Home / Forum / Mein Baby / Hilfe Schreibaby

Hilfe Schreibaby

3. Dezember 2013 um 12:21

Hallo liebe Mamas und Papas,

ich kann nicht mehr! Mein Kind macht es mir fast unmöglich es zu lieben!
Aber von Anfang: Unsere Maja ist nun 10 Wochen alt. Sie schreit den ganzen Tag! nach dem Füttern (mal stillen, mal Flasche) ist sie meistens ein paar Minuten still und brabbelt ganz fleißig. Doch irgendwann wird es ihr zu bunt und sie schreit nur noch. Ich weis nicht, was ich noch machen soll. Selbst das ErgoBaby mag sie nicht. Ich kann sie auch leider nicht den ganzen Tag rumschleppen, weil ich einen Bandscheibenvorfall habe.
Wie geht ihr damit um? Was tut ihr, um eure Babys zu beruhigen? Wie lange kann das noch anhalten?
Werdet ihr auch so aggressiv? Ich schreie sie manchmal an und lasse sie dann im Laufstall liegen und gehe raus.

Wir haben heute Mittag einen Termin im Pädiatrischen Zentrum. Ich hoffe so sehr, dass man uns helfen kann.

Ich bin dankbar für alle Tipps!

Mehr lesen

7. Dezember 2013 um 22:38

Hey
Ich bin mami von nun einem 9 monate alten schreibaby kann mich allso ganz gut in deine situation hinein versetzten. So wie du schreibst scheinst du echt schon am ende zu sein. Mein rat an dich such dir eine unterstützung bevor etwas passiert den der unterschied zwischen kind wiegen und schütteln ist sehr klein. Die kinderärztin kann dir bestimmt sagen woher du hilfe bekommst. Das wichtigste ist lerne dein kind kennen es gibt irgend einen trick denn sie beruhigt. Hast du mal versucht sie auf deinen bauch zu legen und ihr auf den rücken zu klopfen? Die meisten schreibabys mögen das. Oder massieren? Und immer daran denken irgendwann ist es vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 14:07

Emili
Wann hörte deine maus auf zu schreien?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 14:09

Pimki
Dabke. Werde vom pc aus mal gucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 16:22

Naja
Sie ist immer noch ein kind das viel schreit ich nehme es nur nicht mehr so wahr. Musste letzthin ein protokoll führen für die ärztin da kamen wir auf 9 stunden. Aber es gibt auch tage die besser sind. Erstmal wurde es mit 4 monaten besser da habe ich mit brei angefangen das fand sie total toll. Von da an konnte ich sie wieder für 30 min in den Kinderwagen legen das half schon mal wenn ich unterwegs war. Mit 20 wochen kam der blöde wachstumsschub der war sehr schlimm weil sie abends einfach nicht schlafen wollte meist erst gegen 3 uhr morgens.
Mit 6 monaten konnte sie frei sitzen daran hatte sie total freude das half noch mal gegen das schreien. Mit 7 monaten begann sie zu kriechen das fand sie richtig doof sie kroch dann immer weinend durch die wohnung. Aber ich merke wie es immer besser wird und sie auch immer mehr versteht wenn ich etwas zu ihr sage gerade übt sie frei zu stehen was ihr spass macht.
Besser wurde es also mit 4 monaten den schub habe ich nur überstanden weil ich mir immer sagte es dauert 5 wochen dann ist alles wieder gut und sie weint nicht mehr so viel.
Das hat mir viel geholfen setzt dir ziele sag wenn sie zb 4 monate alt ist dann wird es besser wenn es soweit ist nimm ein neues ziel so ist dir nicht das ganze ausmass bewusst und du musst nur eine gewisse zeit überstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 18:22

Leide mit dir!!
Hallo,
Wie ist es denn inzwischen mit dem schreien bei deinem baby?
Meine große hat auch 5 monate geschrien bis ich bei einem arzt war der kiss festgestellt hat und nach der behandlung wurde es viel viel besser . Bei meinem sohn der ist jetzt 14 wochen das gleiche . Hab zwar gedacht, dass man nicht zweimal so ein pech haben kann. Doch man kann ! War mit ihm bei dem selben arzt und es wird jetzt auch langsam besser.
Tausch mich gern mit dir aus

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest