Home / Forum / Mein Baby / Hilfe Schwanger von einem Türken!!!!!!!!!!!!!!!!

Hilfe Schwanger von einem Türken!!!!!!!!!!!!!!!!

20. Juni 2007 um 11:40

Hey ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!
Also ich bin jetzt über ein Jahr mit meinem Türkischen Freund zusammen (28) Ich bin Polin (20)!!! Ich liebe ihn sehr, aber es gibt sehr oft Streit wegen Kleinigkeiten!! Wir habe nie verhütet, da ich immer ein Kind mit ihm wollte... jetzt bin ich schwanger....... Nun ist mir bewusst geworden was auf mich zu kommt!! Mein Freund sagt das ich ihn Moslemisch heiraten muss wenn ich das Kind bekomme! Aber um es klar zu sagen will ich nicht heiraten Weil ich denke dass wir nicht klar kommen!!! Als ich ihm sagte das ich nicht heiraten will weil es mir zu früh ist schrie er er mich an und sagte dann verpiss dich und treib ab!! Das ich alles so schwer und jetzt ist mir erst klar geworden was es heisst schwanger zu sein... mit meiner familie gibt es ärger!! Könnt ihr mir vielleicht sagen was ich machen soll??!!!! Ich bin sehr verzweifelt und weiss nicht wie ich mich entscheiden soll!! Abtreiben?? Mein Freund verlassen und das Kind alleine Gross Ziehen??? Oder ihn heiraten?? Ich bedanke mich für jeden eintrag!! Hoffentlich könnt ihr mir durch verschiedene meinungen helfen!!!!!!!!!!!!!!

Mehr lesen

20. Juni 2007 um 14:51

Na dann...
.. hast doch vorher gewußt wie er dazu steht! Und wenn Du ihn verlässt, wird er Dich sicher nicht in Ruhe lassen. Ich erinnere nochmal an die Kindesentführungen durch die Väter!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 18:33

Ohje...
An deiner Stelle würde ich das Kind alleine Großziehen!
Du bzw Ihr habt es darauf angelegt, also musst du auch die Konsequenzen daraus ziehen! Und nur weil du jetzt merkst was dann auf dich zukommt.. Das finde ich unreif!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 0:34

Mmh...
...das ist echt schwer, ich möchte nicht in deiner Haut stecken, aber ehrlich gesagt muss ich mich hier anschließen, wer schwanger wird, kann auch die Konsequenzen dafür tragen, denn du hättest es verhindern können... Zum Ärger mit deiner Familie: Da musst du drüber stehen, es ist dein Leben...
Türken leben oft in Traditionen, und so ist es oft so, dass ein uneheliches Kind eine Schande bei ihnen ist. Aus islamischer Sicht kann ich natürlich auch sagen, dass es für ein Kind auch immer das beste ist, die Eltern leben zusammen und sind verheiratet- Grundvorrausetzung. Und du schreibst ja auch du liebst ihn. Wenn ihr euch aber nur streitet und du wirklich ein Problem damit hast ihn zu heiraten, dann brich den Kontakt zu ihm ab und bleib alleine mit dem Kind- er kann dir nicht vorschreiben abzutreiben.
Allerdings verstehe ich nicht, warum so viele Mädels Kinder zeugen können und anschließend auch auf die Welt setzen wollen, aber Schiss kriegen, wenn's um's Heiraten geht- ohne dich jetzt angreifen zu wollen.
Ich wünsche dir alles Gute
lg
Faizah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 16:30


Hallo Justinchen!!!
Das ist ja echt unglaublich, wie sich dein "Freund" benimmt. Ich bin selber mit einem Türken zusammen und er würde niemals soetwas zu mir sagen. Er würde mich auch nie zu einer Heirat überreden wollen. Ich finde, gerade deshalb, weil er dich so unter Druck setzt solltest du ihn auf keinen Fall heiraten. Du kannst ihm doch nicht so viel bedeuten, wenn er nur mit dir als Ehefrau zusammensein will. Er stellt dich ja regelrecht vor die Wahl: heirate mich oder verschwinde! Außerdem, was wäre er wohl für ein Vater? Sicher ist es für ein Kind gut, mit beiden Elternteilen aufzuwachsen, aber doch nicht untter allen Umständen. Besser kein Vater als ein schlechter... Meiner Meinung nach, solltest du dich von niemandem zu etwas zwingen lassen, weder von deinem Freund noch von deiner Familie. Geh deinen Weg und bleib dir selbst treu. Wenn du noch nicht bereit für ein Kind bist und trotzdem nicht abtreiben willst, gib es zur Adoption frei. Das ist das Beste, was einem Kind passieren kann. Ich bin selbst adoptiert und bin so glücklich, bei einer solchen Familie leben zu dürfen. Wenn ich mir vorstelle, bei meinen leiblichen Eltern zu leben... Naja.
Heirate ihn auf keinen Fall, wenn er so wenig kompromissbereit ist. Er kann doch nicht von dir verlange, dass du dich komplett auf ihn einstellst. Warum eine moslemische Hochzeit?? Warum überhaupt Hochzeit? Was hat Heiraten mit einem Kind zu tun? Ich glaube, er ist nur besorgt um seinen Ruf und darum, was irgendwelche türkischen Omis so herumtratschen. Ich kenne es ja selber. Die Mutter meines Freundes hätte wahrscheinlich auch gerne, dass wir heiraten. Warum? Damit sie sich nicht schämen muss. Aber gerade deshalb würde ich es nicht tun.
Nun ja, ich hoffe ich habe dir ein bisschen bei deiner Entscheidung geholfen.
Viel Glück + alles Gute Francis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2007 um 17:07
In Antwort auf dariea_12140387


Hallo Justinchen!!!
Das ist ja echt unglaublich, wie sich dein "Freund" benimmt. Ich bin selber mit einem Türken zusammen und er würde niemals soetwas zu mir sagen. Er würde mich auch nie zu einer Heirat überreden wollen. Ich finde, gerade deshalb, weil er dich so unter Druck setzt solltest du ihn auf keinen Fall heiraten. Du kannst ihm doch nicht so viel bedeuten, wenn er nur mit dir als Ehefrau zusammensein will. Er stellt dich ja regelrecht vor die Wahl: heirate mich oder verschwinde! Außerdem, was wäre er wohl für ein Vater? Sicher ist es für ein Kind gut, mit beiden Elternteilen aufzuwachsen, aber doch nicht untter allen Umständen. Besser kein Vater als ein schlechter... Meiner Meinung nach, solltest du dich von niemandem zu etwas zwingen lassen, weder von deinem Freund noch von deiner Familie. Geh deinen Weg und bleib dir selbst treu. Wenn du noch nicht bereit für ein Kind bist und trotzdem nicht abtreiben willst, gib es zur Adoption frei. Das ist das Beste, was einem Kind passieren kann. Ich bin selbst adoptiert und bin so glücklich, bei einer solchen Familie leben zu dürfen. Wenn ich mir vorstelle, bei meinen leiblichen Eltern zu leben... Naja.
Heirate ihn auf keinen Fall, wenn er so wenig kompromissbereit ist. Er kann doch nicht von dir verlange, dass du dich komplett auf ihn einstellst. Warum eine moslemische Hochzeit?? Warum überhaupt Hochzeit? Was hat Heiraten mit einem Kind zu tun? Ich glaube, er ist nur besorgt um seinen Ruf und darum, was irgendwelche türkischen Omis so herumtratschen. Ich kenne es ja selber. Die Mutter meines Freundes hätte wahrscheinlich auch gerne, dass wir heiraten. Warum? Damit sie sich nicht schämen muss. Aber gerade deshalb würde ich es nicht tun.
Nun ja, ich hoffe ich habe dir ein bisschen bei deiner Entscheidung geholfen.
Viel Glück + alles Gute Francis

Sorry...
aber...
"Warum überhaupt Hochzeit? Was hat Heiraten mit einem Kind zu tun?"

Schade dass es immer mehr Leute gibt, gerade hier, die so denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 11:25
In Antwort auf abena_11904963

Mmh...
...das ist echt schwer, ich möchte nicht in deiner Haut stecken, aber ehrlich gesagt muss ich mich hier anschließen, wer schwanger wird, kann auch die Konsequenzen dafür tragen, denn du hättest es verhindern können... Zum Ärger mit deiner Familie: Da musst du drüber stehen, es ist dein Leben...
Türken leben oft in Traditionen, und so ist es oft so, dass ein uneheliches Kind eine Schande bei ihnen ist. Aus islamischer Sicht kann ich natürlich auch sagen, dass es für ein Kind auch immer das beste ist, die Eltern leben zusammen und sind verheiratet- Grundvorrausetzung. Und du schreibst ja auch du liebst ihn. Wenn ihr euch aber nur streitet und du wirklich ein Problem damit hast ihn zu heiraten, dann brich den Kontakt zu ihm ab und bleib alleine mit dem Kind- er kann dir nicht vorschreiben abzutreiben.
Allerdings verstehe ich nicht, warum so viele Mädels Kinder zeugen können und anschließend auch auf die Welt setzen wollen, aber Schiss kriegen, wenn's um's Heiraten geht- ohne dich jetzt angreifen zu wollen.
Ich wünsche dir alles Gute
lg
Faizah

Wieso denn immer heiraten?
also, ohne DICH jetzt angreifen zu wollen, FAIZAH, ein Kind liebt man automatisch, einen Mann - naja, wenn der sich so benimmt wie der oben geschilderte, dann gute Nacht.
Soll man ihr allen Ernstes raten, so einen Verrueckten zu heiraten?
Er scheint ja nicht gesagt zu haben, "du, meine Familie ist so spiessig, und die wollen gerne, dass du Muslima wirst, damit wir heiraten koennen, und ein uneheliches Kind ist fuer die das Letzte", sondern irgendwas in der Art "ENTWEDER ... oder verpiss dich". Wieso soll sie den denn heiraten?
Das Kind hat sie so oder so, das bleibt ihr, das ist nicht mehr ihre Entscheidung, aber ob sie sich ernsthaft diesen Mann ans Bein binden soll, kann sie noch entscheiden.
Und wenn der ernsthaft so spinnt wie oben beschrieben, dann ist es schon Wahnsinn, den zu heiraten.
Es ist keine Schande, uneheliche Kinder zu haben, auch nciht allein erziehend zu sein.
Heiraten ist auch fuer viele ein Instrument, um Steuern zu sparen und ein wenig besser abgesichert zu sein. Ob dieser Typ allerdings diese kleinen finanziellen Vorteile aufwiegt, wage ich zu bezweifeln.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 15:46
In Antwort auf marni_12543286

Wieso denn immer heiraten?
also, ohne DICH jetzt angreifen zu wollen, FAIZAH, ein Kind liebt man automatisch, einen Mann - naja, wenn der sich so benimmt wie der oben geschilderte, dann gute Nacht.
Soll man ihr allen Ernstes raten, so einen Verrueckten zu heiraten?
Er scheint ja nicht gesagt zu haben, "du, meine Familie ist so spiessig, und die wollen gerne, dass du Muslima wirst, damit wir heiraten koennen, und ein uneheliches Kind ist fuer die das Letzte", sondern irgendwas in der Art "ENTWEDER ... oder verpiss dich". Wieso soll sie den denn heiraten?
Das Kind hat sie so oder so, das bleibt ihr, das ist nicht mehr ihre Entscheidung, aber ob sie sich ernsthaft diesen Mann ans Bein binden soll, kann sie noch entscheiden.
Und wenn der ernsthaft so spinnt wie oben beschrieben, dann ist es schon Wahnsinn, den zu heiraten.
Es ist keine Schande, uneheliche Kinder zu haben, auch nciht allein erziehend zu sein.
Heiraten ist auch fuer viele ein Instrument, um Steuern zu sparen und ein wenig besser abgesichert zu sein. Ob dieser Typ allerdings diese kleinen finanziellen Vorteile aufwiegt, wage ich zu bezweifeln.

...
Also, mag sein, dass es in Deutschland "modern" ist nicht zu heiraten, und trotzdem kein Problem, Kinder zu zeugen, ich bin Deutsche, teile diese Meinung aber trotzdem nicht, so ist das eben, in meiner Religion, und so viel ich weiß in allen Weltreligionen (sprechen wir mal von den drei größten) ist ein uneheliches Kind nicht nur Schande, sondern große Sünde, weil unehelicher Sex eben schon Sünde ist, und das habe ich persönlich eben zu meiner Lebenseinstellung gewählt, für mich ergibt sich daraus das einzigst wahre und beständige, anständige Lebens- und Gesellschaftssystem. Damit will ich keineswegs sagen, dass man ein ... heiraten soll, dass einen beispielsweise schlecht behandelt, ohne jetzt auf den Mann in diesem Fall anzuspielen, den kenne ich ja nicht. Ich habe ja gesagt, soll sie ihn eben verlassen, den Kontakt abbrechen, wenn sie ihn keineswegs heiraten möchte, wenn das für sie undenkbar ist. Ich wollte eben nur noch mal zum Ausdruck bringen, dass ich es grotesk finde, Kinder zu zeugen, aber nicht heiraten zu wollen. Für mich gehört ein Kind in die Ehe, zu Mutter und Vater. Wenn sie ihn so liebt, wie sie schreibt, kann sie ihn auch heiraten, das ist mein Gedankengang...
P.S.: Muslima muss eine Frau nicht werden um einen Muslim heiraten zu können, sie sollte an EINEN einzigen Gott glauben, und normalerweise keusch sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 16:38

Schwanger von einem Türken
Hallo!
Würde dir empfehlen dich mit deinen Eltern zusammen zu setzen und mit den über deine jetzige Situation zu sprechen.Sag denn wie es ist und sucht zusammen eine Lösung.Aber wenn du mich Fragst ziehe dein Baby alleine gross.Ich hab drei und habs auch geschafft.Jetzt wünsche ich mir wieder ein Baby und hab nach meiner letzten Ehe mich von meinem damals Ehemann unter druck setzen lassen mich Sterilisieren zu lassen,und jetzt bin ich tot Unglücklich und komm mit der Situation nicht klar.Ich könnte dir auch Empfehlen zu einer Adoption,bekomme das Baby und gebe es zu Leuten wo es es gut hat.Auch ne möglichkeit.Ich werde zur Adoption greifen weil ich komm damit nicht klar.Schiss den Knaben in den Wind mein Rat !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 22:14
In Antwort auf elva_12328824

Na dann...
.. hast doch vorher gewußt wie er dazu steht! Und wenn Du ihn verlässt, wird er Dich sicher nicht in Ruhe lassen. Ich erinnere nochmal an die Kindesentführungen durch die Väter!

Hi
Ich finde selber schuld du wolltes ein kind mit ihm bevor man ein schwanger sein will muss man auch mit seinem partner reden und bin selber türke und türken sind immer familie beding was ich auch gut finde habe auch selber 1 kind von ein deutschen und sie lebt bei der mutter habe kein problem damit also erst denken dan schwnger sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 22:17
In Antwort auf elva_12328824

Na dann...
.. hast doch vorher gewußt wie er dazu steht! Und wenn Du ihn verlässt, wird er Dich sicher nicht in Ruhe lassen. Ich erinnere nochmal an die Kindesentführungen durch die Väter!

Tztz
Ich weiß ja net was du ein FILM gesehen hast aber es heißt nicht wenn man ausländer ist das man ein kind gleich entführt BITTE erst noch denken dann schreiben, Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 19:35

Bin grade in der gleichen situation...
...und auch verzweifelt. ich war zwei jahre mit meinem ex zusammen der auch türke ist,ich bin auch polin und 18.er hat mich oft geschlagen und dann versprochen er ändert sich,weshalb ich dann auch immer bei ihm blieb.wir haben nie verhütet da er angeblich zeugunsunfähig war,und nach zwei jahren bin ich doch schwanger in der 8woche!als er mich jetzt vor kurzem auch noch in der schwangerschaft geschlagen hab ich mich getrennt,ich will das meinem baby ersparen.daraufhin hab ich nur noch mehr schläge bekommen.er hat mir gesagt ich soll mich wie eine frau benehmen,ihn heiraten.er wird mir das kind aus dem bauch schlagen wenn ich es alleine groß ziehen will.im moment hab ich ihm erzählt ich werde es abtreiben..aber das möchte ich natürlich n icht..ich bin auch total verzweifelt..es hört sich nur an wie ein schlechter film..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 9:50
In Antwort auf abena_11904963

...
Also, mag sein, dass es in Deutschland "modern" ist nicht zu heiraten, und trotzdem kein Problem, Kinder zu zeugen, ich bin Deutsche, teile diese Meinung aber trotzdem nicht, so ist das eben, in meiner Religion, und so viel ich weiß in allen Weltreligionen (sprechen wir mal von den drei größten) ist ein uneheliches Kind nicht nur Schande, sondern große Sünde, weil unehelicher Sex eben schon Sünde ist, und das habe ich persönlich eben zu meiner Lebenseinstellung gewählt, für mich ergibt sich daraus das einzigst wahre und beständige, anständige Lebens- und Gesellschaftssystem. Damit will ich keineswegs sagen, dass man ein ... heiraten soll, dass einen beispielsweise schlecht behandelt, ohne jetzt auf den Mann in diesem Fall anzuspielen, den kenne ich ja nicht. Ich habe ja gesagt, soll sie ihn eben verlassen, den Kontakt abbrechen, wenn sie ihn keineswegs heiraten möchte, wenn das für sie undenkbar ist. Ich wollte eben nur noch mal zum Ausdruck bringen, dass ich es grotesk finde, Kinder zu zeugen, aber nicht heiraten zu wollen. Für mich gehört ein Kind in die Ehe, zu Mutter und Vater. Wenn sie ihn so liebt, wie sie schreibt, kann sie ihn auch heiraten, das ist mein Gedankengang...
P.S.: Muslima muss eine Frau nicht werden um einen Muslim heiraten zu können, sie sollte an EINEN einzigen Gott glauben, und normalerweise keusch sein.

...
Amen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2007 um 14:34
In Antwort auf oliver_12629593

Hi
Ich finde selber schuld du wolltes ein kind mit ihm bevor man ein schwanger sein will muss man auch mit seinem partner reden und bin selber türke und türken sind immer familie beding was ich auch gut finde habe auch selber 1 kind von ein deutschen und sie lebt bei der mutter habe kein problem damit also erst denken dan schwnger sein.

Mal vorher weiter denken bevor man schwanger wird
schlimm genug das du jetzt in dieser situation bist, leider hat dein freund anscheinend vergessen dass wir hier in deutschland sind und nicht in der türkei. aber nun. such ne öffentliche stelle auf, vertrag dich mit deinen eltern und bekomm das kind alleine. viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 12:36
In Antwort auf abena_11904963

Mmh...
...das ist echt schwer, ich möchte nicht in deiner Haut stecken, aber ehrlich gesagt muss ich mich hier anschließen, wer schwanger wird, kann auch die Konsequenzen dafür tragen, denn du hättest es verhindern können... Zum Ärger mit deiner Familie: Da musst du drüber stehen, es ist dein Leben...
Türken leben oft in Traditionen, und so ist es oft so, dass ein uneheliches Kind eine Schande bei ihnen ist. Aus islamischer Sicht kann ich natürlich auch sagen, dass es für ein Kind auch immer das beste ist, die Eltern leben zusammen und sind verheiratet- Grundvorrausetzung. Und du schreibst ja auch du liebst ihn. Wenn ihr euch aber nur streitet und du wirklich ein Problem damit hast ihn zu heiraten, dann brich den Kontakt zu ihm ab und bleib alleine mit dem Kind- er kann dir nicht vorschreiben abzutreiben.
Allerdings verstehe ich nicht, warum so viele Mädels Kinder zeugen können und anschließend auch auf die Welt setzen wollen, aber Schiss kriegen, wenn's um's Heiraten geht- ohne dich jetzt angreifen zu wollen.
Ich wünsche dir alles Gute
lg
Faizah

Es gibt doch
genauso viele türkische Männer die ihre schwangere Freundin dann nicht heiraten und sie und ihr Kind verheimlichen. Und das ist in meinen Augen die wahrhaftige Schande. Nicht verheiratet zu sein finde ich nicht schlimm. Nicht zu seinem Kind zu stehen (unabhängig von der Beziehung zur Mutter) ist (auch für deutsche) schlimm. Du tust immer so als hätten deutsche kein Moralgefühl lissyloo. Aber Türken werden auch nicht gleich damit geboren. Religion hin oder her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 2:54
In Antwort auf dora_11895338

Mal vorher weiter denken bevor man schwanger wird
schlimm genug das du jetzt in dieser situation bist, leider hat dein freund anscheinend vergessen dass wir hier in deutschland sind und nicht in der türkei. aber nun. such ne öffentliche stelle auf, vertrag dich mit deinen eltern und bekomm das kind alleine. viel glück

Oh mann...
Erst mal, bevor man schwanger wird, sollte man mit seinem partner reden, dann passiert sowas in der regel nicht!!!
Dann wenn du das kind behalten willst, vertrage dich mit deinen eltern, zieh am besten weg und fange ein neues leben an...
Und dann, wie mann muss heiraten, sex vor der ehe sünde, papperlapapp...
Alles unsinn, so ner verbohrte einstellung hatte noch nicht mal meine oma, gott hab sie seelig!!!!
Ich selber lebe in einer 5 jährigen beziehung mit einem mann und wir haben eine 4 jährige tochter, der es bei uns unverheiratet nicht schlechter geht als bei verheirateten...
Man kann auch ohne papierwisch glücklich sein und kinder gut grossziehen,jeder so wie er mag, aber nur innerhalb in einer ehe ist echt totaler blödsinn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2007 um 16:05

Ich hoffe ich kann dir ein bischen mut machen
Hallo meine kleine
also erstmal mußt du dein freund auch wenn ihr schon über ein jahr zusammen seit überhaupt nicht heiraten denn ich habe ja aus deinem beitrag rausgelesen das ihr euch wegen jeder kleinigkeit streitet also las das erstmal sein dann du sollst dein glauben ändern das du muslimim bist das solltest du auch nicht machen den einfach so den glauben zu änder damit sollte mann sich ersmal mit den koran auseinander setzen den schweinefleich nie mehr zu essen das ist die eine sache das dein freund das von dir verlangt kann ich zwar auf der einen seite gut verstehne aber auf der anderen seite wenn er dich wirklich lieben würde dann würde er es nicht von dir verlangen sonder dich lieb danach fragen und das tat er nicht mit deine eltern ist es auch scher zu reden das ist dann immer alles ziemlich blöd und du sollst auch nicht alleine da stehen treibe das kind bitte aber nicht ab auch wenn du am anfang sagst du bist froh drüber letzendlich würdest u es doch bereuen glaub mir das vieleicht gibt es in deiner stadt ja eine art doktor sommer team diese menschen können dir auf alle fälle helfen und wenn nicht dann solltest du auch auf andere foren schauen vieleicht findest du ja da hilfe
viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 12:20

Antwort: Hilfe Schwanger von einem Türken!!!!!!!!!!!!!!!!
Sorry, aber mit solchen Frauen hab ich absolut kein Mitleid !
Wann lernt ihr Weiber es endlich, dass ein Musel NIEMALS eine "Nicht-Musel" heiratet ??!! Aber jede hat das Gefühl das sie für den Musel etwas besonderes ist.

Vor Gebrauch der ... bitte Gehirn einschalten !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 14:18


was ist er denn für ein moslem???wenn er einer wäre würde er garkeinen sex mit dir vor der ehe haben...also warum solltest du ihn jetzt heiraten...du kannst auch mal nen hoca fragen ... das eine religion die durch den mann erzwungen wurde wie zb. islam ... das du trotzdem kein moslem bist so lange dein herz sich dafür nicht entschieden hat...das hat er mir damals gesagt...ich bin mit einem türken verheiratet und wir sind nie in so einer situation gewesen...wir wollten beide heiraten und das nur für uns und nicht fürs baby...wir wollten eine glückliche familie sein...und das sind wir teilweise...es gibt zwar manchmal reiberreien aber die gehen auch wieder vorbei ... überleg dir was kopf und herz dir sagen und dann weißt du was du willst...wir können dir keine entscheidungen abnehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2011 um 17:42

Wie ist es ausgegangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2011 um 10:15

Hör auf dein herz
ich würde dir raten,dein Ding durchzuziehen.Ich persönlich bin ein totaler Abtreibungsgegner,weil ich denke,daß Gott die Kinder schickt,und wir nicht das Recht haben da einzugreifen ,denn es ist ein Mord,und hinterläßt immer irgendwelche Spuren,auch wenn wir es vielleicht irgendwann vergessen.
Leztendlich muß das aber jeder selbst rauskriegen.Ich habe in meiner Jugend 2mal abgetrieben und sehe das als die größten Fehler meines Lebens an.Ich habe 5 Kinder zum Teil aleine aufgezogen.Das geht schon,eines davon ist vor gut 2 Jahren tödlich verunglückt,was sehr,sehr bitter für uns alle war und auch noch ist,es hat mir nochmal den Wert von Kindern und Leben und auch der vielen Liebe,die ja mit einem Kind verbunden ist klargemacht. Hier in Deutschland,bekommst du doch alles,hier hast du es nicht so schwer ein Kind auch aleine aufzuziehen.Auch gibt es hier viele Vereinigungen,wie treffen für Mütter,Kinderberteuung,Beratun gsstellen,etc..Ein ganz persönlicher Rat,sei VORSICHTIG mit dem Jugendamt,damit sie sich nicht zu sehr einmischen..
Also mein Rat ist,sag es deinem Freund,wie du es beschrieben hast,DU möchtest das Kind mit ihm,aber NOCH nicht heiraten,wenn er damit nicht umgehen kann,bekommst du es aleine,dann zeigst du Stärke und daß er dich nicht unter Druck setzen kann und er kann sich überlegen was ER jezt tut,übrigens wenn er schon so ein Moslem ist,dann dürfte er auch nicht wollen daß du abtreibst.
also Mut,du schaffst das.viel licht und liebe wünsche ich dir.
ach übrigens,ich ziehe jetzt die 3 kinder meiner einen Tochter auf,weil sie das nicht schafft,und kümmere mich noch um die zwei von meinem verstorbenen sohn mit,wenn meine schwiegertochter arbeitet.geht alles,liebe ist das Wichtigste dabei.Und du wirst sehen,dein Kind bringt dir so viel Glück,aleine nur wenn es dich anlacht,ist aller stress vergessen,hör in dich rein,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 9:53
In Antwort auf alta_12301595

Antwort: Hilfe Schwanger von einem Türken!!!!!!!!!!!!!!!!
Sorry, aber mit solchen Frauen hab ich absolut kein Mitleid !
Wann lernt ihr Weiber es endlich, dass ein Musel NIEMALS eine "Nicht-Musel" heiratet ??!! Aber jede hat das Gefühl das sie für den Musel etwas besonderes ist.

Vor Gebrauch der ... bitte Gehirn einschalten !

So ein blödsinn
wie kann man nur so überheblich sein.ich war jahrelang mit einem moslem verheiratet,ohne den glauben,oder irgendent etwas sonst zu wechselnund selbst jetzt,wo wir schon lange geschieden sind haben wir noch guten kontakt.Es muß also nicht immer so sein.ich glaube du hast nicht viel ahnung und vom leben verstehst du auch nicht viel,außerdem ist deine antwort ausgesprochen verachtend,sowohl den frauen als auch den moslemen gegenüber.kein mitleid zu haben,halte ich auch für eine sehr fragwürdige charaktereigenschaft.Ich wünsche dir nicht,das das leben dich krass belehrt,aber oft ist es so,übrigens,ich finde eigentlich daß man mit dir mitleid haben kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 21:54

Hallo Justinchen
hmm.. ich habe mir das ganze jetzt erstmal durchgelesen und musste auch selber erstmal überlegen, wie ich dir weiterhelfen kann. Also Süße, ich bin selber eine Türkin und auch mit einem Türken glücklich verheiratet (das mal so ganz nebenbei). Ich finde, dass dein Freund sich eigentlich sehr widerspricht. 1. dürfte er nicht mit dir schlafen vor der Ehe, 2. er darf dich nicht zum Islam zwingen und 3. "geh abtreiben" das geht ja wohl wirklich nicht. So und nun zu dir: Wenn ihr euch doch sowieso oft streitet, warum wolltest du denn unbedingt schwanger von ihm werden? Klar, deine Antwort "ich liebe ihm zu sehr". Also bist du dir dabei auch im Klaren gewesen, dass du mit ihm durch Dick und Dünn gehen möchtest. Ich finde eine Ehe ist schon sehr wichtig, auch wenn andere das jetzt scheiße oder schrottgelaber finden. Die Ehe verbindet zwei Personen und es wird alles intensiver zwischen den Partnern, vor allem in der SS. Was die Religion angeht, da darf er dich aber nicht zu zwingen.Du könntest ihm vielleicht sagen, dass du erstmal die Religion kennenlernen möchtest, um dich vielleicht überzeugen zu lassen. Denn du bist diesen Schritt bewusst eingegangen "ihr hattet öfter Streit, du wolltest schwanger werden wegen der großen Liebe". Ich weiss nicht wie die Sache ausgegangen ist, aber ich hoffe du hast nicht abgetrieben (das wäre ein Fehler, den du ein ganzes Leben lang bereuen würdest) und konntest dein Baby in deine Mamiarme nehme

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2011 um 22:48

Was ich nicht ganz verstehe
Du wolltest ein Kind mit ihm, aber heiraten möchtest Du ihn nicht, weil Du denkst, Ihr kommt nicht klar miteinander. Dabei bindet Dich doch ein Kind genauso an ihn wie eine Heirat. Indem Du ihn nicht heiratest, behältst Du Dir Deine Option, gehen zu können, wann Du möchtest. Du hast es also für möglich gehalten, dass Ihr nicht zusammen bleibt, und wolltest dennoch ein Kind von ihm. So gesehen hast Du Dich eigentlich damit abgefunden, dass Du womöglich irgendwann alleinerziehend bist. Von daher sollte Abtreibung eigentlich kein Thema sein, denn Du bekommst ein Wunschkind. Heiraten würde ich auf keinen Fall, wenn Du kein gutes Gefühl dabei hast. Haben Du und Dein Freund denn nie darüber gesprochen, was sein wird, wenn Du schwanger wirst? Wollte er denn auch ein Kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest