Home / Forum / Mein Baby / Hilfe mein Sohn findet nicht in den Schlaf!

Hilfe mein Sohn findet nicht in den Schlaf!

2. November 2014 um 21:23 Letzte Antwort: 2. November 2014 um 22:19

Hallo, mein Sohn, ziemlich genau 1 Jahr alt, wurde bisher immer in den Schlaf gestillt. Er schläft nur noch einmal am Tag, meist ca 12-14 Uhr. Gegen 19 Uhr ist er dann wieder müde, wird Bettfertig gemacht, Zähne putzen usw, dann kleines Licht an, ich leg mich mit ihm auf seine Matratze (wo er momentan schläft, weil ins Gitterbett will er nicht!) und stille ihn und singe noch leise "Der Mond ist aufgegangen". Normalerweise ging das wenige Minuten (ich war meist bei der 2. Strophe) da war er weg. Jetzt wird es von Tag zu Tag zunehmen schwieriger, auch Mittags. Eigentlich ist er wirklich immer sehr müde, er wacht Morgens gegen 7-8 Uhr auf und ist dann nach 4 Stunden also 11-12 todmüde, trotzdem dauert es immer länger und wird immer schwieriger mit dem einschlafen, nach dem Mittagsschlaf, der maximal bis 14 Uhr geht ist er eigentlich dann auch nach 4 Stunden wieder müde, also schon 18 Uhr, da Essen wir noch gemütlich Abendbrot und machen nur noch was ruhiges und dann halt so 19 Uhr geht's ins Bett. Die Situation heute war auch so, er war schon 18:30 sehr müde, ich hab ihn noch extra etwas hingehalten, damit er auch dann einschläft und dann das übliche Ritual.... Aber anstatt einzuschlafen in meinen Armen, beim stillen, fing er an zu plappern, dann drehte er sich weg, drückte seinen Körper steif von mir ab. Ich ließ ihn also, er krabbelte noch auf der Matratze umher, kam dann zurück, wollte wieder stillen, ich nahm ihn wieder und es ging noch ca 10 mal so, dass er eigentlich todmüde war, rieb sich die Augen, die er kaum noch offen halten konnte, aber krabbelte mir doch immer wieder aus den Armen, legte sich mal auf die Matratze... ich streichelte seinen Rücken und dachte vielleicht schläft er so, aber wurde auch wieder nichts... das ganze hat sich jetzt ZWEI STUNDEN hingezogen, bis er dann doch wieder beim stillen eingeschlafen ist.

Ich weis nicht was ich anders machen soll, wie ich ihm beim einschlafen helfen kann, er ist wirklich todmüde, aber braucht 2 Stunden bis er schläft, dass ist doch nicht normal und auch für mich ganz schön anstrengend, ich würde Abends natürlich lieber was anderes machen als die ganze Zeit versuchen mein Kind zum schlafen zu bringen... Also hat hier jemand einen Rat? Ich weis mir nicht zu helfen! Er muss ja nicht innerhalb von 5 Minuten einschlafen, aber 2 Stunden ist schon arg viel.
Er schläft sonst noch ziemlich gut beim Tragen in meiner Tragehilfe ein, aber wenn ich die abmache, wird er immer dabei wach, also das geht vielleicht zum Mittagschlaf mal, aber die ganze Nacht tragen, kann ich natürlich nicht^^
Also war Einschlafstillen bisher immer ganz bequem und gut so, aber es funktioniert irgendwie nicht mehr....
Ich hab auch überlegt ob ihn irgendwas aufwühlt, dass er nicht schlafen kann, es ist aber alles wie immer, wir sind natürlich mal unterwegs, bin öfter bei meiner Schwester die auch 2 Kinder hat, da ist es ganz schön turbulent, aber eigentlich kennt er das und wir sind auch immer nur so 2-3 Stunden mal da und eigentlich spielt er gerne da... hach sorry für den langen Text! Ach ja, den Mittagsschlaf kürzen, ist auch nicht so ne gute Option, dann ist er schon 17 Uhr müde und dann quengelig usw bis er ins Bett kann und früher als 19 Uhr ins Bett bringen finde ich zu früh... :/ oder ist es mal wieder eine Phase?! O.O
Danke, dass ihr den ellenlangen Text gelesen habt, ich hoffe ihr habt den ein oder anderen guten Rat für mich!!
Carm

Mehr lesen

2. November 2014 um 21:33

Hm...
Vielleicht ist er schon "zu müde" und deshalb so überdreht, dass er nicht schlafen kann. Kenn das von meiner Großen.
Der Kleine (auch fast 1) schläft noch 2x täglich ca. 1h vormittag (zwischen 9 und 10) und 1h Nachmittag (zwischen 1 und 3) und schläft Abends auch recht schnell ein, auch wenn er "zu müde" ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2014 um 21:57
In Antwort auf almas_12342409

Hm...
Vielleicht ist er schon "zu müde" und deshalb so überdreht, dass er nicht schlafen kann. Kenn das von meiner Großen.
Der Kleine (auch fast 1) schläft noch 2x täglich ca. 1h vormittag (zwischen 9 und 10) und 1h Nachmittag (zwischen 1 und 3) und schläft Abends auch recht schnell ein, auch wenn er "zu müde" ist.

Danke
Ich könnte ja mal probieren seine 2 Stunden Mittagschlaf auch etwas zu verteilen, einmal Vormittags einmal Nachmittags...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2014 um 22:04

Abends früher ins bett!
Nicht so lange noch hinziehen wenn er so müde ist.

ich denke er kommt über den "toten Punkt" (nach müde kommt doof, sag ich immer ) er ist zu müde zum einschlafen und weiß nicht wohin mit sich. Klar ist er dann morgens etwas früher wach aber das ist dann so. Meine kleine (seit gestern 1 jahr ) schläft abends teilweise schon um 5! Spätestens aber um 6. Und dann brav bis halb 7/7/hin und wieder auch bis 8 durch. Sie macht tagsüber auch noch zwei Schläfchen gegen 10 bis 11 und gegen 2 bis 3.
würde es an deiner stelle mal so probieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2014 um 22:15
In Antwort auf wearefamily2013

Abends früher ins bett!
Nicht so lange noch hinziehen wenn er so müde ist.

ich denke er kommt über den "toten Punkt" (nach müde kommt doof, sag ich immer ) er ist zu müde zum einschlafen und weiß nicht wohin mit sich. Klar ist er dann morgens etwas früher wach aber das ist dann so. Meine kleine (seit gestern 1 jahr ) schläft abends teilweise schon um 5! Spätestens aber um 6. Und dann brav bis halb 7/7/hin und wieder auch bis 8 durch. Sie macht tagsüber auch noch zwei Schläfchen gegen 10 bis 11 und gegen 2 bis 3.
würde es an deiner stelle mal so probieren.

Hm
wahrscheinlich habt ihr recht, dass er schon übermüdet ist. Aber um 5 ins Bett? Um 5 bin ich meistens noch unterwegs, und um 6 essen wir Abendbrot... aber ich glaub ich versuche wirklich den Mittagsschlaf zu ändern, dass er Vormittags und Nachmittags schläft und dann halt nicht so müde ist bis zum ins Bett gehen. Danke! Werde ich ab Morgen mal versuchen zu ändern! Hoffe es klappt dann besser

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2014 um 22:19
In Antwort auf an0N_1251434699z

Hm
wahrscheinlich habt ihr recht, dass er schon übermüdet ist. Aber um 5 ins Bett? Um 5 bin ich meistens noch unterwegs, und um 6 essen wir Abendbrot... aber ich glaub ich versuche wirklich den Mittagsschlaf zu ändern, dass er Vormittags und Nachmittags schläft und dann halt nicht so müde ist bis zum ins Bett gehen. Danke! Werde ich ab Morgen mal versuchen zu ändern! Hoffe es klappt dann besser

Drücke dir die Daumen!
Zusätzlich würde ich in Situationen wenn er müde ist drauf verzichten ihn hinzuziehen. Oben hast du geschrieben das du ihn extra noch etwas gezogen hast damit er besser einschläft.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
2 Antworten 2
|
2. November 2014 um 21:52
Von: tanja_12855883
30 Antworten 30
|
2. November 2014 um 21:44
14 Antworten 14
|
2. November 2014 um 20:01
11 Antworten 11
|
2. November 2014 um 19:27
Von: marcie_11860727
neu
|
2. November 2014 um 18:28
Diskussionen dieses Nutzers
2 Antworten 2
|
25. Juni 2015 um 23:14
Von: an0N_1251434699z
neu
|
18. Juni 2015 um 13:33
Von: an0N_1251434699z
8 Antworten 8
|
13. Juni 2015 um 15:43
1 Antworten 1
|
29. Mai 2015 um 7:18
28 Antworten 28
|
29. Mai 2015 um 9:44
Teste die neusten Trends!
experts-club