Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Stillen und seit Montag dauerschwindel und dauernd Kreislaufzusammenbruch. Wer kennt das?

Hilfe! Stillen und seit Montag dauerschwindel und dauernd Kreislaufzusammenbruch. Wer kennt das?

2. Juli 2009 um 19:21

Ich brauche srindeng ein paar Erfahrungsberichte von Müttern die das kennen. Ich dachte, ich hätte am Mo eine allergische Reaktion gehabt. War auch beim Arzt. Seit dem ist mir total schwindelig vom Kreislauf her. Habe manchmal, vor allem abends ein dickes Gefühl im Hals. Will meinen kleinen wegen Neurodermitisrisiko eigentlich noch einen Monat voll stillen, aber mir geht es gerade so schlecht. Auf mich kommt jetzt ein ganzes Sammelsurium an Allergietests, Schilddrüsentest usw zu. Ging es jemandem ähnlich? Abends wird das mit dem Engegefühl im Hals immer stärker und ich muss mich zweitweise echt zusammenreißen, dass ich keine Panik bekomme. Ich nehme jetzt ein Kreislaufmedikament. Es ist besser, aber der Schwindel lässt sich nicht vertreiben...
Viele Grüße
Sandra

Mehr lesen

2. Juli 2009 um 19:28

Ich
geh jetzt wieder ein bisschen die Beine hochlegen und schau später nochmal rein. Würde mich wirklich sehr über Antworten freuen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2009 um 21:40

Vielleicht
ist das so, trinke aber scho ,mehr als vier Liter. Ich weiß nicht, ob der dicke Hals nur davon kommt, denn selbst wenn ich Entspannung mache, fühlt er sich nicht normal an. Ev ja Schilddrüse. Wird halt noch getestet, ist aber einfach alles super unangenehm und ich total im Arsch. Ich hoffe, dass das mit dem Ergebnis nicht ewig dauert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2009 um 22:16


Ich stille auch, und mir ist auch aufgefallen, dass mir bei der Hitze schneller dadurch der Kreislauf zusammenklappt. Trink' mal etwas mehr vielleicht. Ich vergesse auch manchmal, dass ich zum Stillen auch mehr trinken muss. Aber ob das mit deinen Allergien etc auch noch zu tun hat, kann ich dir nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 18:59

Puh
hab mich heute wirklich den ganzen Tag ausgeruht und war nur drinnen. Trotzdem und trotz viel trinken, jetzt am abend das gleiche Problem. Ich werde no ch wahnsinnig. Der Drehschwindel macht mich wahnsinnig. Kann nicht mal lesen... und jetzt kommt das WE. Am Montag kommen meine Bluttests... solange ich weiß, das nix passieren kann gehts ja noch, aber ich habe auch schiss, dass der Hals noch weiter zuschwillt oder einfach so indifferente Unruhe wegen dem komischen Körpergefühl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2016 um 16:47

Hilfe !!!
Hallo,
Ich weiß dieser Beitrag ist verdammt lange her,jedoch weiß ich z.Z. nicht weiter.
Den Beitrag könnte ich geschrieben haben und kein Arzt macht irgendwas.
Ich wäre sehr dankbar erfahren zu dürfen was der Grund für die Symptome/Probleme war bzw wie es wieder in Griff zu bekommen ist


Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2016 um 19:39
In Antwort auf ociane_12760859

Hilfe !!!
Hallo,
Ich weiß dieser Beitrag ist verdammt lange her,jedoch weiß ich z.Z. nicht weiter.
Den Beitrag könnte ich geschrieben haben und kein Arzt macht irgendwas.
Ich wäre sehr dankbar erfahren zu dürfen was der Grund für die Symptome/Probleme war bzw wie es wieder in Griff zu bekommen ist


Lg

Vielleicht
eisenmangel?

Ansonsten hatte ich bspw eine Schilddrüsenunterfunktion am ende der Stillzeit. Grund war ein Jodmangel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook