Forum / Mein Baby

Hilfe, mir fehlt die zeit zum kochen...

Letzte Nachricht: 25. November 2012 um 19:31
24.11.12 um 22:04

Hey, ich bin alleinerziehende Mami von zwei Kids (2 1/2 u. 1 J). Ich habe immer total gerne gekocht und gebacken. Da hatte ich echt Spaß dran. Doch seit wir alleine sind habe ich da echt probleme. Das kochen ist zum Dauerlauf geworden und auch das anschließende Essen ist nicht die wunderbare Atmosphäre.
Habe mir jetzt schon Jamie olivers 15 min Küche geholt, aber so viele Zutaten und ich habe weder Mikrowelle noch küchenmaschine. Und um abends noch groß was in der Küche zu machen fehlt mir da auch die Lust, muss ja auch mal durchschnaufen.
Wie macht ihr das beim kochen? Habt ihr vielleicht ein paar leckere fixe gesunde Rezepte?
Ich danke euch schonmal.
Liebe grüße

Mehr lesen

24.11.12 um 22:18

Ich habe zwar (noch) erst ein kind
... aber habe mir für die zeit nach der geburt des zweiten einige dinge vorgekocht.

vielleicht wäre das auch eine idee für dich. also wenn du dir schon zeit nimmst zu kochen gleich die doppelte oder dreifache menge machen und einfrieren.

ansonsten gibt es ja auch sachen die sehr schnell gehen:

nudeln mit gemüsesauce
eierreis mit gemüse
gemüseeintopf mit tk-gemüse (ist schon geschnitten)
pellkartoffeln mit kräuterquark

ich koche auch meistens schnelle, aber gesunde sachen, da ich nicht ewig in der küche stehen mag


lg catsy mit Mausekind (21 mon.) und Babymädchen 37. ssw

Gefällt mir

24.11.12 um 23:52

Ich bemühe
mich deswegen, immer für zwei Tage zu kochen. Dann kann man sich an dem zweiten Tag um andere Dinge kümmern.

Wenn du nach Kochbuch kochen willst, dann suche dir ein paar Rezepte aus, schreib danach den Einkaufszettel und dann hast du alles da, wenn du kochen willst.
Ich kann dir ein Kochbuch von Dagmar von Cramm empfehlen..heißt "Die Jahreszeitenküche"...warte, ich schau mal bei Amazon..
http://www.amazon.de/Familien-Kochbuch-Das-gro%C3%9Fe-Jahreszeitenk%C3%BCche-Familienk%C3%BCche/dp/3774216959/ref=sr_1_10?s=books&ie=UTF8&qid=1353796624&sr=1-10

Die Zutatenliste ist immer überschaubar, es gibt Gerichte, wi es Tipps gibt, wie man sie zum Beispiel mit Fertigzeug schneller hinbekommt oder wie man was ersetzen kann.
Ich benutze dieses Buch gerne für die Alltagsküche

LG

Gefällt mir

25.11.12 um 16:01

ICh probiere oft
schon am Abend vorher wenn meine Tochter im Bett ist alles soweit vorzubereiten. Günstig sind da so Sachen wie Rouladen, Frikassee, Gulasch, Geschnetzeltes und Gemüsesorten die länger brauchen, also Kohl usw. Da kann ich wirklich entspannt schnippeln und kochen. allerdings ist es auch so, dass ich unter der Woche nicht kochen muss, weil meine Tochter in die Kita geht und ich arbeite, so habe ich die Sorgen nur am We. Ansonsten geht bei uns auch mal ein schneller Grießbrei, ein Eierkuchen oder eine Suppe, die sich auch prima schon abends zubereiten lässt. LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

25.11.12 um 16:21

Ich empfehle
die "schnellen Nummern" von Steffen Henssler, gibts glaube ich auch als Kochbuch

Gefällt mir

25.11.12 um 18:09

Ich koche täglich meist einfache gerichte:
Ich mache oft mit dem Gemüse eine Sauce (z.b. Spinat oder Zuchini oder Tomaten) Gemüse gar kochen, pürieren, wenig würzen, evtl etwas Sahne, fertig. Dazu Reis, Couscous, Teigwaren.
Wenn ich Suppen koche, dann immer mehr, damit ich einfrieren kann. Genau gleich mit Lasagne, die kann man gut roh einfrieren und dann bei Bedarf in Backofen schieben.
Bezieh dein kind mit ein, es macht ihm bestimmt Spass.

Gefällt mir

25.11.12 um 19:31


superschnell:

+ pulverkartoffelbrei mit würstchen aus dem glas - 2 Min.

+ milchreis aus der tüte mit apfelmus - 10 min, wenn du schon vorher kochst, nur noch servieren - 1 min.

+ grießbrei ebenso.

+ nudeln vorkochen und nur noch schnell heißes wasser drüber gießen, pesto oder ketchup dazu - 2 min dazu: frische karotten/gurke als gemüse.

+ semmelknödel vorkochen, im heißen wasser liegen lassen, braune soße dazu und würstchen - 3 min. dazu: frische gurke/ karotten für vitamine, oder apfel als nachtisch.

schnell:

+ pulverkartoffelbrei mit fischstäbchen und tk-brokkoli - 10 min

+ pulverkartoffelbrei mit würstchen und tk-kaisergemüse - 10

+ pulverkartoffelbrei mit bratwürstchen und tk-bohnen - 10 min

+ couscous mit paprikageschnetzeltem - 10 min

+ pfannkuchen mit apfelmus - 10 min

+ tk-kartoffelpuffer mit apfelmus - 10 min


relativ schnell:

+ tk-laugenbrezeln mit frischkäse und rohem gemüse - 20

+ pommes mit ketchup, dazu rohes gemüse - 20 min

+ gemüse-hack-reispfanne - 15 min

+ kürbissuppe 20 min

+ zucchinisuppe 20 min


milchreis oder grießbrei mache ich meistens schon morgens startklar, das ist dann zum mittag auf kinder-ess-temperatur.

nudeln koche ich schon abend vorher, ab in den kühlschrank, später einfach nen schlag heißes wasser aus dem wasserkocher drüber - startklar.

kürbissuppe oder gemüsepfannen etc schnibbel ich wenn mehr zeit ist vor und friere es ein, dann hab ich schnell alle zutaten zusammen fertig, wenn ich sie brauche.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers