Home / Forum / Mein Baby / HILFE mein Sohn 17 Monate schläft keine Nacht durch

HILFE mein Sohn 17 Monate schläft keine Nacht durch

7. Februar 2010 um 16:50

Hallo,

wer kann mir Rat geben in meinem Falle??? Mein Mann und ich sind mit den Nerven und Kräften am Ende!

Unser Schatz wacht meist nach 1 Std nach dem zu Bett gehen wieder auf. Meistens schläft er auch danach wieder ein. Aber in letzter Zeit wacht er in der Nacht alle 2-3 Std auf. Wir geben ihm nur Tee oder Wasser zu trinken dann.

Manche Nächte tut er auch unentwegt schreien, d.h., dass sogar er sich nicht beruhigen lässt, wenn Mama und Papa BEIDE bei ihm sind. Oder er macht Terror 2-4 Std in der Nacht und will dann gar nicht mehr schlafen.

Wer kennt das auch? Wer hat gleichalte Kinder? Oder wie habt ihr es geschafft, ihn zum Durchschlafen zu kriegen?

Das Buch: Jedes Kind kann schlafen lernen haben wir gekauft, halten aber nicht viel von den Techniken darin!

Freue mich schon auf eure Antworten!


LG

Mehr lesen

7. Februar 2010 um 23:38

Mein sohn ist 15monate...
... Und hat in seinem Leben4-5x durchgeschlafen, wenn überhaupt....

Er schläft auch bei uns und ich stille ihn nachts noch 2-4x(ganz kurz)....

Würde mich auch interessieren wielange das bei Euch so geht?
Hat er zeitlang durchgeschlafen?
Zahnt oder lernt er unglaublich viel?

Glaub mir, du bist nicht alleine damit

Lg Gina, Maxi 15Monate, 12.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 13:12

Knut 12 Monate ....
....schlaeft auch nicht durch. Insgesamt hat er vielleicht mal 1 Woche durchgeschlafen. Dann hatte er Zaehnchen bekommen und es war wieder vorbei mit durchschlafen.

Was mache ich falsch? Ich habe das Gefuehl er wacht nur auf um zu schmusen. Bleibt dann 1 1/2 bis 2h wach und schlaeft dann wieder. Meint Ihr es ist weil ich 8h auf der Arbeit bin und mein Kleiner bei dem Kindermaedchen?

Mache mir echt Vorwuerfe und bin total koerperlich muede und fix und fertig. Jede Nacht von 12h bis ca. 2h wach sein ist nicht so prickelnd.

Tagsueber schlaeft er im Moment nur noch 1,5h. Das duerfte ja nicht zuviel sein.

Oder ist er nicht genug ausgelastet, so wie Schildmaid schreibt.

Was meint Ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 12:36
In Antwort auf hettie_12117072

Mein sohn ist 15monate...
... Und hat in seinem Leben4-5x durchgeschlafen, wenn überhaupt....

Er schläft auch bei uns und ich stille ihn nachts noch 2-4x(ganz kurz)....

Würde mich auch interessieren wielange das bei Euch so geht?
Hat er zeitlang durchgeschlafen?
Zahnt oder lernt er unglaublich viel?

Glaub mir, du bist nicht alleine damit

Lg Gina, Maxi 15Monate, 12.ssw

@ Gina und Maxi
Hallo!

Unser Schatz kommt ca. 3-4 Mal die Nacht. Vor 2 Wochen haben wir ihm die Milch für nachts abgewöhnt. Jetzt kriegt er nur eine Gute-Nacht-Flasche vorm zu Bett gehen. Aber es ist total unterschiedlich, wie oft Lukas wach wird. Mal schläft er auch 7 Std durch oder er kommt sogar jede Std 1x. Lukas hat ein ganzes halbes Jahr im Alter von 3-9 Monaten durchgeschlafen.

Teilweise liegt es an den Zähnen. In letzter Zeit hat er in 3 Wochen 3 Eckzähne gekriegt! Lernen tut er eigentilch nicht mehr so viel wie es noch vor 2 Monaten war. Laufen kann er seit Weihnachten. Wir wisen einfach nicht weiter...

Aber ich bin dann doch erleichtert, wenn ich deine und andere Antworten lese, wenn es noch andere gibt, die sowas durchmachen müssen!

LG zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 12:40

@schildmaid
Hallo!

Er schläft jetzt schon seit 7-8 Monaten nicht mehr durch. WEnn er nachts wach wurde, haben wir ihn aus seinem Bettchen genommen, uns mit ihm in sein abgedunkeltes Zimmer gesetzt und ihn anfangs immer mit Milch beruhigt. Doch seit 2 Wochen haben wir ihm die Milchfalsche nachts abgewöhnt.

Früher hat er sich schnell beruhigen lassen nur durch unsere Anwesenheit und Nähe. Doch manchmal reicht diese auch jetzt nicht mehr aus. Wir wissen einfach nicht mehr weiter. Jetzt hocken wir schon zu zweit bei ihm im Zimmer,, denn er lässt sich nur mit vereinter Kraft beruhigen. Zähne hat er vor kurzem 3 Eckzähne innerhalb von 2-3 Wochen bekommen. Das war schon heftig, oder??

Alpträume hat er auch shcon öfter welche gehabt, aber meistens schreit er auch mitten im Schlaf und dann haben wir den Fehler gemacht und ihn aus dem Bettchen genommen und mit ihm gekuschelt und als er dadurch wach wurde, schrie er nur noch viel mehr. Was sollen wir deiner Meinung nach tun?


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 12:45
In Antwort auf muirmn_12938183

Knut 12 Monate ....
....schlaeft auch nicht durch. Insgesamt hat er vielleicht mal 1 Woche durchgeschlafen. Dann hatte er Zaehnchen bekommen und es war wieder vorbei mit durchschlafen.

Was mache ich falsch? Ich habe das Gefuehl er wacht nur auf um zu schmusen. Bleibt dann 1 1/2 bis 2h wach und schlaeft dann wieder. Meint Ihr es ist weil ich 8h auf der Arbeit bin und mein Kleiner bei dem Kindermaedchen?

Mache mir echt Vorwuerfe und bin total koerperlich muede und fix und fertig. Jede Nacht von 12h bis ca. 2h wach sein ist nicht so prickelnd.

Tagsueber schlaeft er im Moment nur noch 1,5h. Das duerfte ja nicht zuviel sein.

Oder ist er nicht genug ausgelastet, so wie Schildmaid schreibt.

Was meint Ihr?

@leila170109
Hallo!

Also das haben wir auch schon hinter uns. Der Rekord vom Wachbleiben und nicht mehr Schlafen wollen liegt bei uns bei sage und schreibe 4 1/2 Std (UNGELOGEN!!!!!!!!!!!!!!!)!!!! !!!!!!!!!!!!

Hhm, ich weiß nicht, ob es in deiner Lage an dem Kindermädchen liegt. Ich bin daheim rund um die Uhr für den Klienen da und unserer wird trotzdem nachts so oft wach. Das nicht mehr schlafen wollen hatten wir aber Gott sei Dank schon seit Anfang des Jahres nicht mehr!!!!!!

Nein, 1,5 Std sind wirklich nicht zu viel Mittagsschlaf. Man darf abar auch die Kinder nicht zu überlasten mit irgendwelchen Sachen. Dann sind die eher hyperaktiv und wollen dann gar nicht mehr ins Bett.

Wir machen mit Lukas nicht besonders viel, wenn ich mich mit meinen Freundinnen vergleiche. Er geht 1x die Woche in die Krabbelgruppe, geht jeden Tag mit mir spazieren (sofern Wetter mitspielt), wir fahren zu dritt öfters mal weg auch unter der Woche... Also, d.h., er hockt net nur daheim rum. Dann wohnen auch meine Schwiegereltern mit ihm Haus, wo er jeden Tag auch mal für 30-60 Min runtergeht und dort spielt.

Aber wir wisen auch nicht mehr, was wir noch tun sollen?!


LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 20:46

Hallo
Sei mir nicht böse aber er braucht nachts nichts mehr zu essen, also wacht er deshalb nicht auf.

Aber er weiß ganz genau das du und dein Mann kommt um zu sehen was los ist und mit ihm redet wahrscheinlich nimmst du ihn auch noch aus dem Bett!

Einmal sehen was los ist und dann ignorieren!!!!

Er hat nix erw ill nur seinen Willen, wenn du das weiter so machst schläft er und du niemals mehr!

Meine Tochter hat nach zwei Wochen durch geschlafen dann hattte sie eine Phase mit 1 1/2 wo sie ständig nachts wach würde und betüttelt werden wollte das habe ich zwei Nächte gemacht danach war Schluss. Ich hab sie schreien lassen. Drei Nächte zwei Stunden lang seit dem ist gut und sie schläft super.

Die Kleinen wissen doch genau was sie da tuen nur sollten sie wohl nicht immer ihren willen bekommen.

Lg Nina

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 9:55

Ich kenne das nur zu gur
Hallo,
meine kleine Tochter ist nun 10 Monate alt und tagsüber der liebste kleine Scchatz. Mittagschlaf und Vormittagsschlaf klappen ganz gut, aber auh nur mit dem Ritual, sie bis kurz vorm Äuglein-zufallen auf meinem Arm im Sessel einzukuscheln. Abends hatten wir das selbe Problem wie ihr. Sie schlief nur auf dem Arm ein und wachte dann alle 2 Stunden auf. Wir haben sie dann irgendwann wach ins Betthen gelegt und ihr vorgesungen und über den Kopf gestreichelt, so dass sie ganz allein einschlief. Zunächst war die Umgewöhnug für uns alle schwer, aber sie wacht seltener auf und wenn sie wirklich mal nicht mehr in den Schlaf findet, nehm ich sie mit in unser Bett. Schließlich hat sie ja auch noch das Recht, Nähe zu Mama und Papa einzufordern.....und erst seitdem ich mich selber nicht mehr verrückt mache und akzeptiere, dass mein baby nicht einfach nur funktioniert, und ganz gelassen daran gehe, enspannen sich die Nächte zusehendst. Ich weiß nur zu gut, wie schwer es ist, nicht mehr richtig schlafen zu können. Meine Tochter schlief nämlich 5 Monate lang prima durch und mit dem Krabbeln lernen kam dann die action in der Nacht......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2010 um 1:13
In Antwort auf ninaod

Hallo
Sei mir nicht böse aber er braucht nachts nichts mehr zu essen, also wacht er deshalb nicht auf.

Aber er weiß ganz genau das du und dein Mann kommt um zu sehen was los ist und mit ihm redet wahrscheinlich nimmst du ihn auch noch aus dem Bett!

Einmal sehen was los ist und dann ignorieren!!!!

Er hat nix erw ill nur seinen Willen, wenn du das weiter so machst schläft er und du niemals mehr!

Meine Tochter hat nach zwei Wochen durch geschlafen dann hattte sie eine Phase mit 1 1/2 wo sie ständig nachts wach würde und betüttelt werden wollte das habe ich zwei Nächte gemacht danach war Schluss. Ich hab sie schreien lassen. Drei Nächte zwei Stunden lang seit dem ist gut und sie schläft super.

Die Kleinen wissen doch genau was sie da tuen nur sollten sie wohl nicht immer ihren willen bekommen.

Lg Nina

...
tut mir leid aber zu deinen ansichten fällt mir nun gar nix mehr ein....

wie bist du denn drauf......

2 stunden schreien lassen.....

die wollen ihren willen.....

ehm.....
die können in dem alter noch gar nicht einschätzen was das ist. omg... diese ratschläge würde ich schier ignorieren.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2010 um 22:09
In Antwort auf marry1081

@leila170109
Hallo!

Also das haben wir auch schon hinter uns. Der Rekord vom Wachbleiben und nicht mehr Schlafen wollen liegt bei uns bei sage und schreibe 4 1/2 Std (UNGELOGEN!!!!!!!!!!!!!!!)!!!! !!!!!!!!!!!!

Hhm, ich weiß nicht, ob es in deiner Lage an dem Kindermädchen liegt. Ich bin daheim rund um die Uhr für den Klienen da und unserer wird trotzdem nachts so oft wach. Das nicht mehr schlafen wollen hatten wir aber Gott sei Dank schon seit Anfang des Jahres nicht mehr!!!!!!

Nein, 1,5 Std sind wirklich nicht zu viel Mittagsschlaf. Man darf abar auch die Kinder nicht zu überlasten mit irgendwelchen Sachen. Dann sind die eher hyperaktiv und wollen dann gar nicht mehr ins Bett.

Wir machen mit Lukas nicht besonders viel, wenn ich mich mit meinen Freundinnen vergleiche. Er geht 1x die Woche in die Krabbelgruppe, geht jeden Tag mit mir spazieren (sofern Wetter mitspielt), wir fahren zu dritt öfters mal weg auch unter der Woche... Also, d.h., er hockt net nur daheim rum. Dann wohnen auch meine Schwiegereltern mit ihm Haus, wo er jeden Tag auch mal für 30-60 Min runtergeht und dort spielt.

Aber wir wisen auch nicht mehr, was wir noch tun sollen?!


LG

Wie bei uns
Hallo,

also unser Sohn wird jetzt 15 Monate und hat noch nie eine Nacht durchgeschlafen. Im moment zerrt es wieder sehr an mir, da er auch morgens um fünf Uhr wach ist. Er geht abends zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett und spätestens, aller spätestens kommt er um Zehn und dann meist alle 2 Std. Er bekommt auch nur noch Tee. Heute z.B. schreit er alle1/2 Std. Stunde. Ich würde gerne mal ein paar Tage 3 oder 4 Std. am Stück schlafen, aber das gibt es nicht
Bin manchmal echt froh hier das zu lesen, denn dann weiß ich das ich nicht alleine bin. Aber wie gesagt, er hat noch nie, keine eine Nacht seitdem er auf der Welt ist durchgeschlafen.
Ich lasse Ihn aber auch nicht schreien denn dann steigert es sich so rein das es garnicht besser wird und warum soll ich mien Kind schreien lasse wenn ich weiß wie ich es "eigentlich" beruhigen kann.
Also Kopf hoch, da müssen wir alle durch und eines Tages kommt vielleicht ein Lichtblick.

GLG Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2013 um 13:20

Ihr seid nicht allein...
Hallo Muttis,

meine Tochter hat auch erst eine einzige Nacht durchgeschlafen, das war als sie Magen Darm hatte und völlig fertig war. Mittlerweile ist sie 16 Monate.
Seitdem sie läuft(seit 4 Monaten) sind die Nächte ganz verrückt. Sie bekommt nachts nur noch Wasser, die Milch haben wir abgewöhnt. Meist hol ich sie dann nachts in unser Bett. Ich beeile mich nun abends schon immer um frühstmöglich ins Bett zu kommen, dass man nicht allzu gerädert ist morgens, aber so ein richtiges Leben ist das doch nicht mehr. Sie ist an sich ein ganz lebhaftes Kind, aufgeweckt und ich glaube dass sie nachts einfach alles verarbeitet. Ich lasse sie damit nicht alleine und schreien lassen, bis auf ab und zu ein paar minuten, kommt für mich nicht in Frage. Da mein Mann und ich beruftätig sind kriechen wir schon manchmal auf dem Zahnfleisch. Aber was solls, wir trösten uns damit dass es hoffentlich mit dem 2. Geburtstag besser wird. LG an alle Leidengenossinnen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2013 um 20:24

Mir gehts genauso
Mir gehts genauso!!!!!

Mein Sohn ist bald 17 Monate alt und hat erst eine einzige Nacht durch geschlafen.....

Zwischen, wie blöd schreien und nur kurz den Schnuller suchen bis hin zum einfach wach sein ist alles vertreten....

Ich hoffe, dass es bald besser wird, denn im Januar kommt kind Nr. 2 !

Ich bin irgendwie erleichtert, dass ich Leidensgenossinnen habe

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 10:23
In Antwort auf ninaod

Hallo
Sei mir nicht böse aber er braucht nachts nichts mehr zu essen, also wacht er deshalb nicht auf.

Aber er weiß ganz genau das du und dein Mann kommt um zu sehen was los ist und mit ihm redet wahrscheinlich nimmst du ihn auch noch aus dem Bett!

Einmal sehen was los ist und dann ignorieren!!!!

Er hat nix erw ill nur seinen Willen, wenn du das weiter so machst schläft er und du niemals mehr!

Meine Tochter hat nach zwei Wochen durch geschlafen dann hattte sie eine Phase mit 1 1/2 wo sie ständig nachts wach würde und betüttelt werden wollte das habe ich zwei Nächte gemacht danach war Schluss. Ich hab sie schreien lassen. Drei Nächte zwei Stunden lang seit dem ist gut und sie schläft super.

Die Kleinen wissen doch genau was sie da tuen nur sollten sie wohl nicht immer ihren willen bekommen.

Lg Nina

Lg nina
hao mein sohn der schläft auch noch nicht jede nacht durch aber schreien würde ich ihn die nacht nicht lassen und dann noch 2 stunden lang sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen