Anzeige

Forum / Mein Baby

Hilfe, meine Schwiegermutter mischt sich überall ein!

Letzte Nachricht: 23. Mai 2019 um 11:02
papierfliegerin
papierfliegerin
22.05.19 um 16:42

Hallo zusammen,

ich bin alleinerziehende Mutter eines tollen, dreijährigen Sohnes. Mit meinem Ex-Mann verstehe ich mich weiterhin gut und es ist uns sehr wichtig, dass Fridolin durch unsere Trennung nicht beeinträchtigt wird. Aber in den letzten Monaten wird das Verhältnis zu meiner (Ex-)Schwiergermutter, Fridolins Oma, immer anstrengender. Sie ist eine sehr liebevolle, aber bestimmte Frau, die all unsere Entscheidungen hinterfragt und sich überall einmischt. Dauernd bekomme ich Anrufe und Nachrichten von ihr und zuletzt ist sie mir sogar zum Spielplatz gefolgt, um unserem Sohn etwas nach ihrer Meinung passenderes anzuziehen.

Ich frage mich, wie weit muss ich ihre Fürsorge schätzen und ab wann kann ich ihr deutlich Grenzen aufzeigen? Ich möchte sie nicht verletzten, möchte aber auch mein eigenes Leben leben und mir von ihr nichts vorschreiben lassen.

Was meint ihr? Und habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich bin dankbar für eure Hilfe!

Mehr lesen

S
sxren_18247537
22.05.19 um 17:45

na sag ihr dass du das nicht willst! 

1 -Gefällt mir

S
salome_986861
22.05.19 um 21:50
In Antwort auf papierfliegerin

Hallo zusammen,

ich bin alleinerziehende Mutter eines tollen, dreijährigen Sohnes. Mit meinem Ex-Mann verstehe ich mich weiterhin gut und es ist uns sehr wichtig, dass Fridolin durch unsere Trennung nicht beeinträchtigt wird. Aber in den letzten Monaten wird das Verhältnis zu meiner (Ex-)Schwiergermutter, Fridolins Oma, immer anstrengender. Sie ist eine sehr liebevolle, aber bestimmte Frau, die all unsere Entscheidungen hinterfragt und sich überall einmischt. Dauernd bekomme ich Anrufe und Nachrichten von ihr und zuletzt ist sie mir sogar zum Spielplatz gefolgt, um unserem Sohn etwas nach ihrer Meinung passenderes anzuziehen.

Ich frage mich, wie weit muss ich ihre Fürsorge schätzen und ab wann kann ich ihr deutlich Grenzen aufzeigen? Ich möchte sie nicht verletzten, möchte aber auch mein eigenes Leben leben und mir von ihr nichts vorschreiben lassen.

Was meint ihr? Und habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich bin dankbar für eure Hilfe!

Also ich muss dir schon ehrlich gestehen: Mir fällt es immer schwer, zu glauben, dass man als Mutter überhaupt so was mit sich machen lässt.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
ilhana_879331
23.05.19 um 11:02

Entscheidungen hinterfragen? Kommt darauf an. Vielleicht bist du da ja auch zu empfindlich. Meine Schwiegermutter hinterfragt auch maches. Meint es aber nicht böse. sie fragt dann, warum wir zB keine Anmeldung im Hort wollen. Haben ihr dann erklärt, dass die erzieher dort keine Aufsicht bei den Hausaufgaben geben und wir daher die beschmierten und flasch ausgefüllten Blätter am abend berichtigen müssen und das ja doppelter unsinn ist und sich Fehler eingeprägt werden und so. Da shat sie verstanden. Also sinnvoll hinterfragt.

Das mit der Kleidung kann unter Umständen ja auch berechtigt sein. Wir wissen ja nicht, was er anhatte und wenn du dir das gefallen lässt und sie nicht wgeschickst, dann würde ich sagen, selber schuld!

Sage ihr was dir nicht passt und das sie gern ihre Meinung sagen darf aber immer noch du entscheidest. Höflich und bestimmt bleiben und dann ist auch sicher keiner beleidigt!

Gefällt mir

Anzeige