Forum / Mein Baby

HILFE, Milcheiweiss ? allergie oder "nur" Koliken?

Letzte Nachricht: 14. Dezember 2006 um 15:08
07.12.06 um 14:07

Hallo,

wer kennt sich aus mit Kindern, deren stillende Mütter keine Milchprodukte essen sollen? Wie äußert sich die Allergie?
Sie schreit nicht nach jeder Mahlzeit, aber ab und zu schreit sie derartig, daß man Angst kriegt, sie erstickt oder kollabiert, das macht mich total fertig. Sie schreit nie nachts bisher. Morgens und Nachmittags. Was können das noch für Allergien sein? Die Hebamme hat das heute mitbekommen und bestätigt, daß es kein normales Schreien ist. Sie hat jetzt den Totalverzicht auf Milchprodukte vorgeschlagen, als nächste Stufe dann ein Umstellen auf Sojamilch FLÄSCHCHEN, falls sie Muttermilch nicht verträgt, ICH WILL ABER SO GERNE STILLEN!!!
Kann mir jemand helfen?

Gruß Löwine

Mehr lesen

07.12.06 um 17:21

Warum?
warum gleich an eine allergie denken??? bevor du abstillst würde ich das genau erfragen oder untersuchen lassen, wäre schade. schreien kann immer 1000 gründe haben, von hunger bis unzufriedenheit! babies schreien halt, wie sollen sie sich anders äußern???

lieben gruß, claudia

Gefällt mir

09.12.06 um 21:08
In Antwort auf

Warum?
warum gleich an eine allergie denken??? bevor du abstillst würde ich das genau erfragen oder untersuchen lassen, wäre schade. schreien kann immer 1000 gründe haben, von hunger bis unzufriedenheit! babies schreien halt, wie sollen sie sich anders äußern???

lieben gruß, claudia

Wegen des stundenlangen schrillen Schreiens
Hallo,

die Hebamme war ja bei einem "Anfall" dabei und hat bestätigt, daß nicht ich spinne, sondern das wirklich besorgniserregendes Schreien war. Werde aber sicher nochmal die Ärztin fragen, bevor ich etwa abstille. Danke fürs Antworten

Loewine

Gefällt mir

12.12.06 um 21:01
In Antwort auf

Wegen des stundenlangen schrillen Schreiens
Hallo,

die Hebamme war ja bei einem "Anfall" dabei und hat bestätigt, daß nicht ich spinne, sondern das wirklich besorgniserregendes Schreien war. Werde aber sicher nochmal die Ärztin fragen, bevor ich etwa abstille. Danke fürs Antworten

Loewine

Schreiattacken
Hallo Loewine !

Mein Sohn hatte auch ganz schlimme Blähungen und hat stundenlang abartig geschrieen , daß wir oft total fertig waren. Dann kam noch Blut in der Windel dazu und wir sind in die Kinderklinik gefahren . Dort wurde ein Verdacht auf Kuhmilchallergie festgestellt. Der Arzt hat aber auch gesagt, daß die Blähungen nichts mit der Allergie zu tun haben und er einfach noch Schwierigkeiten mit dem Darm hat.(sogenannte 3-Monats Koliken) Er hat mir auch geraten wenn ich es von der Ernährung her schaffe weiter zu stillen es ist einfach das Beste für das Kind wenn es möglich ist und es ist auch nicht sicher ob er dann Sojamilch verträgt .Ich esse seit 3 Monaten auch keine Milchprodukte mehr und die Blähungen sind dadurch wirklich nicht besser geworden.

Ich war dann beim Heilpraktiker der hat mir verschiedenen Schüßler Salze aufgeschrieben und seit 3 Tagen ist mein Sohn wie ausgewechselt er lacht und schreit nur noch wenn ihm was nicht passt.

Entweder haben jetzt die Salze geholfen oder die Zeit hats einfach gebracht. Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute und auch wenn Du es im Moment nicht glaubst irgendwann wird es besser

-Riva07

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

14.12.06 um 10:35
In Antwort auf

Schreiattacken
Hallo Loewine !

Mein Sohn hatte auch ganz schlimme Blähungen und hat stundenlang abartig geschrieen , daß wir oft total fertig waren. Dann kam noch Blut in der Windel dazu und wir sind in die Kinderklinik gefahren . Dort wurde ein Verdacht auf Kuhmilchallergie festgestellt. Der Arzt hat aber auch gesagt, daß die Blähungen nichts mit der Allergie zu tun haben und er einfach noch Schwierigkeiten mit dem Darm hat.(sogenannte 3-Monats Koliken) Er hat mir auch geraten wenn ich es von der Ernährung her schaffe weiter zu stillen es ist einfach das Beste für das Kind wenn es möglich ist und es ist auch nicht sicher ob er dann Sojamilch verträgt .Ich esse seit 3 Monaten auch keine Milchprodukte mehr und die Blähungen sind dadurch wirklich nicht besser geworden.

Ich war dann beim Heilpraktiker der hat mir verschiedenen Schüßler Salze aufgeschrieben und seit 3 Tagen ist mein Sohn wie ausgewechselt er lacht und schreit nur noch wenn ihm was nicht passt.

Entweder haben jetzt die Salze geholfen oder die Zeit hats einfach gebracht. Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute und auch wenn Du es im Moment nicht glaubst irgendwann wird es besser

-Riva07

Keine Sojamilch!!

Bitte verwende keine Sojamilch, meine Hebamme kam auch damit an, hab aber nun von mehreren Seiten (Kinderarzt... Babygruppe...) erfahren das die Milch genauso allergieauslösend sein kann! Es käme noch Nutramigen in Frage, eine Milchnahrung bei Kuhmilchallergie. Frage doch bitte deinen KiArzt. Ich hatte das gleiche Problem am Anfang, meine Kleine hatte zudem noch Ausschlag am Oberkörper.

Alles Gute, Cathi

Gefällt mir

14.12.06 um 15:08

Halte durch!
Ich würde auf jeden Fall weiterstillen, das ist die beste Nahrung für Dein Kind. Soja ist Mist, kann genau so eine Allergie machen. Ist außerdem fraglich, ob Dein Kind das trinken mag, schmeckt nämlich fies. Versuch doch erstmal die Milchprodukte stark einzuschränken, soviel wie Du eben kannst. Manchmal hilft das. Aber ich würde mich jetzt auch nicht auf eine Allergie versteifen. Vielleicht schluckt sie beim Trinken zu viel Luft und hat dadurch Bauchschmerzen. Durch das schreien schluckt sie auch nochmal Luft usw...Mein Tipp: vermeide blähende nahrungsmittel (tust Du wahrscheinlich sowieso),stille öfter in kleineren Portionen, laß sie häufig aufstossen zwischendurch, wechsel vielleicht mal die Stillposition...
Hast Du Dich eigentlich ml gefragt, warum sie nachts nicht schreit, oder fütterst Du nachts nicht? Wenn sie Deine Milch nicht vertragen könnte,würde sie doch nach jeder Mahlzeit schreien, oder?
Ich drücke Dir wirklich die Daumen, daß es bald besser wird, und mach Dir nicht so viel Sorgen. Wenn sie ansonsten gut gedeiht, würde ich versuchen cool zu bleiben und abwarten.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers