Forum / Mein Baby

Hilfe! Sparkassenfrage...

Letzte Nachricht: 8. Juni 2012 um 23:05
08.06.12 um 22:27

Hallo Mädels!

Weiss eine von euch zufällig, ob auch ein gemeinsames Konto gesperrt wird wenn einer der beiden Kontoinhaber sein eigenes Konto gesperrt bekommt?

Liebe Grüße!
Die Cho, die sich diesmal echt kurz gefasst hat

Mehr lesen

08.06.12 um 22:30

Kann
Ich mir nicht vorstellen ( weiß es aber nicht)

Ist denn denn euer gemeinsames Konto gesperrt?

Gefällt mir

08.06.12 um 22:34

Ach...
Wenn ich das mal wüsste...er kann nichts abheben obwohl genug drauf ist. Naja...und da er genau das ja schonmal hatte und denkt er nun das es wieder gesperrt ist. Er kann sich aber selber nicht erklären wieso. Aber das konnte er ja damals auch nicht, bis auf einmal die Erleuchtung kam "Ach shit...ich hätte ja vor 4 Jahren (!!!) was beim Finanzamt einreichen müssen! Woah bin grad so sauer!!! Der hat mir versprochen dass das nie wieder vorkommt jetzt wo wir zusammen wohnen! ARGH!!!

1 -Gefällt mir

08.06.12 um 22:38
In Antwort auf

Kann
Ich mir nicht vorstellen ( weiß es aber nicht)

Ist denn denn euer gemeinsames Konto gesperrt?

Nein...
aber vermutlich das meines Freundes. Und da wir vor kurzen zusammengezogen sind, haben wir ein Gemeinschaftskonto eröffnet, quasi als Haushaltskonto. Da ich per Dauerauftrag darauf überweise, würde ich den natürlich löschen wollen falls das Konto ebenfalls gesperrt wird.

Gefällt mir

08.06.12 um 22:44

Ich kann eh nix abheben...
Ich schildere nochmal eben die Situation etwas genauer:

Mein Freund versuchte eben Geld abzuheben, was nicht ging obwohl sein Konto Guthaben hat. Es zeigte immer an "Zur Zeit keine Verfügung möglich!" Obwohl der Auszug und auch online eindeutig gurhaben drauf ist. Es war alles so wie damals als sein Konto schonmal gesperrt wurde. Deswegen befürchtet er auch, das es gesperrt wurde. Nun hat er
Angst, da das auch unser gemeinsames Konto gesperrt wird. Ausprobieren kann ich es leider gerade nicht, da erst Montag wieder Geld drauf sein wird. Ich selber kann von meinem Konto zumindest Geld abheben, also wirds auch nicht am Automaten liegen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

08.06.12 um 22:52

Also...
wir haben gerade nochmal versucht online Geld hin und her zu schieben. Er hat vom Geschäftskonto (sein Bruder und er haben eine Gbr) Geld an sein Konto überwiesen und das ging, er konnte es aber nicht abheben. Dann hat er gerade im Moment versucht es zurück zu überweisen und das ging auch. Also evtl. doch nur die Karte kaputt und ich hab umsonst ne Welle gemacht? Der dürfte doch von dem Konto nix überweisen können wenns gesperrt wär oder ne Pfändung gäb ,oder?

Nunja...wär ja nicht das erste Mal gewesen, klar bin ich dann direkt misstrauisch...

1 -Gefällt mir

08.06.12 um 22:54

Wir habens vor ner Std erst gemerkt...
Die Karte ist noch da...

Gefällt mir

08.06.12 um 23:02

PUH!!!
Danke für eure schnelle Hilfe Mädels! Bei seiner ersten Kontosperrung (+Pfändung) hat er schon vorher Post darüber bekommen. Aber da auch noch vereinzelt Post für ihn bei der alten Adresse ankommt (sein Elternhaus, steht zur Zeit leer) könnte es sein, dass das untergegangen ist. Da er scheinbar aber von seinem Konto aus onlineüberweisungen an andere Konten machen kann, gehen wir nun doch davon aus das die Karte kaputt ist. (obwohl ich dachte, das er dann garnicht erst bis zur Abhebefunktion kommt)

Sorry das ich hier gleich so Panik geschoben hab. Aber bei meinem verpeilten Kerl hätt mich nix mehr gewundert

Gefällt mir

08.06.12 um 23:05

Das ist ja das komische...
Den Kontoauszug konnte er Problemlos ziehen.Er konnte auch auswählen wieviel er abheben will etc. Erst nach dem drücken auf Betrag auszahlen kam dann "Zur Zeit keine Verfügung möglich" Obwohl er über 1000 Euro Guthaben hat.

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers