Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Hilfe mein Kind treibt mich fast in den Wahnsinn

Hilfe mein Kind treibt mich fast in den Wahnsinn

12. August 2009 um 11:49 Letzte Antwort: 12. August 2009 um 12:12

Hallo liebe Mamas,

mein Kind ist 26 Monate alt und zur Zeit das Trotzkind Nr. 1 das mich echt fast in den Wahnsinn treibt. Er will nur noch alles ALLEINE machen und wenn es nicht nach seinem Kopf geht schreit und jammert er sooooo dermaßen. ICH KANN FAST NICHT MEHR!!! Ich weiß das diese Phase gut für seine Entwicklung ist und ich lasse ihn wirklich viel alleine machen aber wenn es um Sachen geht wie ALLEINE die Autotüre zumachen oder ALLEINE an der Straße laufen er muss doch auch lernen das es Sachen gibt die er nicht ALLEINE machen kann!? Ich kann mich ja kaum noch durch meine Wohnung bewegen weil der Herr alles übernehmen muss.

Ich erkenne ihn irgendwie nicht mehr wieder wird die Zeit denn wieder besser? Vll bin ich auch nur so erschöpft und ungeduldig weil ich schwanger bin da hat man ja eh keine Nerven wie Drahtseile aber diese ständigen Auseinandersetzungen sind sooo anstrengend und nervig. Es kann doch alles sooo schön harmonisch sein, klar wenn ich alles durchgehen lassen würde wäre er das liebste Kind auf Erden aber das kann ich doch nicht machen!?

Kommt das vll jemanden bekannt vor? Und hat vll jemand von euch irgendwelche Tipps für wie wir den Alltag wieder etwas besser gestalten könnten?

Ich bin echt traurig und auch irgendwie wütend auf mich das i vll was falsch gemacht habe?

Danke fürs ausheulen

Liebe Grüße Jeanny, Finley und Baby inside 12 SSW

Mehr lesen

12. August 2009 um 11:52

.......
Sorry das mein Thread so oft gepostet wurde aber bei mir zeigte es immer ERROR an komisch

Gefällt mir
12. August 2009 um 12:06

....
Siehste und ich habe einen Zickenbock daheim

Wie stehst du denn das durch? Es ist doch echt nervig oder? Es gibt Tage da könnt ich nur noch heulen weil mir alles über den Kopf wächst. Das Auto is bei uns das schlimmste Hindernis er darf alleine das Auto öffnen mit dem Drücker am Schlüssel, ich mache die Tür auf und er darf alleine einsteigen (mit viel Geduld) dann wenn es ums aussteigen geht alleine raus und wenn er die Tür nicht alleine zumachen darf flippt er komplett aus, schmeißt sich hin und alles was dazu gehört. Ich schnappe ihn mir dann und schleppe ihn dann irgendwie in die Wohnung und lass ihn dann zur Ruhe kommen.

Wenn das Telefon klingelt darf ich es nicht nehmen NEIN er muss es mir bringen!

das kann doch irgendwie nicht mehr sein oder?

Gefällt mir
12. August 2009 um 12:07

Huhu Jeanny
Ich fühle mit dir.
Bin auch schwanger und habe einfach nicht mehr die Nerven, wie sonst. Meine Tochter wird zwar 3 aner zur Zeit ist es auch ganz arg bei ihr.

Ganz schlimm, ist abends das Einschlafen, das sich über Stunden hinwegzieht, weil sie 1000mal rauskommt und natürlich bockt, wenn man sie ins Bett schickt.

Sie will auch ALLES allein machen, aber bei manchen Sachen geht es eben nicht.

Ich versuch wirklich konsequent zu sein. Mein Mann und ich ziehen an einem Strang, was auch sehr gut ist.
Ich sag ihr trotzdem immer wieder, wie lieb ich sie habe, denn ich denke, sie verarbeitet auch, dass jetzt neuer Familienzuwachs kommt.

Lass den Kopf nicht hängen. Ich weiß manchmal ist es zum Heulen aber andererseits bin ich froh so eine temperamentvolle, aufgeweckte Tochter zu haben.

Lg Sannie mit Tabea-Johanna (29.08.06) und Amalia-Theresa (27.SSW)

Gefällt mir
12. August 2009 um 12:12
In Antwort auf qamar_12290867

....
Siehste und ich habe einen Zickenbock daheim

Wie stehst du denn das durch? Es ist doch echt nervig oder? Es gibt Tage da könnt ich nur noch heulen weil mir alles über den Kopf wächst. Das Auto is bei uns das schlimmste Hindernis er darf alleine das Auto öffnen mit dem Drücker am Schlüssel, ich mache die Tür auf und er darf alleine einsteigen (mit viel Geduld) dann wenn es ums aussteigen geht alleine raus und wenn er die Tür nicht alleine zumachen darf flippt er komplett aus, schmeißt sich hin und alles was dazu gehört. Ich schnappe ihn mir dann und schleppe ihn dann irgendwie in die Wohnung und lass ihn dann zur Ruhe kommen.

Wenn das Telefon klingelt darf ich es nicht nehmen NEIN er muss es mir bringen!

das kann doch irgendwie nicht mehr sein oder?

Jeanny
Echt, ich erkenne meine Tochter wieder. Sie rennt mit dem Schlüssel auch noch mal ums Auto und MUSS abschließen oder erstmal die Lampen putzen, bevor wir losfahren.
Ist ja auch süß aber wenn man es mal eilig hat, naja dann gehts eben nicht und das soll sie dann verstehen

Mit dem Telefon ist es auch so-wehe ich bin schneller dran

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers