Home / Forum / Mein Baby / Hilfe Scheidung!!!

Hilfe Scheidung!!!

7. Januar 2015 um 14:16

och menno, ich bin so ueberfordert mit dem ganzen und dabei habe ich ganz andere ( wichtigere und schoenere) Dinge im Kopf, als mich mit der Scheidung rumzuschlagen. Aber es ist wirklich dringend. Ich bzw. wir muessen uns ganz dringend scheiden lassen.

Weiss jemand hier welche Schritte ich genau gehen muss ??

Und wie stelle ich bzw. schreibe ich einen Scheidungsantrag, gibt es da irgendwelche Vorlagen im Internet?


Oder mache ich das alles mit einem Anwalt zusammen?



Hoffe, jemand kann mir helfen und Tipps geben

Mehr lesen

7. Januar 2015 um 16:37

Du bist schwanger, oder?
Da kommt soweit ich weiß eine Härtefallscheidung in Betracht.
Seid ihr euch denn einig? Ne Freundin und ihr Nochmann haben den Trennungszeitpunkt früher angegeben. Weiß aber nicht, ob das so unproblematisch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2015 um 16:51

Hallo
also... eine Härtefallscheidung wegen der Schwangerschaft allein kommt eher nicht in Frage. Das betrifft z.B. eher geschlagene Ehefrauen, die Angst vor ihrem Mann haben und denen es nicht zumutbar ist, an der Ehe festzuhalten.
Falsche Angaben zum Trennungszeitpunkt würde ich auch nicht machen. DH ich kenne deine Geschichte nicht, aber grds. gilt es das Trennungsjahr abzuwarten bzw kurz vor Ablauf dann den Antrag bei Gericht einzureichen. Du kannst den selbst schreiben oder durch einen Anwalt schreiben lassen. Wenn ihre beide Rechtsanwälte habt, dann könnt ihr im Scheidungstermin auf Rechtsmittel verzichten, was bedeutet ich würdet an dem Tag tatsächlich geschieden werden. Wenn ihr keine Rechtsanwälte habt, müsst ihr dann noch einen weiteren Monat die Rechtskraft abwarten.
Wenn du den Antrag selbst schreibst, dann sollten der Antrag auf Scheidung, das Datum der Eheschließung mit Ort usw, Kinder und der Trennungszeitpunkt rein. Zudem sollte mitgeteilt werden, ob man eine Sorgerechtsentscheidung seitens des Gerichts braucht. Wenn du dir das Verfahren nicht leisten kannst, solltest du Verfahrenskostenhilfe beantragen und mitteilen, dass du vorab die Entscheidung über die Verfahrenskostenhilfe begehrst. Man sollte zudem eine Kopie des Stammbuches bzw der Eheurkunde beifügen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2015 um 16:55
In Antwort auf miyako_12556652

Hallo
also... eine Härtefallscheidung wegen der Schwangerschaft allein kommt eher nicht in Frage. Das betrifft z.B. eher geschlagene Ehefrauen, die Angst vor ihrem Mann haben und denen es nicht zumutbar ist, an der Ehe festzuhalten.
Falsche Angaben zum Trennungszeitpunkt würde ich auch nicht machen. DH ich kenne deine Geschichte nicht, aber grds. gilt es das Trennungsjahr abzuwarten bzw kurz vor Ablauf dann den Antrag bei Gericht einzureichen. Du kannst den selbst schreiben oder durch einen Anwalt schreiben lassen. Wenn ihre beide Rechtsanwälte habt, dann könnt ihr im Scheidungstermin auf Rechtsmittel verzichten, was bedeutet ich würdet an dem Tag tatsächlich geschieden werden. Wenn ihr keine Rechtsanwälte habt, müsst ihr dann noch einen weiteren Monat die Rechtskraft abwarten.
Wenn du den Antrag selbst schreibst, dann sollten der Antrag auf Scheidung, das Datum der Eheschließung mit Ort usw, Kinder und der Trennungszeitpunkt rein. Zudem sollte mitgeteilt werden, ob man eine Sorgerechtsentscheidung seitens des Gerichts braucht. Wenn du dir das Verfahren nicht leisten kannst, solltest du Verfahrenskostenhilfe beantragen und mitteilen, dass du vorab die Entscheidung über die Verfahrenskostenhilfe begehrst. Man sollte zudem eine Kopie des Stammbuches bzw der Eheurkunde beifügen. LG

Wenn sie
Von nem anderen schwanger ist, auch nicht?
Ihr Ehemann ist ja dann automatisch der Vater. Lässt sich das nicht vermeiden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2015 um 16:55

Seid ihr denn schon 12 monate im trennungsjahr?
du kannst dich erst nachdem Trennungsjahr scheiden lassen und das dauert auch paar Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
total ot: Honorar bekommen, keine Arbeit
Von: caputschino
neu
28. Mai 2017 um 11:20
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen