Home / Forum / Mein Baby / Hilfe: schnelles abstillen

Hilfe: schnelles abstillen

10. April 2010 um 0:25

hallo ist noch jmd wach??

ich brauche bitte schnell mal eine auskunft...


ich wollte mal fragen, ob man für abstilltabletten ein rezept braucht oder ob man es rezeptfrei bekommt, bzw. das rezept auch nachreichen kann (wenn zum beispiel wie heute das wochenende naht und man nicht mehr zum arzt kommt)

wie schnell wirken sie? mein kind ist drei tage alt, in der einen brust ist schon milch eingeschossen und es fängt an weh zu tun...

Mehr lesen

10. April 2010 um 0:34


Warum legst du ihn dann nicht an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 0:40


Ja na klar, aber wenn ich weiß ich bekomme ein Kind und will nicht stillen, dann klärt man das doch nicht erst wenn die Milch eingeschossen ist oder?

Und in dieser Situation bringt anlegen einfach am meisten und lindert den Schmerz besser als ausstreichen! Und irgendwas muss sie machen sonst ist der Milchstau wenn nicht sogar eine Brustentzündung garantiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 0:45


Also ich wundere mich auch dass du dich nicht vorher drum gekümmert hast... Dann hätte eine Tablette gereicht. Jetzt wirst du sie da schon milch eingeschossen ist 2 Wochen lang nehmen müssen und da sag ich nur viel Spaß...
Die Teile wirken im Kopf und machen deinen Kreislauf sowas von fertig...
Ich nehm sie auch da es leider einfach nicht funktioniert hat
Und du bekommst sie auf keinen Fall ohne Rezept.

Kümmer dich so schnell wie möglich drum...

Liebe Grüße!

AnnCa mit Noura (12 Tagw alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 1:52
In Antwort auf werbinichwohl


Ja na klar, aber wenn ich weiß ich bekomme ein Kind und will nicht stillen, dann klärt man das doch nicht erst wenn die Milch eingeschossen ist oder?

Und in dieser Situation bringt anlegen einfach am meisten und lindert den Schmerz besser als ausstreichen! Und irgendwas muss sie machen sonst ist der Milchstau wenn nicht sogar eine Brustentzündung garantiert!

@werbinich
woher weisst du denn dass ich es vorher schon wusste, weshalb der spruch?

was meinst du denn wovon mein kind sich die letzten 3 tage ernährt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 18:26

Wieso
muss man eigentlich immer erst seine ganze lebensgeschichte erzählen, damit man eine sachliche antwort bekommt? (also ich mein jetzt nicht alle die geantwortet haben!)

naja ok...

also die fakten: hatte am 06.04. einen KS, wurde aber bereits aus dem KH entlassen. dort hatte ich noch keinen milcheinschuss und das stillen hat einigermaßen geklappt. ich war ja auch nicht abgeneigt, es mal zu versuchen.
und eigentlich war ich auch recht zuversichtlich...

seit gestern bin ich zuhause und mir ist etwas später auch die milch eingeschossen. leider klappt es aus vielen gründen aber leider nicht, dass ich den kleinen noch weiter anlegen kann und möchte.

es ist so, dass der kleine jedesmal (also von anfang an) stundenlang braucht, um satt zu werden . seit ich milch hab, trinkt er kaum noch was. er hört immer wieder auf und sucht unter schreien meine brust, selbst wenn sie direkt in seinem mund hängt...

er fing um 3 uhr nachts an zu schreien, hab ihn 40 minuten angelegt, dann hat er geschlafen..um 6 uhr hatte er dann wieder hunger und ich hab ihn sage und schreibe bis 9 uhr durchgehend an meiner brust angelegt...irgendwie wurde er einfach nicht satt und hat dauernd gesucht und dabei geschrien...ich hatte schon richtig schmerzen in den brüsten, weil der kleine die ganze zeit die warze nicht richtig nimmt ;(

ich weiss, das ist einfach mal so, dass die kleinen anfangs keinen richtigen rhythmus da drin haben und man einfach geduld haben muss, aber ich habe wirklich zu hause kaum ruhe,

da ich noch eine kleine tochter von 20 monaten habe, die durch die veränderten umstände sowieso schon außer rand und band ist und die während der zeit, wo ich ihn stille regelrecht ausrastet, weil ich mich nicht um sie kümmern kann.

sie springt während ich ihn stille die ganze zeit auf dem bett herum und schreit und zappelt, weil sie meine aufmerksamkeit will, sie versucht auf mich zu klettern dass ich sie nheme ich hab die ganze zeit angst, dass sie auf den kleinen fällt und ich wegen der KS-narbe nicht schnell genug eingreifen kann...

es ist nicht so,dass ich mir die zeit nicht nehmen will, aber es geht mir wirklich noch immervoll scheiße von dem KS ch habe auch noch starke wundschmerzenund komme kaum alleine aus dem bett. ich habe so schwach es klingt momentan einfach keine nerven mehr...

mein mann hat heute morgen gleich als erstes eine milchpumpe geholt und säuglingsnahrung. ich habe die überschüssige milch etwas abgepumpt und meinem kleinen in der flasche gefüttert.

um 9 uhr war er endlich satt und hat geschlafen.

ich hoffe, ich muss mir jetzt nicht anhören, dass andere mütter es ja auch schaffen -das ist mir klar. für mich sind es allerdings die gründe, warum ich es jetzt entschieden habe, dass es für mich persönlich nicht mehr in frage kommt.

gestern habe ich den beitrag mal kurz gehalten, um eine schnelle auskunft zu bekommen, da meine brust mir sehr wehgetan hat und ich angst vor nem milchstau oder ner entzündung hatte und einfach keine nerven mehr hatte dass ich jetzt neben den ks-schmerzen noch die schmerzen haben muss übers we.

so das waren die gründe.

ich wollte nicht so viel schreiben. ich wollt es nur mal erklären für die, die immer so fragen stellen wie "warum fällt dir sowas erst jetzt ein?" als wär man irgendwie beschränkt.

natürlich hab ich mir gedanken gemacht, die ganze ss über. ich hab den faktor mit dem KS und meiner tochter allerdings da noch nicht wirklich bedacht...

ich hab auch im forum letztens noch einen beitrag geschrieben wegen dem stillen und der kleinen tochter die noch zu versorgen ist.

naja wie auch immer. ich schweife ab.

das thema ist erledigt. ich wollt es nur noch mal erklären.

danke nochmal für eure antworten.

lg

DIVA











Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 18:40

Diva
so war das auch nicht gemeint, nur da du deinen Post ja doch sehr kurz gefasst hast, weiß man all diese Umstände nicht!!

Du musst dich auch nicht rechtfertigen oder sonst irgendwas, nur wenn man nicht alles weiß kann man auch keine wirkliche Antwort geben und für mich jetz war es so, du schreibst dein Kind ist 3 Tage alt, die Milch ist eingeschossen und die Brust tut dir weh! Es stand weder was davon da, dass du das bereits versuchst oder die Umstände mit deinem anderen Kind, das dir die "Ungestörtheit" fehlt!

Wenn du jetz noch weiterhin abstillen willst, solltest du nur gerade soviel abpumpen das die Brust nicht mehr spannt, denn ansonsten regst du die Produktion weiterhin an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 19:15
In Antwort auf werbinichwohl

Diva
so war das auch nicht gemeint, nur da du deinen Post ja doch sehr kurz gefasst hast, weiß man all diese Umstände nicht!!

Du musst dich auch nicht rechtfertigen oder sonst irgendwas, nur wenn man nicht alles weiß kann man auch keine wirkliche Antwort geben und für mich jetz war es so, du schreibst dein Kind ist 3 Tage alt, die Milch ist eingeschossen und die Brust tut dir weh! Es stand weder was davon da, dass du das bereits versuchst oder die Umstände mit deinem anderen Kind, das dir die "Ungestörtheit" fehlt!

Wenn du jetz noch weiterhin abstillen willst, solltest du nur gerade soviel abpumpen das die Brust nicht mehr spannt, denn ansonsten regst du die Produktion weiterhin an!

@werbinich
...ich hab den beitrag kurz gefasst, damit die leser da mehr übersicht über die fakten haben.

ich bin sonst ein vielschreiber aber ich hatte grad voll schmerzen und wenn man so viel schreibt, lesen es viele oft nicht durch.

ich war auch drei tage nach dem ks mental noch nicht so auf der höhe, hatte städnig heulanfälle wegen der schnittwunde gestern und hatte paink, dass ich dann noch zusätzlich ne brustentzündung hab .

naja wie auch immer.

danke für deinen rat. ich denke, das werde ich so machen.

ich habe ja noch babyessen geholt und anstatt dem wasser die abgepumpte milch benutzt.meinst du das wäre schlimm wenn ich die meinem kind zusätzlich gebe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 19:27
In Antwort auf rahel_12947971

@werbinich
...ich hab den beitrag kurz gefasst, damit die leser da mehr übersicht über die fakten haben.

ich bin sonst ein vielschreiber aber ich hatte grad voll schmerzen und wenn man so viel schreibt, lesen es viele oft nicht durch.

ich war auch drei tage nach dem ks mental noch nicht so auf der höhe, hatte städnig heulanfälle wegen der schnittwunde gestern und hatte paink, dass ich dann noch zusätzlich ne brustentzündung hab .

naja wie auch immer.

danke für deinen rat. ich denke, das werde ich so machen.

ich habe ja noch babyessen geholt und anstatt dem wasser die abgepumpte milch benutzt.meinst du das wäre schlimm wenn ich die meinem kind zusätzlich gebe?

Wenn
du die Ruhe dafür findest könntest du auch statt dein Kind anzulegen die Muttermilch abpumpen und verfüttern! Also so das er trotzdem "gestillt" wird!

Aber was das Mischen von Pulver mit der Muttermilch angeht kann ich dir echt nicht sagen weil ich stille!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen