Anzeige

Forum / Mein Baby

Hilfe..meine Tochter entwickelt sich mit 18 Monaten zum Monster

Letzte Nachricht: 29. September 2009 um 10:53
T
tamiko_12343360
28.09.09 um 20:46

..meine Kleine bringt mich so zur Verzweiflung, dass ich manchmal sogar Aggressionen empfinde..
- Punkt eins ist, dass sie plötzlich wieder schlechter schläft und Morgens eine Std früher schreiend wach wird..Dabei schreit sie richtig verzweifelt..Ich hol sie dann nochn bisschen zu mir, aber an Schlaf ist nicht mehr zu denken..Mittags das gleiche Spiel..sie schäft ca. ne std und fängt dann wie irre an zu schreien..ich bin echt ratlos
Das einzige, was ich feststellen kann, ist, dass sie mit Backenzähnen kämpft...
- Punkt zwei ist, dass sie plötzlich (seit ein paar Wochen) angefangen hat, andere Kinder zu kratzen und zwicken, manchmal haut sie ihnen auch mit Gegenständen auf den Kopf..ich sage natürlich immer NEIN, erkläre, dass es weh tut etc..ich mache mir da wirklich total den Kopf und habe mein kleines Monster immer im Blick. Die Stimmung ist dadurch total angespannt und ich stehe immer unter Strom..dazu kommt, dass ich in der 28. Woche schwanger bin und dadurch noch sensibler als sonst bin

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?? Wie verhalte ich mich richtig? Ist alles wieder nur eine Phase?? ;o)

Meine Freundin meint, ich würde das zu ernst nehmen und dass Kinder in diesem Alter halt auch mal so kommunizieren..naja..ich weiss nich

LG Kathrin und "Monster" Lilly

Mehr lesen

U
ume_11901985
28.09.09 um 21:04

Hi
habe das selbe problem wie du. mein sohn ist jetzt seit ein paar tagen 19 monate, und ähnlich aggressiv. heute hat er seine beste freundin während des nachmittages, 4 mal gebissen. aber richtig, teilweise sogar blutig. die kleine sieht aus als, wäre sie von einem hund angefallen worden.ich bin schon etwas erschrocken von meinem kind. sonst ist er ein absolut ausgeglichener kerl. ansonsten reißt er mal hier, mal da ,einem kind an den haaren. habe beobachtet ,dass er das allerdings nur bei kindern macht ,denen er sich überlegen fühlt. dann natürlich muss es einen auslöser geben.zb. will ein kind ihm was weg nehmen etc.
sage ihm naturlich auch das ,dass so nicht geht und, er muss sich danach immer entschuldigen. wenn es die situation hergibt drohe ich ihm konsequenzen an (wie z.b. wenn du chiara nochmal beißt können wir nicht hier bleiben. dann müssen wir zu hause alleine spielen.du darfst den kindern nich weh tun.) diese maßnahmen muss ich dann natürlich auch durchziehen. ansonsten weiß ich auch nicht wirklich was ich da noch machen soll oder, was ich dir da raten soll.
ich denke nallerdings deine freundin hat recht. alle kinde machen diese phase mal durch , und die anderen kinder müssen auch lernen sich zu wehren. was nicht heißt ,dass man garnicht eingreifen sollte.
mach dir nicht so viele sorgen
lg liv

Gefällt mir

T
tamiko_12343360
29.09.09 um 10:21

Ich schieb---
nochmal ;o)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lizzie_12644352
29.09.09 um 10:53

Hi
ich kann dich sehr gut verstehen. Mein Kleiner (21mte) war und ist manchmal immer noch, genau gleich wie deine Tochter. War damals auch schwanger, die Kleine ist jetzt 14W alt und weisst du was? Seit die Kleine da ist, ist der Grössere angenehmer geworden, ich kanns fast nicht glauben denn ich hab mich eher aufs Gegenteil eingestellt. Jetzt macht er viel weniger Theater und spielt auch mal wieder einen Moment alleine damit ich mich um die Kleine kümmer kann. Hauen tut er zwar immer noch aber das ist leider normal. Es ist richtig, dass man es nicht durchgehen lässt und man das dem Kind sagt aber ankommen tuts in dem Alter leider trotzdem noch nicht wirklich. Ich bin auch jetzt noch manchmal ständig wachsam wenn andere Kinder da sind und kann mich kaum mit meinen Freundinnen unterhalten aber das hat dieses Alter so ansich. Die einen Kinder sind halt anspruchsvoller als die anderen. Es wird sich aber sicher bei deiner Tochter bald bessern. Kopf hoch und alles Gute für die restliche Schwangerschaft!
LG
Niski

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige