Home / Forum / Mein Baby / Hilfe.....meine Püppi kann nicht kackern

Hilfe.....meine Püppi kann nicht kackern

13. September 2008 um 20:27

bin verzweifelt, habs schon mit Milchzucker, Fiebertermometer probiert. Milch wird mit Fencheltee angerührt. Sagte das der Ärztin, das sie mega Probleme mit Kackern hat seit dem ich die 1er nehme. Sie meinte ich solle umstellen wieder auf Pre, dann wäre Maus noch nicht so weit vom Magen. TOOOOOLLLLL, aber es geht immer noch nichts. Sie quetscht und nichts kommt. Letzte Stuhlgang war SONNTAG!!!!! Hilfe.....meine arme Maus.Weiß nicht mehr was ich noch tuen soll. Hat jemand eine Idee??????? Sie ist aber nicht unruhig oder so, lacht den lieben langen Tag und ist sonst mega lieb. LG Ilo+Püppi fast 19 Wochen

Mehr lesen

13. September 2008 um 20:34

Hallo
mach deiner Mausi doch ein Seifenzäpfchen. Nimm ein kleines Stück ganz normale Seife und verwende es wie ein Zäpfchen. Funktioniert bei uns immer.
Sonst wüsste ich auch nichts

Hoffe es klappt bald. Arme Püppi hat bestimmt Bauchweh schon

Lg mauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 20:53

Ich weiß
nicht seife als zäpfchen also ich würde dirdavon abraten! es wird ja durch den darm alle stoffe aufgenommen.ich bin mir da nicht so sicher ob das gut ist? sonst versuch doch mal glydcerien zäpfchen die machen den stuhl weich nimmt man bei verstopfung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 20:57

Also
ich kann dir aus Erfahrung sagen das Seife nicht schadet und nicht umbringt . Das haben die Leute vor zig Jahren schon so gemacht, und es hat niemandem geschadet. Mein Sohn hatte als Baby oft Schwierigkeiten mit der Verdauung und das war immer unser letzter Ausweg. Fuktioniert hat es auch immer. Aber das muss natürlich jeder selber wissen. Wollte ja auch nur meine Erfahrung weiter geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 21:13

Re
kann da nur aptamil comfort empfehlen. macht den stuhl schön weich. vielleicht noch ein kümmelzäpfchen dazu-

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 21:17

Ja
klar sollte jetzt nicht böse gemeint sein ich habe es noch nie gehört. aber früher habe die leute auch zucker oder honig an den schnuller gemacht und es ist nicht gut! naja wie gesag ich habe damit keine erfahrung werde ich auch nicht machen aber wenn du nur gutes damit erfahren hast dann mache es so weiter.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 21:24

Ojeeeee Seife?!
Ich glaube dann hab ich nochmehr Magenprobleme. Aber Du gast recht, früher hat man vieles gemacht was heute nicht als unbedingt gut gilt, man denke an Mehl bei Brandblasen oder kalte Messerklinge bei Beule. Alles überholt, hat best. seinen Grund warum man das heute nicht mehr macht. Seife kenn ich auch von meiner Mama, hat sie wohl früher auch bei mir gemacht aber wenn Püppi schon so zu kämpfen hat, denke ich mal, das ich ihr mehr damit schade als nütze. Ne Bauchweh hat sie noch nicht, ganz friedlich und freundlich aber trinkt eben nicht mehr ihr Menge....kein Wunder, wenn Darm voll ist. Ist das ein Mist, sie tut mir total leid. LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 21:34

Also ne
von fieberthermoteher und seife halte ich nichts, obwohl ich sehr viele hausmittelchen kenne und auch verwende.
aber hier würde ich bei problemen den bauch massieren mit kümmelöl oder johanniskrautöl und kümmelzäpchen geben. dann flutscht es gleich wieder.

also das versteh ich echt nicht, die kümmelzäpchen von wala, hol dir die. kannste nix verkehrt machen und schaden erst recht nicht.

und die milch mit tee anrühren ist auch nicht das wahre. zuviel fenchel kann wiederum bauchweh vestärken. versuch doch die milch umzustellen und geb eventuell lefax oder so dazu.

das beugt dann blähungen und verstopfung vor.

lg spice & finn *22.01.08*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 21:40
In Antwort auf winterspice

Also ne
von fieberthermoteher und seife halte ich nichts, obwohl ich sehr viele hausmittelchen kenne und auch verwende.
aber hier würde ich bei problemen den bauch massieren mit kümmelöl oder johanniskrautöl und kümmelzäpchen geben. dann flutscht es gleich wieder.

also das versteh ich echt nicht, die kümmelzäpchen von wala, hol dir die. kannste nix verkehrt machen und schaden erst recht nicht.

und die milch mit tee anrühren ist auch nicht das wahre. zuviel fenchel kann wiederum bauchweh vestärken. versuch doch die milch umzustellen und geb eventuell lefax oder so dazu.

das beugt dann blähungen und verstopfung vor.

lg spice & finn *22.01.08*

Hi
massieren tuen wir auch jeden Tag, entweder Papa oder ich. Und die Milch habe seit Mittwoch nach anweisung der Kinderärztin umgestellt, Aber es kommt nichts.....hmmmm die Zäpfchen habe ich derzeit nicht da, hilft da vielleicht wenn ich Kümmeltee koche?????? Bauchweh hat sie noch nicht gott sei dank, quetscht nur mit hochroten Kopf, aber kommt nichts. LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 21:42

Hol dir die zäpchen
guck ob du morgen ne apotheke findest und gib ihr die. das flutscht dann schnell! ich geb die finn auch wenn er drückt und nix kommt.

mach net lange rum, die zäpchen sind ja natürlich.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen