Home / Forum / Mein Baby / HIlfe! Meine Tochter (9M) schläft super schlecht!!!

HIlfe! Meine Tochter (9M) schläft super schlecht!!!

26. Januar 2010 um 12:14 Letzte Antwort: 26. Januar 2010 um 15:10


Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe, mir kann jemand einen Rat geben, der vielleicht Ähnliches erlebt hat.

Meine Tochter wird nun 9 Monate alt und schläft neben mir in einer Art Babybay. Sie hat bisher noch keine Nacht durchgeschlafen, was ich jetzt nicht so schlimm finde. Sie braucht nachts noch ein Milchfläschchen. ABER das große Problem, weshalb ich echt völlig auf dem Zahnfleisch krieche (bin auch noch chronisch krank und schlafe eh schlecht) ist, dass meine Tochter nachts ständig aufwacht oder rum turnt. Sie schläft immer mit Schnuller ein und wenn sie ihn ausspuckt oder ihn verliert, dann schreit sie bis ich ihn ihr wieder in den Mund stecke. Das geht die Nacht so um die 20 Mal und wenn ich dann gerade wieder eingeschlafen bin, ist der Schnuller schon wieder weg. Früher hat sie ihn nach einer Zeit ausgespuckt und dann ohne geschlafen, aber nun geht es scheinbar nicht mehr ohne das blöde Ding. Sie sucht ihn auch garnicht selber, sie wartet, bis sie ihn serviert bekommt.

Das zweite Problem neben dem Schnuller ist ihre Turnerei beim Einschlafen und im Halbschlaf. Sie reißt die Beine hoch und lässt sie wieder aufs Bett krachen und das geht hunderte Male so, bis man die Beine festhält. Das macht sie schon fast von Anfang an. Ist ja ein gutes Training für Beine und Bauchmuskeln, aber mit der Turnerei kann sie nicht tief einschlafen und ich sowieso nicht.

Ich hab schon versucht, ihr abends was anderes zu essen zu geben, ihr Melissentee zur Beruhigung zu geben, Rescue Tropfen hab ich schon versucht, wärmer oder kühler anziehen, früher oder später ins Bett bringen usw. Sie hat tagsüber nicht besonders viel Aufregung, also zu viel Input kann es eigentlich nicht sein, dass sie deshalb so aufgekratzt ist. Es ist auch egal, ob sie ausgepowert ist oder ob wir nen ganz ruhigen Tag hatten, sie schläft immer gleich schlecht. Es hat auch keine Auswirkung auf den Nachtschlaf, ob sie tagsüber nur ne halbe Stunde oder drei Stunden schläft. Die Zähne können es bei der Länge der Zeit auch nicht sein und ansonsten ist sie körperlich auch gesund und munter.

Hat irgendjemand eine Idee, was mit meiner Tochter los ist und was ich vielleicht machen könnte? Ich kann echt nicht mehr!!!

LG sensi mit Talea

Mehr lesen

26. Januar 2010 um 12:25

Das
hört sich ungefähr so schlimm an wie das was meine tochter nachts macht
sie turnt zwar nicht, aber schafft es keine stunde am stück zu schlafen sie will entweder die brust oder muß gehalten, bekuschelt, gedrückt werden. sie schläft ebenfalls in nem beistellbett. auch ich habe sämtliche tips durch. das buch "schlafen statt schreien" von pantley hab ich als stütze mit sämtlichen tips. (ist der gegensatz zur ferbermethode) vielleicht wäre das was für dich? wobei du ja auch schon sehr viel ausprobiert hats mit tagschlaf und so ...
ich hab meine tochter heute nacht aus verzweiflung aus dem beistellbett zu mir ins bett geholt und sie war ganz glücklich und hat 2!! stunden am stück geschlafen. dann wurde sie von ihrer schnupfennase geweckt ich habe aber die hoffnung dass es "nur" daran liegt, dass sie mehr nähe braucht. dann schläft sie halt vorübergehend mit körperkontakt, besser als gar nicht.

mal sehen ob noch was "schlaues" von wem anders kommt!!

lg flowy mit jannik (27 monate) und marie (8 monate)
wahrscheinlich hilft dir meine antwort nicht wirklich. aber du weißt...du bist nicht alleine mit dem problem

Gefällt mir
26. Januar 2010 um 12:29
In Antwort auf asha_12251305

Das
hört sich ungefähr so schlimm an wie das was meine tochter nachts macht
sie turnt zwar nicht, aber schafft es keine stunde am stück zu schlafen sie will entweder die brust oder muß gehalten, bekuschelt, gedrückt werden. sie schläft ebenfalls in nem beistellbett. auch ich habe sämtliche tips durch. das buch "schlafen statt schreien" von pantley hab ich als stütze mit sämtlichen tips. (ist der gegensatz zur ferbermethode) vielleicht wäre das was für dich? wobei du ja auch schon sehr viel ausprobiert hats mit tagschlaf und so ...
ich hab meine tochter heute nacht aus verzweiflung aus dem beistellbett zu mir ins bett geholt und sie war ganz glücklich und hat 2!! stunden am stück geschlafen. dann wurde sie von ihrer schnupfennase geweckt ich habe aber die hoffnung dass es "nur" daran liegt, dass sie mehr nähe braucht. dann schläft sie halt vorübergehend mit körperkontakt, besser als gar nicht.

mal sehen ob noch was "schlaues" von wem anders kommt!!

lg flowy mit jannik (27 monate) und marie (8 monate)
wahrscheinlich hilft dir meine antwort nicht wirklich. aber du weißt...du bist nicht alleine mit dem problem

Achso,
in dem buch ist auch ne "trainingsmethode" für babys mit schnuller drin. also damit sie lernen ohne zu schlafen bzw. einzuschlafen. falls noch fragen dazu hast, kannst mir auch ne pn schreiben....
ich versuche das auch gerade, weil marie NUR an der brust einschlafen konnte. seit ner woche kann sie es nun auch ohne. und das ganze ging ohne weinen ihrerseits. und ich dachte noch sie lernt es nie

Gefällt mir
26. Januar 2010 um 13:01

Hi
ziehst du deiner tochter ein schlafsack an ?
vielleicht könnte sie nicht so viel turnen mit schlafsack?

und zum thema schnuller ich tue meiner tochter (9 monate)
mittlerweile 3 schnuller ins bett wenn sie einen verliert hat sie immer noch weitere schnuller die sie nehmen kann
Oder wie wäre es wenn du ihr eine schnullerkette kaufst
so kann sie es auch nicht verlieren.

Noch eine Idee wäre das du mit ihr vor dem schlafen gehen 15 min. oder so spazieren gehst bisschen frische luft dann schläft sie vielleicht auch besser dann.

lg

weisseschoki +
Ipek 29 monate & Helin Lale 9 monate

Gefällt mir
26. Januar 2010 um 13:05

...
@flowy: schon mal gut zu wissen, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin! Sag mal, könntest du mir diese Trainingsmethode beschreiben oder geht das schlecht?

@weisseschoki: sie hat nachts einen Schlafsack an, das stört sie garnicht. Und mehrere Schnuller im Bett würden nur mir die nächtliche Suche erleichtern. Sie spuckt ihn ja nur aus und heult dann, sie sucht ja garnicht, ob sie ihn vielleicht findet. Manchmal liegt er direkt auf ihrer Brust vor ihrem Mund, aber die steckt ihn nicht alleine wieder rein. Daher bringt auch eine Schnullerkette nix. Es gibt auch so Kuscheltiere, wo der Schnuller dran ist, aber das bringt leider auch nichts

Gefällt mir
26. Januar 2010 um 15:10
In Antwort auf hafsah_12672716

...
@flowy: schon mal gut zu wissen, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin! Sag mal, könntest du mir diese Trainingsmethode beschreiben oder geht das schlecht?

@weisseschoki: sie hat nachts einen Schlafsack an, das stört sie garnicht. Und mehrere Schnuller im Bett würden nur mir die nächtliche Suche erleichtern. Sie spuckt ihn ja nur aus und heult dann, sie sucht ja garnicht, ob sie ihn vielleicht findet. Manchmal liegt er direkt auf ihrer Brust vor ihrem Mund, aber die steckt ihn nicht alleine wieder rein. Daher bringt auch eine Schnullerkette nix. Es gibt auch so Kuscheltiere, wo der Schnuller dran ist, aber das bringt leider auch nichts

Kein
problem. meld mich später wieder....muß jetzt weg.

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers