Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / HILFE!!! Unklare Unterleibsschmerzen

HILFE!!! Unklare Unterleibsschmerzen

15. März 2011 um 21:51 Letzte Antwort: 16. März 2011 um 22:31

Hey habe seit 2 wo. so blöde US schmerzen, dachte erst es wegen meiner Periode aber nachdem sie weg war, hatte ich sie immernoch

War dann am Freitag im KH in der Gyn, die hatten nur wenig Blut im Urin festgestellt (Blasenentz.?)und meinte das es bestimm tnicht davon kommt, zumal ich in der SS immer Blut im Urin hatte

Gynäkologisch war alles ok aber habe freie Flüssigkeit im Bauch was evtl. von einer geplatzen Zyste sein kann

Habe dann trotdem Antibiotics bekommen aber die helfen NULL

War dann heute bei meinem Hausarzt, vllt is es ja doch der Blinndarm aber hatte keinen Druckschmerz NIX!!! Also Blinddarm auch ausgeschlossen............wobe i man ja erst Sicher sein kann, wenn man IN den BAuch guckt

Langsam habe ich echt panik

Gehe morgen nochmal zu meiner FA und lasse mich abschecken!!

Ich male mir hier die schlimmsten Sachen von ner Eileiterentz. bis zum Tumor aus


Hatte jemand schonmal was ähnliches und was kam dabei raus!!

LG
Stiwi

Mehr lesen

15. März 2011 um 22:00


Keiner ??

Gefällt mir
15. März 2011 um 22:21

Ja
ich hatte vor über einen jahr fast täglich Unterleibschmerzen die ich mir nicht erklären konnte,ich dachte immer es wär der Blinddarm,aber beim reindrücken tats auch nicht weh,hatte auch eine Blasenentzündung die dann mit antibiotika behandelt worden ist,aber die schmerzen die blieben,hab mir auch schon die schlimmsten sachen ausgemalt,aber beim Arzt kam nie was besorgniserregend raus,alle dachten ich spinne und das ich mir die schmerzen nur einbilde,was ich dann auch geglaubt habe denn als ich nicht mehr so richtig dran gedacht habe waren die schmerzen auf einmal verschwunden und weiss bis heute nicht was das war,ich weiss nur das ich wirklich schmerzen hatte. Naja versuch einfach nicht daran zu denken,vielleicht verschwinden die dann ja auch bei dir wer weiss!!

Gefällt mir
15. März 2011 um 23:20

Habe
auch seit ca. 3 Tagen extreme Schmerzen im Bereich Gebärmutter und Eierstöcke. Heute war ich beim Doc, der hat dann alles kontrolliert und meinte das alles passt. Er findet nix. Total blöd, die Schmerzen sind immer noch da und man kann nichts dagegen tun.

Bei mir meinte der Doc, das die Gebärmutter gerade arbeitet. Das ist das einzige was er sehen kann. Was auch immer ich darunter verstehen soll.

Freudenkugel mit Mini Mann

Gefällt mir
16. März 2011 um 8:42

Ich
hatte auch lange zeit unterleibsschmnerzen, vor allem abends. war mir sicher, es wäre ein gyn. problem.

meine hausärztin riet dann aber zu einer magen-darm-spiegelung und es wurde ein reizdarm festgestellt. durch leichte ernährungsumstellung gut in den griff zu kriegen. bzw. hat mir auch einfach das gefühl schon geholfen zu wissen, was es ist.

gruß,

mausala

Gefällt mir
16. März 2011 um 21:52

Hey
war gestern abend noch im KH aber weder der chirurg noch der gyni hat was gefunden
Alles super

Langsam glaube ich, ich bin banane

Habe buscopan bekommen aber das is ja auch keine dauerlösung

Gefällt mir
16. März 2011 um 21:54
In Antwort auf pippa_12857360

Hey
war gestern abend noch im KH aber weder der chirurg noch der gyni hat was gefunden
Alles super

Langsam glaube ich, ich bin banane

Habe buscopan bekommen aber das is ja auch keine dauerlösung

Hey,
ich hatte das uach nach meinem ks, habe dann da immer etwas in der gebärmutter war ( man dachte es wäre noch wochenfluss, 4 monate nach der entbidnung) eine ausscahrbung bekommen. danach wurde es besser. es war endometriose in der gebärmutter. vlt hast du ja verwachsungen inner oder ausserhalb.?

Gefällt mir
16. März 2011 um 21:57
In Antwort auf jemima_12136502

Hey,
ich hatte das uach nach meinem ks, habe dann da immer etwas in der gebärmutter war ( man dachte es wäre noch wochenfluss, 4 monate nach der entbidnung) eine ausscahrbung bekommen. danach wurde es besser. es war endometriose in der gebärmutter. vlt hast du ja verwachsungen inner oder ausserhalb.?

Ja
das is das einzieg was ich mir erklären kann, das ich verwachsungen duch meinen KS haben!
Aber erst jetzt?!!!
NAch 15 monaten

Hmmm und endometriose........hab ich auch schon dran gedacht na und noch 1000 andere sachen, hab ja im op gearbeitet und sooooo viel gesehn

Gefällt mir
16. März 2011 um 22:25


kannst froh sein, dass Boscupan hilft habe das auch.
Noch immer vor 3 Wochen hatte ich die Rennerei mit den ganzen Ärzten auch im KH.
Bei mir half nur das Ibu was doppelt so stark war, wie das stärkste frei verkäufliche.
nächste woche gibt es ein MRT, sie vermuten verwachsungen.. so wie ich es richtig gelesen habe, kann man das erst richtig bei eine Bauchspiegelung sehen....
Der Arzt im Kh meinte so was kann sich bis zu 12 MOnate nach der geburt noch geben.

http://www.womenhealth.ch/content/backgrounders/www.womenhealth.info/de.gynecare.ch/Adhesions_Pelvic_Pain_Fact_Sheet.pdf

LG und gute Besserung

Gefällt mir
16. März 2011 um 22:31
In Antwort auf pippa_12857360

Ja
das is das einzieg was ich mir erklären kann, das ich verwachsungen duch meinen KS haben!
Aber erst jetzt?!!!
NAch 15 monaten

Hmmm und endometriose........hab ich auch schon dran gedacht na und noch 1000 andere sachen, hab ja im op gearbeitet und sooooo viel gesehn

Soweit
Ich weiss, kann das auch noch nach Jahren anfangen. Ich kann sehr gut verstehen wie du dich fühlst. Ich mussze zwei monatr lang kämpgrn das etwas passiert. Ärzte fahren die Schiene was man nicht sieht das gibt es nicht

Gefällt mir
16. März 2011 um 22:31
In Antwort auf jewell_12169763


kannst froh sein, dass Boscupan hilft habe das auch.
Noch immer vor 3 Wochen hatte ich die Rennerei mit den ganzen Ärzten auch im KH.
Bei mir half nur das Ibu was doppelt so stark war, wie das stärkste frei verkäufliche.
nächste woche gibt es ein MRT, sie vermuten verwachsungen.. so wie ich es richtig gelesen habe, kann man das erst richtig bei eine Bauchspiegelung sehen....
Der Arzt im Kh meinte so was kann sich bis zu 12 MOnate nach der geburt noch geben.

http://www.womenhealth.ch/content/backgrounders/www.womenhealth.info/de.gynecare.ch/Adhesions_Pelvic_Pain_Fact_Sheet.pdf

LG und gute Besserung

Ohh!!
Ok, wusste ich jetzt nicht das es noch so lange passieren kann!

Ja, meistens sind dann darmschlingen an zb der gebärmutter oder an der bauchinnenwand verwachsen!

Naja buscopan hilft auch nicht wirklich

Mennoooooooo, will das nicht haben! So verwachsungen kann man leicht wegmachen wenne ne guten gyni hast! mein alter chef war darin ein Ass , da kamen sogar leute aus amiland um sich von dem die werwachsunegn zu lösen
Unteranderen auch männer!

Nicht jeder traut sich nämlich daran!!!

Hmm hoffe das es bei mirnicht ist habe kein bock auf ne op

Wünsche dir gute besserung!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers