Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Meine Tochter will nichts essen!

Hilfe! Meine Tochter will nichts essen!

31. Dezember 2006 um 15:21

Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen.
Meine Tochter, jetzt 15 Monate alt, will gar nichts essen: Mund zu, sich auf der Seite drehen oder direkt anfangen zu brüllen.(dabei bleibt sie lange ohne Luft) Und falls irgendwie einen Löffel im Mund landet, wird rausgespuckt. Dieser Appetitlosigkeit ist schon zwei Wochen so, nur dass sie ab und zu doch was kleines gegessen hat und morgens früh eine Flasche Milch 200 ml.

Aber heute geht gar nichts mehr, weder Milch, noch Frühstück noch Mittagessen. Bin verzweifellt und weiss nicht was ich tun kann, zwingen kann ich sie nicht und will auch nicht. Ich denke nicht das sie krank ist oder so. Sie hat zwar schon seit Paar Wochen Husten, aber denke nicht so schlimm.

Am Geschmack kann es auch nicht liegen, wir haben alles ausprobiert und sie kostet ja gar nichts,so kann sie überhaupt nicht wissen, ob es ihr schmeckt oder nicht.

Ich werde mich freuen, falls jemand mir helfen kann.

LG Andrijana mit Lea

Mehr lesen

31. Dezember 2006 um 15:46

Hallo
ab und zu "bockt" meine Tochter (12 Monate) auch beim essen. Wenn sie den Löffel ankommen sieht, fängt sie wie wild an zu schreien. Bei ihr heißt das dann aber soviel wie "ich will nicht gefüttert werden, gib mir den Löffel". Also kriegt sie den Löffel selbst in die Hand und schon gehts los. Löffel in den Brei tunken und dann den Löffel in den Mund. Und wenn sie dann so selber ißt, komm ich mit einem zweiten Löffel und schieb ihr den dann zwischendurch auch rein. So bin ich sicher, dass sie wenigstens einen Teil tatsächlich ißt.
Es macht zwar viel "Dreck", weil nicht alles im Mund landet, sondern irgendwo am Kind und es dauert auch sehr viel länger als sonst, aber sie schreit nicht.

LG
Steffie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2006 um 16:22
In Antwort auf yoshi_11945710

Hallo
ab und zu "bockt" meine Tochter (12 Monate) auch beim essen. Wenn sie den Löffel ankommen sieht, fängt sie wie wild an zu schreien. Bei ihr heißt das dann aber soviel wie "ich will nicht gefüttert werden, gib mir den Löffel". Also kriegt sie den Löffel selbst in die Hand und schon gehts los. Löffel in den Brei tunken und dann den Löffel in den Mund. Und wenn sie dann so selber ißt, komm ich mit einem zweiten Löffel und schieb ihr den dann zwischendurch auch rein. So bin ich sicher, dass sie wenigstens einen Teil tatsächlich ißt.
Es macht zwar viel "Dreck", weil nicht alles im Mund landet, sondern irgendwo am Kind und es dauert auch sehr viel länger als sonst, aber sie schreit nicht.

LG
Steffie

Hi Steffie,
Lea war nie eine gute Esserin, bis jetzt ging bei uns immer so mühesam, genau wie du beschreibst. Bei uns ist es auch schon lange so, dass sie selbst einen Löffel kriegt und in der letzte Zeit sogar machte sie das echt gut ganz alleine. Es ist Dreck, aber hatte zumindest was gegessen. Aber jetzt will sie kein Löffel in der Hand nehmen will nur runter vom Stuhl.
Danke für deinen Antwort, werde es später nochmal versuchen und wenn es nicht klappt gehen wir Morgen zum Artzt, oder Übermorgen falls sie doch etwas kleines ißt.
Ich weiss nur nicht, wie lange so kleine Kinder ohne Nahrung ncht in Bedrohliche Situation kommen.

lg andrijana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2006 um 19:35
In Antwort auf sondra_11879873

Hi Steffie,
Lea war nie eine gute Esserin, bis jetzt ging bei uns immer so mühesam, genau wie du beschreibst. Bei uns ist es auch schon lange so, dass sie selbst einen Löffel kriegt und in der letzte Zeit sogar machte sie das echt gut ganz alleine. Es ist Dreck, aber hatte zumindest was gegessen. Aber jetzt will sie kein Löffel in der Hand nehmen will nur runter vom Stuhl.
Danke für deinen Antwort, werde es später nochmal versuchen und wenn es nicht klappt gehen wir Morgen zum Artzt, oder Übermorgen falls sie doch etwas kleines ißt.
Ich weiss nur nicht, wie lange so kleine Kinder ohne Nahrung ncht in Bedrohliche Situation kommen.

lg andrijana

Lass sie erstmal...
Meine Tochter war Weltmeister in Sachen Nahrungsverweigerung !!! Sie hat es als Kleinkind damals soweit getrieben manchmal dass man ihr mit einer Sonde "gedroht" hat . Ich kenne mich dementsprechend damit gut aus . Das einzige was da hilft ( für die Mama aber die schwerste Methode ) - ist : solche Hungerstreiker muss man hungern lassen ! Aber bitte nicht in dem Sinne dass man dem Kind nichts zu essen gibt - sondern - regelmässig anbieten ( aber nicht jede Stunde ) und bei Verweigerung das Teller oder die Flasche 10 Minuten beim Kind stehen lassen und dann sofort wegräumen . Und erst wieder in 3- 4 Stunden anbieten ( oder wenn es das Kind sich doch anders überlegt und selbst nach Essen verlangt - dann geben ) . Ansonsten jede Form von Zwang, Austricksen , Bitten und Betteln unterlassen - das verschlimmert alles nur noch und daraus kann eine schlimme Fütterungsstörung entstehen - ein wahrer Teufelskreis . Ich bin lange Wege gegangen bis ich das akzeptieren und lernen konnte und erst dann war der Spuk weg ! Meine Tochter merkte damals bevor sie schon sprechen konnte dass es uns dermassen wichtig ist dass sie was ist oder die Flasche trinkt - umso mehr hatte sie die Macht über uns indem sie eben nicht wollte .
Erst wenn das Kind über längere Zeit merkt dass es sozusagen hungern darf wenn es möchte - wird es das auch nicht mehr so interessant finden , und wieder ein natürliches Hungergefühl kennenlernen und Lust aufs Essen bekommen .
Ich war mit meiner Tochter damals in der Fachklinik , daher weiss ich das alles.

Es ist aber was anderes wenn du Verdacht hast dass deine Tochter krank sein könnte . Dann muss das umgehend untersucht werden ob organische Ursachen vorliegen . Vielleicht mag sie auch einfach nicht weil der Husten und Halsschmerzen sie immer noch quälen ?
Das musst du alles ein- und abschätzen können .

Ich wünsche dass es bals besser wird !

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2006 um 19:48
In Antwort auf katarina123

Lass sie erstmal...
Meine Tochter war Weltmeister in Sachen Nahrungsverweigerung !!! Sie hat es als Kleinkind damals soweit getrieben manchmal dass man ihr mit einer Sonde "gedroht" hat . Ich kenne mich dementsprechend damit gut aus . Das einzige was da hilft ( für die Mama aber die schwerste Methode ) - ist : solche Hungerstreiker muss man hungern lassen ! Aber bitte nicht in dem Sinne dass man dem Kind nichts zu essen gibt - sondern - regelmässig anbieten ( aber nicht jede Stunde ) und bei Verweigerung das Teller oder die Flasche 10 Minuten beim Kind stehen lassen und dann sofort wegräumen . Und erst wieder in 3- 4 Stunden anbieten ( oder wenn es das Kind sich doch anders überlegt und selbst nach Essen verlangt - dann geben ) . Ansonsten jede Form von Zwang, Austricksen , Bitten und Betteln unterlassen - das verschlimmert alles nur noch und daraus kann eine schlimme Fütterungsstörung entstehen - ein wahrer Teufelskreis . Ich bin lange Wege gegangen bis ich das akzeptieren und lernen konnte und erst dann war der Spuk weg ! Meine Tochter merkte damals bevor sie schon sprechen konnte dass es uns dermassen wichtig ist dass sie was ist oder die Flasche trinkt - umso mehr hatte sie die Macht über uns indem sie eben nicht wollte .
Erst wenn das Kind über längere Zeit merkt dass es sozusagen hungern darf wenn es möchte - wird es das auch nicht mehr so interessant finden , und wieder ein natürliches Hungergefühl kennenlernen und Lust aufs Essen bekommen .
Ich war mit meiner Tochter damals in der Fachklinik , daher weiss ich das alles.

Es ist aber was anderes wenn du Verdacht hast dass deine Tochter krank sein könnte . Dann muss das umgehend untersucht werden ob organische Ursachen vorliegen . Vielleicht mag sie auch einfach nicht weil der Husten und Halsschmerzen sie immer noch quälen ?
Das musst du alles ein- und abschätzen können .

Ich wünsche dass es bals besser wird !

LG

Ausspucken...
genauso hat ja meine Tochter damals auch reagiert - entweder wollte sie Mund nicht aufmachen - oder falls doch ( weil Mama so hartnäckig war ) - dann hat sie alles ausgespuckt - selbst wenn sie nur 10g gegessen hat . Oder wenn ich sie doch mal überlisten konnte ihre mickrige 120 ml Milch zu trinken erbrach sie 10 Minten später alles in hohem Bogen ( merke ich habe sie niemals gezwungen - eher ausgetrickst ) . Das war ihre Art uns deutlich zu machen dass sie eben nicht gern isst und dass sie auch mal ohne die eine oder andere Mahlzeit auskommt .
Daher denk darüber nach was ich dir oben schon geschrieben hab .

Alles Gute euch nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2007 um 17:15
In Antwort auf katarina123

Ausspucken...
genauso hat ja meine Tochter damals auch reagiert - entweder wollte sie Mund nicht aufmachen - oder falls doch ( weil Mama so hartnäckig war ) - dann hat sie alles ausgespuckt - selbst wenn sie nur 10g gegessen hat . Oder wenn ich sie doch mal überlisten konnte ihre mickrige 120 ml Milch zu trinken erbrach sie 10 Minten später alles in hohem Bogen ( merke ich habe sie niemals gezwungen - eher ausgetrickst ) . Das war ihre Art uns deutlich zu machen dass sie eben nicht gern isst und dass sie auch mal ohne die eine oder andere Mahlzeit auskommt .
Daher denk darüber nach was ich dir oben schon geschrieben hab .

Alles Gute euch nochmal

Danke
für deinen Antwort. Ich denke du hast Recht, was den Essensgewohnheiten angeht. Ich habe immer wieder versucht, dass sie dann ißt wenn sie Lust hat, aber manchmal klappt es doch nicht. Icha habe mir auch das Buch besorgt: Jedes Kind kann essen lernen und dort stehet genauso das gleiche, aber irgendwie schaffe ich das nicht. Sonst ich biete ihr nicht so oft Essen, wenn sie nichts frühstückt, dann muss sie bis Mittagessen warten und so weiter. Meistens hats dann geklappt, aber jetzt will sie tagelang nichts in Mund stecken. Ich habe ihr auch schon mit Krankenhaus gedroht.

Ich weiss es nicht mehr, vielleicht soll mich nicht so verrückt machen und noch Paar Tage abwarten ob sie was "freiwilig" ißt und dann eventuell zum Artzt. Sonst denke nicht dass sie irgendwie krank ist, denn sie ist zienlich fit und sieht gut aus.

Danke nochmal und Frohes Neues Jahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest