Anzeige

Forum / Mein Baby

Hilfe, mein Sohn hat Mundfäulnis, wer hat schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Letzte Nachricht: 8. Januar 2009 um 13:05
P
patsy_12530447
25.04.06 um 19:23

Hallo liebe Mamis,

seit Samstag ist mein Sohn(7 Monate) krank. Er hat -laut Arzt- Mundfäulnis (Herpesvirus). Er hat sich das bei meinem Mann geholt. Es ist ganz schlimm seine Mundhöhle, Zunge ist übersät mit Bläschen. Er fiebert andauernd und kann nicht so gut trinken. Es ist ganz schlimm. Der Arzt meinte, dass es bis zu 2 Wochen dauern kann, ehe es verheilt und es sei sehr sehr schmerzhaft. Ich bin sehr traurig über diesen Zustand.

Kennt das jemand? Kann mir jemand Tipps zur Milderung seiner Schmerzen geben? Ich bin dankbar für jeden Ratschlag.

mommy26 + mertkan berat

Mehr lesen

A
an0N_1226549599z
25.04.06 um 19:41

Hallo,
unsere Tochter hatte das damals auch mit knapp über einem Jahr. Hat sich auch bei meinem Mann angesteckt. Es war die Hölle, sie hatte 41 Grad Fieber und ist haarscharf am KH vorbeigeschrammt weil sie ständig getrunken hat. Sie hatte richtige Fieberkrämpfe und fantasiert. Der Arzt hat uns damals was verschrieben das mussten wir in den Mund träufeln, ich weiß aber nicht mehr wie das hieß. Zudem sollten wir nur gekühlte Sachen geben. Kalten Pudding aus dem Kühlschrank, kühle Säfte. Meine hat fast einen Liter Apfelschorle am Tag getrunken. Kann dich gut verstehen, was war ich zornig auf meinen Mann das unsere so leiden musste.
Der Zustand hat über eine Woche angehalten, dann wurde es besser.
Mehr Ratschläge kann ich dir auch nicht geben, wie gesagt viel flüssige Sachen und viel trinken.

Wünsch dir viel Kraft!

Grüße Mela

Gefällt mir

P
patsy_12530447
25.04.06 um 20:18
In Antwort auf an0N_1226549599z

Hallo,
unsere Tochter hatte das damals auch mit knapp über einem Jahr. Hat sich auch bei meinem Mann angesteckt. Es war die Hölle, sie hatte 41 Grad Fieber und ist haarscharf am KH vorbeigeschrammt weil sie ständig getrunken hat. Sie hatte richtige Fieberkrämpfe und fantasiert. Der Arzt hat uns damals was verschrieben das mussten wir in den Mund träufeln, ich weiß aber nicht mehr wie das hieß. Zudem sollten wir nur gekühlte Sachen geben. Kalten Pudding aus dem Kühlschrank, kühle Säfte. Meine hat fast einen Liter Apfelschorle am Tag getrunken. Kann dich gut verstehen, was war ich zornig auf meinen Mann das unsere so leiden musste.
Der Zustand hat über eine Woche angehalten, dann wurde es besser.
Mehr Ratschläge kann ich dir auch nicht geben, wie gesagt viel flüssige Sachen und viel trinken.

Wünsch dir viel Kraft!

Grüße Mela

@mela
vielen Dank für deinen Ratschlag. Ich könnte meinen Mann erwürgen! Das Problem ist nur meiner trinkt so gut wie nichts!

LG mommy26

Gefällt mir

P
patsy_12530447
26.04.06 um 13:48

@chrissi
vielen Dank für deinen Hinweis. Ich weiss wohl, dass das Herpesvirus ca. bei 90% der Bevölkerung vorhanden ist, ich bin nämlich bei diesem Prozentsatz auch mit enthalten. Nur der Arzt hat mich deutlich darauf hingewiesen, dass jemand in der Familie für den Ausbruch verantwortlich ist und da ich momentan keinen Herpes habe und mein Mann diesen am Freitag bekommen hat, liegt es nahe, dass es wohl daher kommt. Wie dem auch sei. Ich werde mal auf den Seiten mal nachschauen. vielen Dank für deinen Rat.

LG mommy26 + mertkan berat

Gefällt mir

Anzeige
V
vaiana_12157125
30.05.06 um 20:05

HALLO,
ICH KENNE DAS PROBLEM AUCH, ABER KINDER SIND SCHON GROSS. ABER ALS SÄUGLING HATTEN SIE DAS AUCH GEHABT. DANN HOLTE ICH MIR AUS DER APOTHEKE "DAKTARIN GEL ORAL- MUNDGEL VON JANSSEN-CILAG" DAS TAT ICH AUF DEN SCHNULLER UND TAT DEN IN DEN MUND.DAS HILFT.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
svana_12919543
31.05.06 um 11:14

Ganz einfach
Abstand. Herpes wird direkt übertragen.
Wenn jemand mit Herpes dein Kind auf den Arm nimmt, der sich vorher gründlich die Hände gewaschen hat, passiert nichts, solange er mit dem Gesicht nicht zu nah ran geht. Allerdings muss man bei den Minis ja auch immer damit rechnen, dass sie einen mal eben so angrapschen und dabei versehentlich im Gesicht landen.
Also, Abstand!

LG Flauschi

Gefällt mir

H
hoa_12675902
30.07.07 um 14:29

Ein paar Tipps!
Also: Die Mundhöhle ist mit offenen stellen versehen. Wenn man diese stellen reinigt lindert es den Schmerz. Am besten ihr Kind spühlt die Mundhöhle mit salbeitee aus. Es könnte am Anfang leicht brennen hilft aber sehr. Das weiß ich nicht nur von meinen Kindern, denn ich habe selbst schon einige Male diese Infektion gehabt und habe sie im Moment wieder.

Gefällt mir

Anzeige
B
babs_12473227
08.01.09 um 13:05
In Antwort auf hoa_12675902

Ein paar Tipps!
Also: Die Mundhöhle ist mit offenen stellen versehen. Wenn man diese stellen reinigt lindert es den Schmerz. Am besten ihr Kind spühlt die Mundhöhle mit salbeitee aus. Es könnte am Anfang leicht brennen hilft aber sehr. Das weiß ich nicht nur von meinen Kindern, denn ich habe selbst schon einige Male diese Infektion gehabt und habe sie im Moment wieder.

Hallo daddy071
Ich hätte da eine frage da sie es ja auch schon hatten,ich hatte das bisher noch nicht weder im Mund noch ausserhalb.Und auch hier zu Hause hat noch keiner so was gehabt.Ich habe jetzt zwar nicht den Mund voll und beim schluken tut mir auch noch nichts weh habe oben bei dem Zahnfleisch schmerzen und ist auch immer so wie eine Haut drüber und seid heute morgen habe ich unter der Zunge auch geschwollen und es brennt als hätte ich Pfeffer im Mund.Nüzt das auch bei Erwachsenen kalten Salbei oder Kamillentee zu trinken??Weil ich kann nichts warmes zu mir nehmen.Und kann ich ich bei einem Kind angesteckt haben das regelmässig Herpes an der Lippe hat??Eine FReundin der Tochter ist oft bei uns und die hat oft Herpes.
Ich danke im vorraus für eure auskunft.
Danke Liebe Grüsse Maxie46

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige