Home / Forum / Mein Baby / Hilfe!!! unsere tochter weint nur noch!!!

Hilfe!!! unsere tochter weint nur noch!!!

12. September 2013 um 4:13

Hallo,

ich liege gerade seit einer stunde wach, weil unsere tochter wieder aufgewacht ist... Seit sie 5 monate alt ist, war sie eine eins a schläferin. Sie hatte nie probleme... Doch seit ca einem monat dchreit sie wie am spieß, wenn sie merkt, es geht jetzt ins bett... (Sie ist jetzt 14 monate alt) Ich muss sie mittlerweile ca 45 min lang auf meinen arm hin und her tragen, damit sie einigermaßen zufrieden einschläft... Denke ich, sie schläft endlich und will sie ins bett legen, geht das gebrüll von vorne los...
Ich habe sie nie schreien lassen und das möchte ich ungern jetzt anfangen...
Ich habe aber jetzt schon einiges versucht, ich habe das abendritual anders gestaltet, ich habe sie später ins bett gebracht, habe mich mit ins bett gelegt, sie durfte bei uns mit im bett schlafen, gestreichelt und gesungen... Aber einfach nichts scheint zu helfen. Ich weiß, dass sie zur zeit eine phase durchlebt, aber lange kann ich das nicht mehr, mein rücken macht das einfach nicht mehr mit (bandscheiben-probleme und skoliose).
Ich darf mich ja noch nicht mal hinsetzten, wenn sie auf meinem arm ist, da flippt sie völlig aus...
Hat irgend jemand einen rat, was helfen könnte???? Sie wacht auch ständig nachts auf und da ist das gleiche theater angesagt... Viele nerven habe ich nicht mehr, die mir durchgehen kömnen!!

Also ein hilferuf an alle mamis da draußen!!!!

Mehr lesen

12. September 2013 um 9:17

Hmmm
gab es bei euch veränderungen (umzug, krippeneingewöhnung, probleme), die eine ursache sein könnten? vielleicht lernt sie auch grade sehr viel neues und kommt nicht zur ruhe? oder es kommen zähne?
oder hat sie vielleicht träume und ängste?
wie ist das, wenn ihr sie mit in euer bett nehmt? geht es dann besser?

wegen dem im arm wiegen hätte ich einen tipp- du könntest dich mit ihr im arm auf einen pezziball setzten und hüpfen- das hilft manchmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 10:49
In Antwort auf elisabennet

Hmmm
gab es bei euch veränderungen (umzug, krippeneingewöhnung, probleme), die eine ursache sein könnten? vielleicht lernt sie auch grade sehr viel neues und kommt nicht zur ruhe? oder es kommen zähne?
oder hat sie vielleicht träume und ängste?
wie ist das, wenn ihr sie mit in euer bett nehmt? geht es dann besser?

wegen dem im arm wiegen hätte ich einen tipp- du könntest dich mit ihr im arm auf einen pezziball setzten und hüpfen- das hilft manchmal.

...
Danke für deine antwort... Eine veränderung in dem sinne gibt es eig nicht, unser leben läuft sowieso nicht so regelmäßig ab wie bei anderen familien das einzigste was anders ist: wir waren bis vor 5 wochen für 2 monate zusammen im urlaub und kurz darauf ist mann wieder arbeiten gegangen... Er ist dann inmer wochenlang nicht zu hause... Wir sind jetzt vor ein paar tagen zu ihm gereist, damit unsere maus ihn wenigsten für 1-2 std am tag sehen kann. Wir bleiben insg 2 wochen...
Zähne bekommt sie zur zeit nicht und wenn wir sie mit zu jns nehmen, dann geht genau sas gleiche spiel los... Tagsüber ist das nicht so ein geoßes problem, da schläft sie recht schnell auf meinem arm ein... Hat sich sogar gestern und heut zu mir ins bett gesetzt, i.wann hin gelegt und geschlafen...
Ich habe immer das gefühl, dass sie abends einfach gar keinen fall schlafen gehn will. Vllt denkt sie könnte etwas verpassen oder hat angst... Keine ahnung.
Das mit dem ball muss ich mal ausprobieren, wir müssten auch noch i.wo einen haben
Ich befürchte aber, dass das auch nicht klappt... Sobald ihre füße etwas berühren oder ich mich grade aufrichte, treht sie durch als würde man ihr damit weh tun...
Ansonsten ist sie tagsüber auch sehr anhänglich geworden, aber das fing schon eins zwei wochen früher an... Ich bin also nur am tragen
Ich fànde es ja eig sehr schon so viel nähe zu ihr zu haben, weil sie bis vor kurzem nie schmusen wollte und am liebsten sich alkeine fortbewegen wollte, hauptsache nicht auf meinen arm
Aber sie will weder in ihr tragetuch, noch ins ergo baby. Ich muss sie den ganzentag auf meinem arm halten, egal was ich mache...
Mir tut soooo der rücken weh
Die einzigste ausnahme ist, wenn wir i.wo hin laufen. Da will sie weder auf den arm noch in den kinderwagen.. Ich wäre am liebsten nur draußen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 12:43
In Antwort auf yulia_12551229

...
Danke für deine antwort... Eine veränderung in dem sinne gibt es eig nicht, unser leben läuft sowieso nicht so regelmäßig ab wie bei anderen familien das einzigste was anders ist: wir waren bis vor 5 wochen für 2 monate zusammen im urlaub und kurz darauf ist mann wieder arbeiten gegangen... Er ist dann inmer wochenlang nicht zu hause... Wir sind jetzt vor ein paar tagen zu ihm gereist, damit unsere maus ihn wenigsten für 1-2 std am tag sehen kann. Wir bleiben insg 2 wochen...
Zähne bekommt sie zur zeit nicht und wenn wir sie mit zu jns nehmen, dann geht genau sas gleiche spiel los... Tagsüber ist das nicht so ein geoßes problem, da schläft sie recht schnell auf meinem arm ein... Hat sich sogar gestern und heut zu mir ins bett gesetzt, i.wann hin gelegt und geschlafen...
Ich habe immer das gefühl, dass sie abends einfach gar keinen fall schlafen gehn will. Vllt denkt sie könnte etwas verpassen oder hat angst... Keine ahnung.
Das mit dem ball muss ich mal ausprobieren, wir müssten auch noch i.wo einen haben
Ich befürchte aber, dass das auch nicht klappt... Sobald ihre füße etwas berühren oder ich mich grade aufrichte, treht sie durch als würde man ihr damit weh tun...
Ansonsten ist sie tagsüber auch sehr anhänglich geworden, aber das fing schon eins zwei wochen früher an... Ich bin also nur am tragen
Ich fànde es ja eig sehr schon so viel nähe zu ihr zu haben, weil sie bis vor kurzem nie schmusen wollte und am liebsten sich alkeine fortbewegen wollte, hauptsache nicht auf meinen arm
Aber sie will weder in ihr tragetuch, noch ins ergo baby. Ich muss sie den ganzentag auf meinem arm halten, egal was ich mache...
Mir tut soooo der rücken weh
Die einzigste ausnahme ist, wenn wir i.wo hin laufen. Da will sie weder auf den arm noch in den kinderwagen.. Ich wäre am liebsten nur draußen

Ach was ich noch erwähnen wollte...
Seit 1-2 wochen will sie tagsüber plötzlich nur noch ihren schnuller... Sie fängt ganz arg an zu weinen, wenn ich ihn ihr raus nehme. Eigentlich hat sie ihn immer nur zum schlafen gebraucht. Ab und zu auch im auto oder kinderwagen, aber das wars... Sie hat sogar angefangen ihm zu verweigern, was ich natürlich toll fande und von heut auf morgen wollte sie ihn nur noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 13:45
In Antwort auf yulia_12551229

Ach was ich noch erwähnen wollte...
Seit 1-2 wochen will sie tagsüber plötzlich nur noch ihren schnuller... Sie fängt ganz arg an zu weinen, wenn ich ihn ihr raus nehme. Eigentlich hat sie ihn immer nur zum schlafen gebraucht. Ab und zu auch im auto oder kinderwagen, aber das wars... Sie hat sogar angefangen ihm zu verweigern, was ich natürlich toll fande und von heut auf morgen wollte sie ihn nur noch

Tja
vielleicht hat sie wirklich verlustängste, ich weiß auch nicht. kann aber sein, dass es daran liegt, dass der papa plötzlich nicht mehr immer um sie ist?
ich denke, egal was für eine ursache nun dahinter steckt- du solltest es dir in dieser anstrengenden phase so bequem wie möglich machen. meine tipps: probier es mit dem pezziball und dann schlaft vielleicht gemeinsam, damit das nähebedürfnis der kleinen gestillt wird und dann leg dich mittags mit hin, nimm den haushalt nicht so wichitg, organisiere einen babysitter, damit du tagsüber mal auftanken kannst und etwas für dich tun kannst...
diese phase wird auch vorbeigehen- du wirst sehen. es kommt dir jetzt vielleicht endlos vor, die zeit vergeht langsam, aber im nachhinein ist das eine so kurze zeit im leben mit deinem kind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 15:09
In Antwort auf elisabennet

Tja
vielleicht hat sie wirklich verlustängste, ich weiß auch nicht. kann aber sein, dass es daran liegt, dass der papa plötzlich nicht mehr immer um sie ist?
ich denke, egal was für eine ursache nun dahinter steckt- du solltest es dir in dieser anstrengenden phase so bequem wie möglich machen. meine tipps: probier es mit dem pezziball und dann schlaft vielleicht gemeinsam, damit das nähebedürfnis der kleinen gestillt wird und dann leg dich mittags mit hin, nimm den haushalt nicht so wichitg, organisiere einen babysitter, damit du tagsüber mal auftanken kannst und etwas für dich tun kannst...
diese phase wird auch vorbeigehen- du wirst sehen. es kommt dir jetzt vielleicht endlos vor, die zeit vergeht langsam, aber im nachhinein ist das eine so kurze zeit im leben mit deinem kind...

Babysitter... ein traum
Hehe, wenn das so einfach wäre mit viel mühe und ganz viel bespaßen bleibt sie mal ein paar stunden bei meiner mutter und die hat ja auch nur begrenzt zeit, da sie vollzeit arbeiten geht.
Ja ich denke auch, dass es entweder verlustängste sind oder dass sie einfach nichts verpassen will... Denn seit wir hier beim papa sind und er abends ein bisschen zeit für sie hat, ist es noch schlimmer geworden... Sie darf hier jede nacht bei uns in der mitte schlafen (ich würde auch so gern mal in den armen meines mann liegen.., so nah und doch so fern ) aber sie ist trotzdem heut nacht aufgewacht und wollte nicht mehr schlafen... End vom lied war, dass ich mit in ihrem bett geschlafen habe, weil mein mann ja seinen schlaf für die arbeit braucht...
Ich suche mir eig gerade eine tagesmutter, weil ich wieder (halbtags) arbeiten gehen möchte... Hilfe ich trau mich gar nicht, dass an zu gehen...
Erstens werde ich sie so unglaublich vermissen... 4-5 tage von ihr getrennt sein ist echt hart für mich... Aber ich werde dann meine ganze freizeit ihr widmen, damit unsere gute bindung nicht zerbröselt und zweitens weiß ich nicht, ob ich es übers herz bringen kann, einfach zu gehen, obwohl sie weint das ist ne echte horrorvorstellung für mich
Mit 2 jahren soll sie ja eh in den kiga gehen... Jetzt ist sie aber noch so klein und kann sich noch gar nicht verständigen... Ich weiß doch immer was sie gerade möchte... eine fremde braucht erst mal zeit, das alles raus zufinden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 21:12
In Antwort auf yulia_12551229

Babysitter... ein traum
Hehe, wenn das so einfach wäre mit viel mühe und ganz viel bespaßen bleibt sie mal ein paar stunden bei meiner mutter und die hat ja auch nur begrenzt zeit, da sie vollzeit arbeiten geht.
Ja ich denke auch, dass es entweder verlustängste sind oder dass sie einfach nichts verpassen will... Denn seit wir hier beim papa sind und er abends ein bisschen zeit für sie hat, ist es noch schlimmer geworden... Sie darf hier jede nacht bei uns in der mitte schlafen (ich würde auch so gern mal in den armen meines mann liegen.., so nah und doch so fern ) aber sie ist trotzdem heut nacht aufgewacht und wollte nicht mehr schlafen... End vom lied war, dass ich mit in ihrem bett geschlafen habe, weil mein mann ja seinen schlaf für die arbeit braucht...
Ich suche mir eig gerade eine tagesmutter, weil ich wieder (halbtags) arbeiten gehen möchte... Hilfe ich trau mich gar nicht, dass an zu gehen...
Erstens werde ich sie so unglaublich vermissen... 4-5 tage von ihr getrennt sein ist echt hart für mich... Aber ich werde dann meine ganze freizeit ihr widmen, damit unsere gute bindung nicht zerbröselt und zweitens weiß ich nicht, ob ich es übers herz bringen kann, einfach zu gehen, obwohl sie weint das ist ne echte horrorvorstellung für mich
Mit 2 jahren soll sie ja eh in den kiga gehen... Jetzt ist sie aber noch so klein und kann sich noch gar nicht verständigen... Ich weiß doch immer was sie gerade möchte... eine fremde braucht erst mal zeit, das alles raus zufinden


das mit dem in der mitte liegen kenne ich, aber ich hab meine tochter immer an den rand geschoben, wenn die dann tief und fest geschlafen hat (wir haben so ein plastegitter als rausfallschutz dran) ich mag nämlich auch nicht auf kuscheln mit meinem mann verzichten
musst du denn jetzt sofort wieder arbeiten gehen, oder kannst du noch 1,2 monate warten? die entwicklung geht ja so schnell in dem alter. meine tochter kam mit 21 monaten in die krippe und es war ein super zeitpunkt- sie hat nicht geweint und war von anfang an gerne dort. das war natürlich schön für mich (trotzdem war ich selbst sehr traurig, mich für einige stunden von ihr zu trennen). das arbeiten hat dann aber sehr gut getan. einfach mal andere leute treffen, andere probleme und freuden. wenn dir das arbeiten gut tut, dann ist es auch gut für die beziehung zu deiner kleinen, denn die hat dann eine ausgeglichene mama, die sich in der freien zeit intensiv mit ihr beschäftigt (ich hab letztens in einer doku gehört, dass arbeitstätige mütter sich statistisch gesehen sogar länger mit ihren kinder beschäftigen, als die zu hause).

wir haben das familienbett übrigens beibehalten und ich finde, dass es ein ort zum näheauftanken ist, gerade wenn man wieder arbeiten geht und weniger zeit mit kind hat. vielleicht hat meine tochter auch deshalb so robust auf die umstellung reagiert, weil sie ihren sicheren hafen hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 12:27

Eine ruhige nacht!
Es gibt erste erfolge zu berichten:
Unsere maus ist gestern innerhalb 5 min eingeschlafen und das nicht auf meinem arm, sondern bei ins im bett! Allerdings ist sie auch erst um 23 uhr ins bett
Ich weiß nicht ob es die richtige entscheidung ist, sie lànger aufbleiben zu lassen... Ich versuche es heute mal um 22 uhr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 18:14
In Antwort auf yulia_12551229

Eine ruhige nacht!
Es gibt erste erfolge zu berichten:
Unsere maus ist gestern innerhalb 5 min eingeschlafen und das nicht auf meinem arm, sondern bei ins im bett! Allerdings ist sie auch erst um 23 uhr ins bett
Ich weiß nicht ob es die richtige entscheidung ist, sie lànger aufbleiben zu lassen... Ich versuche es heute mal um 22 uhr

Alles was euch gut tut
ist richtig- du musst es niemandem recht machen. ihr entscheidet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen