Home / Forum / Mein Baby / Hilfe meine Zwillinge haben Bauchweh!

Hilfe meine Zwillinge haben Bauchweh!

1. März 2008 um 7:43 Letzte Antwort: 6. Juni 2008 um 9:27

meine Mädchen sind stundenlang am pressen, stöhnen und jammern. Sie haben alle 3 Tage Stuhlgang, aber selbst danach wird es nicht besser. Ich pumpe die Milch ab und sie bekommen voll Muttermilch. Ich meide schon Zwiebel, Bohnen und alle Kohlarten. Worauf kann ich beim Essen noch achten und was kann ich den beiden gutes tun? Wie habt ihr es geschafft sowas durchzustehen, denn es zerrt an meinen Nerven, beide Kinder leiden zu sehen und sie aber nicht gleichzeitig trösten zu können! Bin dankbar für jeden guten Tipp!

Mehr lesen

2. März 2008 um 8:23

7 Wo
Hallo Katha
die Mädchen sind jetzt 8 Wo alt. Bekommen Deine auch Muttermilch? Habe jetzt gehört, dass es nicht stimmen soll, dass blähendes Essen auch den Kindern Blähungen macht, traue mich aber nicht es auszuprobieren!
Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nicht beiden Kindern gerecht werden kann, gerade wenn beide leiden. Und schlimm ist auch, dass sie nach dem Stuhlgang sofort wieder pressen, wo man doch denkt, dass es wenigstens jetzt gut sein sollte. War es bei Dir auch so?

LG Ewa

Gefällt mir
2. März 2008 um 10:11

Hoffentlich gesund!
Am Anfang haben die Mädels bis zu 7 mal am Tag abgeführt, es ist langsam weniger geworden. Und da sie zweieiig sind wäre es doch (hoffentlich) unwahrscheinlich, wenn beide das gleich hätten?
Und sie können auch so sch***en, dass ich mich trotz vorgehaltener Windel umziehen musste!

Steht in Deinem Buch auch etwas zum Fläschchengeben? Da ich zu große Brustwarzen habe, muß ich die Milch abpumpen! Ich habe mir nicht träumen lassen, dass es so etwas gibt!
LG Ewa

Gefällt mir
3. Juni 2008 um 19:55

Hallo
Ich habe zwillinge die sind jetzt 5 monate jung
ich habe auch alles ausprobiert kirchkissen und und und ich habe mir sogar was vom arzt verschreiben lassen aber das war ja wohl gar nix
dann hat mir eine hebamme erzählt das wenn ich fenschel, kümmel, anis- tee in wasser gehen lassen soll und damit dann die milch zubereiten soll
ganz erlich das und die bauchmasage im uhrzeigersinnen haben mir sehr geholfen, das mach ich am späten aben und sie schlafen ganz zufrieden ein
ich hoffe ich konnte dir helfen

Gefällt mir
6. Juni 2008 um 9:27

Hallo
Meine beiden haben immer mal wieder starke Blähungen. Die Tipps wurden hier alle schon gegeben, gute Nerven braucht man trotzdem.
Ich stille auch und trau mich auch kaum was zu essen, geb aber zu, ich hab da auch meine Probleme und habe einen Zwiebelfreien Haushalt.
Bei meiner großen Tochter, war es noch schlimmer. Bei ihr hab ich mit dem Fiebertermometer Luft abgelassen. Tipp von der Hebamme. Etwas Vaseline drauf und wie beim Messen einführen, etwas hin und her bewegen, seitlich natürlich und in Deckung gehen, die Windel etwas davor halten, sonst hast Du mega Schweinerei. Das hat immer geholfen.

So, es schreit einer, die Milchbar wird verlangt.

Wünsche allen gute Nerven und Gedult, Gruß Katja

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers