Forum / Mein Baby / Baby weint

Hilfe!!!meine tochter 8 monate ist nur am quengeln und schläft schlecht

15. Oktober 2010 um 22:36 Letzte Antwort: 7. Februar 2011 um 16:56

hallo ihr lieben,
ich brauche euren rat.
meine tochter 8 monate alt ist den ganzen tag nur am quengeln, ich kann sie nicht einmal 5 min. weg legen dann fängt ie gleich wieder an. manchmal macht sie den anschein sie würde schmerzen haben und etwas drücken doch der arzt meinte sie wäre kerngesund. und gegen abend wird es schlimmer, sie ist todmüde, ich lege sie ins bett, und sie schläft gleich ein. nach ca. 20 min wacht sie wieder auf und ich muss ihr die brust geben sonst beruhigt sie sich nicht und das geht dann stündlich so weiter manchmal auch öfter.
ich weiß nicht mehr was ich machen soll, bin langsam am verzweifeln weil mir die kleine ja auch leid tut. für sie ist es ja auch nicht gut wenn sie nicht vernünftig schläft. vielleicht hat jemand von euch die gleichen probleme oder hat es schon hinter sich und kann mir tips geben, ich bitte darum.
vielen dank schonmal.
gruß sarah

Mehr lesen

28. Dezember 2010 um 21:16

Normal
Im Alter von ca 8 Monaten bekommen die meisten Babys die ersten Zähnchen!
Diese Prozedur ist sehr anstrengend, für Mama und für das Baby.
In dieser Zeit braucht das Baby viel Nähe und Geborgenheit.

Außerdem: Die Wachstumsschübe sind auch nicht ganz ohne.
Babys merken, dass sie sich verändern und fühlen sich dabei unwohl!

Also... völlig normal, vergeht mit der Zeit!
Muss das auch mitmachen

Gefällt mir

26. Januar 2011 um 11:10

Ich leide auch...
grade in diesem moment.
um die 37. woche ist ein wachstumsschub. sie schlafen schlecht, essen schlecht, wollen das der kontakt nicht abreisst.

es ist ganz schwierig, aber wirklich nur eine phase!!! ich drücke uns die daumen und gaaaanz viel durchhaltevermögen

Gefällt mir

2. Februar 2011 um 19:42
In Antwort auf chilledkroete

Normal
Im Alter von ca 8 Monaten bekommen die meisten Babys die ersten Zähnchen!
Diese Prozedur ist sehr anstrengend, für Mama und für das Baby.
In dieser Zeit braucht das Baby viel Nähe und Geborgenheit.

Außerdem: Die Wachstumsschübe sind auch nicht ganz ohne.
Babys merken, dass sie sich verändern und fühlen sich dabei unwohl!

Also... völlig normal, vergeht mit der Zeit!
Muss das auch mitmachen


Ich denke auch das es die Zähne oder ein Wachstumschub sind, versuch mal ihr sanft das zahnfleisch zu massieren, du wirst an ihrer Reaktion merken obs ihr gut tut oder nich



Gefällt mir

5. Februar 2011 um 16:50

Alltag zur seite schieben
ihre Tochter braucht mit viel Liebe und Zugneigung. Aussenrum erstmal igornieren, bis sie oder ihr beides wieder zu sich finden.

Gefällt mir

7. Februar 2011 um 16:56

KISS-Syndrom?
Wenn Du das Gefühl hast, dass sie "etwas drückt" oder sie sich in einer bestimmten Lage nicht wohl fühlt, kannst Du mal zu einem guten Orthopäden gehen und fragen, ob er sie mal auf das "KISS-Syndrom" kontrolliert. Das bedeutet Koppgelenk-immanente Symmetrie-Störung, kommt bei manchen Babys vor und ist durch Massage behandelbar. Hatte mein ältester auch.

Aber vielleicht ist es wirklich auch nur eine Phase, manchmal sind sie einfach eine Zeitlang unausstehlich, ohne erkennbaren Grund.

Gefällt mir