Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Vitamin D-Prophylaxe!!! - Vergifte ich mein Kind?

Hilfe! Vitamin D-Prophylaxe!!! - Vergifte ich mein Kind?

5. Mai 2010 um 12:20

Hallo!

Ich steh grade auf dem Schlauch...
Meine Maus ist 11 Wochen alt. Wir haben vom KiA Zymafluor D 500 bekommen, aber das hat sie nicht vertragen und deshalb hab ich meinen KiA gefragt ob er mir ne D-Prophylaxe ohne Fluor aufschreiben kann.
Jetzt hab ich seit einiger Zeit Vigantoletten 1000 I.E. Das ist ja die doppelte Dosis wie in den Zymafluor.
Ich hab jetzt natürlich Angst, daß ich gerade dabei bin mein Kind mit ner Überdosierung zu vergiften.
Wieviel Vitamin D kriegen Eure Mäuse? Könntet ihr da mal bitte nachgucken?
Ich hab jetzt irgendwie Bammel, daß die Apothekerin meinem Mann versehentlich das falsche Zeug mitgegeben hat und ers nicht gesehen hat.

Natürlich fällt mir sowas am Mittwoch um kurz nach 12 auf, wenn der KiA gerade zu gemacht hat.

Vielen Dank!

Joolez

Mehr lesen

5. Mai 2010 um 12:23

Ich bin gleich für dich gesprungen
Du hast defenitiv die falsche Packung.

Wir haben die Vigantoletten 500 I.E.

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 12:26

Scheise...
Oh, vielen lieben Dank fürs Nachgucken!

Da kriegt mein Mann, die Tranfunzel heute Abend erstmal was auf die Finger, weil er nicht ordentlich aufgepasst hat und meine Maus kriegt nur noch die halbe Tablette.
Ich werd morgen aber nochmal beim KiA anrufen und nachfragen was die mir da aufgeschrieben haben.

Vielen Dank, nochmal!

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 12:31

Ja, leben wird er...
...fragt sich nur wie... Höhö!!!

Nein, warn Scherz. Das gibt nur kurz Mecker und der ist das ja gewohnt, weil er wirklich eine Tranfunzel ist.

Ich hab auch erst überlegt, ob sie die Prophylaxe kriegen soll, aber ich hab mal das Skelett einer Frau gesehen die an Rachitis erkrankt war und das war so gruselig, daß ich meinem Kind lieber unnötig Vitamin D gebe.

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 14:10

Mikesch
ich glaub so stimmt das nicht!?
Soweit ich weiß wird überschüssiges Vitamin D nicht ausgeschieden und es kann zu Kalkablagerungen und noch mehr unschönen Dingen kommen.

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 14:19

Wir
haben es gar nicht gegeben. es ist sowie so umstritten ob die kinder das heut zu tage noch brauchen.den die krakheit "rachhitis" trat fast nur bei kindern vor der jahrhundert wende auf.da sie mangelernährungen hatten und sie lebten überwiegend in lichtabgeschlossenen Räumen und mussten zumeist schon als Kinder arbeiten, z.B. in Bergwerken.

und man kann sein kind damit vergiften. bei überdosierung drohen vergiftungserscheinungen.

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 14:19

Bei wasserlöslichen Vitaminen schon
aber Vitamin D ist fettlöslich und das was zuviel ist wird nicht rausgeschwemmt, sondern lagert sich ab.

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 15:07

D-Fluoretten 500 I.E.
Die haben wir von unserem Kia bekommen.

Ob es gut oder schlecht ist die Tab. zugeben weiß ich nicht.
Aber mein Großer hat sie bis 12 Mon. bekommen.

Lg Bianca mit Joel (13.3.09) & Pierre (01.5.10)

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 15:32

Geb meiner kleinen
auch kein Vitamin D.
Habe das Vigantol Öl, aber sie bekommt davon schlimme Blähungen....
wir haben früher auch keins bekommen und uns geht es trotzdem gut

Gefällt mir

5. Mai 2010 um 18:06

Vigantoletten 500
haben wir.

1000 hört sich schon ganz schön hoch an.


Lass die Tablette heute abend weg und ruf morgen früh in der Praxis an um sicher zu gehen.


Lg,Sabrina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen