Home / Forum / Mein Baby / Hilfe !!!! Muss elterngeldantrag fertig machen eine frage check ich nicht !!

Hilfe !!!! Muss elterngeldantrag fertig machen eine frage check ich nicht !!

22. Februar 2013 um 19:25

Da wir finanziell schlecht gestellt sind muss ich so schnell wie möglich Elterngeld beantragen und richtig damit es nicht zu Verzögerungen kommt !!!!

Das verstehe ich nicht ganz :
1. frage Formular
Angabe des Zeitraums für den Elterngeld beantragt wird bezugszeitraum

Elterngeld wird für folgenden Zeitraum beantragt von bis (hier leere Felder zum eintragen)

Dann unten drunter im Klammern taggenaue Angaben erforderlich und wieder von bis Felder zum Eintragen muss ich nun beides eintragen oder entweder oder??

Wann steht einem Elterngeld zu Datum nach Beendigung Mutterschutz ? Weiß nicht was die genau haben möchten und wollen die noch weitere Anhänge Dokumente !!! ?!! Von der aok vielleicht etwas ?!!

Mehr lesen

22. Februar 2013 um 19:37

Wie
wär's wenn du einfach die Elterngeldstelle anrufen würdest und nachfragen was du alles brauchst, dann gehst du hin und füllst mit der Sachbearbeiterin zusammen den Antrag aus und fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 19:39

Ich
schubs deinen Thread mal hoch, ich weiß es nämlich nicht mehr.
Kann dir aber sagen, daß die bei mir auf der Elterngesldstelle super nett waren als ich dort anrief um was zu fragen. Meist ist das der bessere Weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 19:50

Weitere Anhänge
Wenn du arbeiten warst, dann musst du auf jeden Fall einen Nachweis beilegen aus dem hervorgeht, was du die letzten zwölf Monate verdient hast! Ich musste meine Lohnscheine einreichen bzw die Lohnsteuerbescheinigung! Weiterhin bekommst du von der Krankenkasse einen Nachweis zum gezahlten Mutterschaftsgeld, auch den musst du einreichen! Hm warte ich überlege... Ach ja, wenn du nicht alleinerziehend bist, wollen die auch vom Partner einen Nachweis über dessen Lohn - wahrscheinlich wollen die sehen, dass ihr zusammen nicht zu viel Einkommen habt, da reicht auch die LohnsteuerBescheinigung vom Arbeitgeber! Dann musst du noch die Kopie der Geburtsurkunde einreichen, welche du bekommen hast, auf der vermerkt ist, dass die zur Berechnung des ElternGeldes ist! Zu den Zeiträumen: bei uns war es auch so, dass ich nur angeben musste, dass ich Elternzeit vom, in unserem Fall, 11.09.2012 (an dem Tag ist meine Maus geboren) - 10.09.2013 (letzter Tag der Elternzeit) nehme! Elternzeit beginnt ab dem Tag der Geburt, Geld wird aber erst nach der Mutterschutzfrist gezahlt! Wenn du noch Fragen hast, dann meld dich!!!

Liebe grüße Sternchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 19:58

Und wie kann man das beweisen
Das mein Ehemann kein Einkommen hat ??? Bzw. Wir auch nicht von Sozialhilfe leben er ist Schüler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 20:06


Wenn du gleich nach dem Mutterschutz in Elternzeit gehen möchtest (was ich mal annehme), dann musst du bei "von" den nächsten Tag eintragen bei dem dein Mutterschutz endet. Da müsstest du einen Brief von deiner Krankenkasse bekommen haben in dem auch stand wieviel Mutterschutzgeld du bekommen hast und da steht auch drauf bis wann. Ab dem nächsten Tag beginnt dann deine Elternzeit.
Bei "bis" musst du eintragen wie lange du in Elternzeit bleiben möchtest. Wenn deine Elternzeit nur ein Jahr gehen soll, trägst du da einfach ein Jahr später ein. Bei 2 Jahren Elternezeit, dann zwei Jahre...

Du musst nur DEINE Einkommensnachweise der letzten 12 Monate in Kopie mit dazu legen. Nicht die von deinem Partner! Außer natürlich, wenn er auch Elternzeit in Anspruch nehmen möchte.

Du kannst auch persönlich zur Elterngeldstelle gehen und die helfen dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 20:08
In Antwort auf sternchenxx85

Und wie kann man das beweisen
Das mein Ehemann kein Einkommen hat ??? Bzw. Wir auch nicht von Sozialhilfe leben er ist Schüler

Steuer Identifikationsnummer
Brauchen die das auch vom Vater ??? Auch wenn er kein Elterngeld beziehen wird weiß sie nämlich nicht und mach mich verrückt Dreh bald durch !!!! Was die alles wissen wollen !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 20:09
In Antwort auf sfsp


Wenn du gleich nach dem Mutterschutz in Elternzeit gehen möchtest (was ich mal annehme), dann musst du bei "von" den nächsten Tag eintragen bei dem dein Mutterschutz endet. Da müsstest du einen Brief von deiner Krankenkasse bekommen haben in dem auch stand wieviel Mutterschutzgeld du bekommen hast und da steht auch drauf bis wann. Ab dem nächsten Tag beginnt dann deine Elternzeit.
Bei "bis" musst du eintragen wie lange du in Elternzeit bleiben möchtest. Wenn deine Elternzeit nur ein Jahr gehen soll, trägst du da einfach ein Jahr später ein. Bei 2 Jahren Elternezeit, dann zwei Jahre...

Du musst nur DEINE Einkommensnachweise der letzten 12 Monate in Kopie mit dazu legen. Nicht die von deinem Partner! Außer natürlich, wenn er auch Elternzeit in Anspruch nehmen möchte.

Du kannst auch persönlich zur Elterngeldstelle gehen und die helfen dir!


Ach sorry, du musst bei "von" den Tag der Geburt eintragen und dann bei "bis" ein Jahr oder zwei oder drei Jahre drauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 20:10
In Antwort auf sternchenxx85

Steuer Identifikationsnummer
Brauchen die das auch vom Vater ??? Auch wenn er kein Elterngeld beziehen wird weiß sie nämlich nicht und mach mich verrückt Dreh bald durch !!!! Was die alles wissen wollen !!!

Nein!
Die wollen alles nur von der Person wissen, die die Elternzeit nimmt! Da nur von der Person das Elterngeld berechnet wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2013 um 20:25

ich Bedanke mich ihr seit Super
Ihr wisst nicht wie sehr ihr mir geholfen habt danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen