Home / Forum / Mein Baby / Hilfe - nach dem Urlaub schlimme Schlafprobleme

Hilfe - nach dem Urlaub schlimme Schlafprobleme

28. August 2011 um 20:48

Hallo Mamis,

also Emilija ist jetzt 1 1/2, von klein auf ein Problemkind was schlafen anbetrifft. Nun gut, seit dem sie ca 10 Monate alt war hat sie durchgeschlafen. Aber oft Phasen wo sie unruhig ist, oft wach wird, grade wenn sie am Zahnen ist usw. So waren jetzt fast vier Wochen im Urlaub, bei uns zu Hause auf dem Balkan. Haben in der Zeit vier Mal die Schlafstätte gewechselt da wir immer in einer anderen Stadt waren und damit hatte Emi schon grosse Probleme. Sie wollte überhaupt nciht im Reisebett schlafen sondern nur mit uns im Bett, was wir dann den kompletten Urlaub gemacht haben weil ich keine Lust hatte auf jeden Abend Terror. So jetzt sind wir wieder zu Hause und seit dem will sie überhaupt nicht mehr in ihrem Zimmer schlafen. Was früher kein Problem war, also hinlegen was vorsingen schmusen und ich raus aus dem Zimmer, keine fünf Minuten später war sie eingeschlafen. Jetzt ist Terror sobald ich ihr nur sage sie muss ins Bett. Sie will gar nicht erst ins zimmer und weint gleich. Sobald ich sie ins Bettchen lege fängt sie richtig schlimm an zu weinen und schreit sich die Seele aus dem Leib. Ich habe das Gefühl das sie verängstigt ist oder so. Das einzige was hilft ist wenn ich mich neben das Bett lege und ihr meine hand gebe dann schläft sie ein. Sie wird aber Nachts zwei drei mal wach (sonst hat sie durchgeschlafen) und lässt sich auch nur so beruhigen (mit daneben legen und festhalten). Mittags ist es das selbe Theater. Kann mir bitte jemand helfen und sagen was ich machen kann damit sie sich wieder beruhigt und besser schläft, vorallem ohne Angst? Sie tut mir so leid weil cih merke wie panisch sie wird wenn ich mich von ihr entferne. Oh man sorry für den langen Text ich hoffe jemand hat Rat.

LG

sara + emi

Mehr lesen

28. August 2011 um 21:23


niemand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 22:42

Hmm...
Wie lange seit ihr denn jetzt wieder zu Hause?
Kann schon sein, dass sie durcheinander ist von dem Urlaub. Und sie hat sich wahrscheinlich dran gewöhnt, dass ihr nachts bei ihr seid.
Versuchs doch mal, dass Du eine Zeit bei ihr im Zimmer schläfst... Z.B. Auf einer Matratze neben ihrem Bett. So weiß sie das Du da bist und braucht keine Angst gaben. Dann wird sie denke ich auch merken, dass in ihrem Zimmer nichts schlimmes passiert und sie gewinnt ihr Vertrauen wieder.
Nach einer Zeit bleibst Du dann nur noch zum einschlafen und noch etwas später probierst Du es wieder wie vor dem Urlaub!

Ob das funktioniert weiß ich nicht, aber das ist das was ich ausprobieren würde

Hoffe das es bald wieder besser wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2011 um 15:43
In Antwort auf lexy_12283820

Hmm...
Wie lange seit ihr denn jetzt wieder zu Hause?
Kann schon sein, dass sie durcheinander ist von dem Urlaub. Und sie hat sich wahrscheinlich dran gewöhnt, dass ihr nachts bei ihr seid.
Versuchs doch mal, dass Du eine Zeit bei ihr im Zimmer schläfst... Z.B. Auf einer Matratze neben ihrem Bett. So weiß sie das Du da bist und braucht keine Angst gaben. Dann wird sie denke ich auch merken, dass in ihrem Zimmer nichts schlimmes passiert und sie gewinnt ihr Vertrauen wieder.
Nach einer Zeit bleibst Du dann nur noch zum einschlafen und noch etwas später probierst Du es wieder wie vor dem Urlaub!

Ob das funktioniert weiß ich nicht, aber das ist das was ich ausprobieren würde

Hoffe das es bald wieder besser wird!


sind jetzt seit letzten donnerstag wieder zu hause. momentan mach ichs auch so das ich neben ihrem bett am boden schlafe. sie ist nachts total unruhig und wacht auf und aus dem schlaf raus weint sie das kenn ich sonst gar nicht von ihr. heute war der erste tag in der krippe, sie hat total geweint heut früh als ich sie abgegeben habe und dachte schon oh gott der tag wird horror mit mittagsschlaf und so aber beim abholen meinte die erzieherin das es wohl ganz gut ging. ich hoffe sehr das sie bald wieder alleine einschläft und durchschläft weil das schlaucht echt sehr und sie tut mir iwie leid weil sie so angst hat und ich würd sie gern beschützen aber was soll ich denn tun? oh man danke für eure antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2011 um 15:51
In Antwort auf an_12070212


sind jetzt seit letzten donnerstag wieder zu hause. momentan mach ichs auch so das ich neben ihrem bett am boden schlafe. sie ist nachts total unruhig und wacht auf und aus dem schlaf raus weint sie das kenn ich sonst gar nicht von ihr. heute war der erste tag in der krippe, sie hat total geweint heut früh als ich sie abgegeben habe und dachte schon oh gott der tag wird horror mit mittagsschlaf und so aber beim abholen meinte die erzieherin das es wohl ganz gut ging. ich hoffe sehr das sie bald wieder alleine einschläft und durchschläft weil das schlaucht echt sehr und sie tut mir iwie leid weil sie so angst hat und ich würd sie gern beschützen aber was soll ich denn tun? oh man danke für eure antworten

Hab geduld und mach dich nicht verrückt
Denke das wird mit der Zeit wieder besser... Gib ihr Zeit sich wieder einzugewöhnen!
Und das sie nachts im Schlaf weint passiert mal... Sie hat viel zu verarbeiten nach dem langen Urlaub und das tun die Kleinen im Schlaf! Solange das kein Dauerzustand ist, ist das denke ich normal!

Halt durch... Das wird wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club