunden nach der Mahlzeit wieder aus, egal ob Gläschen oder selbst gekocht. Ich versuche ihr zwischendurch ein wenig Fencheltee , stilles Wasser oder verdünnten Saft zu geben- nichts bleibt drin.
An einigen Tagen erscheint sie mir schon ein wenig schlapp.
Milch gebe ich ihr nur 130 ml, statt den empfohlenen 210 oder 230 weil ich denke, dass es vllt. einfach zu viel ist, aber selbst das bleibt nicht drin.
Abends bekommt die Grießbrei oder Milchbrei.
Hinzukommt, dass sie sich seit 3,5 Monaten auf den Bauch dreht, aber nicht zurück. So liegt sie also ständig auf dem Bauch und spuckt und spuckt. Wenn ich sie in den Wipper setze ist es auch nicht besser.
Heute habe ich sie bereits 8 mal umgezogen.
Sie ist dadurch oft unzufrieden und hat eigentlich immer mit Verstopfung zu tun.
Ich würde mich sehr über Ratschläge von erfahrenen Müttern freuen.

LG

Mehr lesen

1. Dezember 2012 um 15:07

Wohl normal
Mein Kleiner hat auch von Anfang an sehr viel gespuckt. Das ging bis zum 5. oder 6. Monat so und ich habe immer Schadensbegrenzung betrieben, indem ich ein Spucktuch ein mal von Ecke zu Ecke gefaltet habe und das dann mit den gefalteten Ecken hinter dem Rücken verschränkt. Hat zumindest geholfen, daß ich ihn nicht dauernd umziehen musste.
Dann hat das Spucken urplötzlich aufgehört. Jetzt ist er 10 Monate alt und behält immer alles drin.
Es wird bestimmt bei deiner Tochter bald aufhören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook