Home / Forum / Mein Baby / HILFE..vorbeugend sab simplex und/oder Kümmelzäpfchen?

HILFE..vorbeugend sab simplex und/oder Kümmelzäpfchen?

18. Februar 2012 um 12:56

Hallo zusammen!

Darf ich die oben genannten Mittel auch schon vorsorglich geben und auch zusammen oder nur entweder oder?
Mein Sohn, heute 17. Tage alt hat nachts nach dem Stillen vermutlich Bauchweh, so das ich ihm gestern Abend schon ein halbes Zäpfchen gegeben habe. Dachte mir, damit er sich heute nicht wieder so quälen muss, gebe ich am Nachmittag schon mal ein halbes Zäpfchen und dann heute Abend noch mal. Oder ist davon abzuraten? Und wie ist das mit den Tröpfchen?
Danke für eure Hilfe...

Mehr lesen

18. Februar 2012 um 13:49

Kannste ruhig vorsorglich geben
Sab/Lefax wirken rein mechanisch und kommen so wieder raus wie se rein kommen. Da bleibt nix im Körper zurück und bevor sich die Kleinen quälen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2012 um 14:05

So hat halt jeder seine Meinung
Gut das wir alle selbst entscheiden können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2012 um 15:35

Stille auch mit Hütchen...
Wusste gar nicht, dass dadurch auch wieder Luft mitkommt.
Finde es halt immer so schlimm ihn leiden zu sehen. Möchte mein Kind ja auch nicht unnötig vollpumpen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2012 um 18:59

Bitte...
Mädels entspannt Euch

Ich danke Euch für eure Erfahrungen und Tips! Meine Ma bringt mir gleich das Sab mit, dann probieren wir es heute aus. Falls ich doch ein Zäpfchen brauch: wie ist der Trick damit es drin bleibt? Klar, popobacken zusammen halten aber wie lange? Gestern hat er es immer wieder rausgedrückt bzw. dann sogar in meine Hand gemacht Mit dem Stuhlgang kommt es dann ja eh wieder raus, insofern die Verabreichung noch nicht so lange her ist oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 1:49

Sab Simplex
sollte man sogar "vorsorglich" geben da es erst nach 2-3 Tagen richtig zu wirken beginnt. Die Kinder nehmen es recht gern weil es süß und ein bisschen nach Himbeeren schmeckt. Ist auch unbedenklich weil der Körper es nicht aufnimmt sondern komplett wieder ausscheidet.
Bei meinem Sohn hab ichs 2,5 Monate gegeben und ab dem 3. Tag wurden uns die "Heulstunden" wegen bösem Bauchweh komplett erspart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 1:50
In Antwort auf bride_12293361

Bitte...
Mädels entspannt Euch

Ich danke Euch für eure Erfahrungen und Tips! Meine Ma bringt mir gleich das Sab mit, dann probieren wir es heute aus. Falls ich doch ein Zäpfchen brauch: wie ist der Trick damit es drin bleibt? Klar, popobacken zusammen halten aber wie lange? Gestern hat er es immer wieder rausgedrückt bzw. dann sogar in meine Hand gemacht Mit dem Stuhlgang kommt es dann ja eh wieder raus, insofern die Verabreichung noch nicht so lange her ist oder?


Aus dem gleichen Grund hab ichs ziemlich bald aufgegeben meinem Kind Zäpfen zu geben... er hat sie mir duzende male wieder wie Raketen entgegengefeuert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 6:24

Habs versucht...
Und die Nacht war im Vergleich zu sonst ein Traum...keine Luft im Bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 18:22
In Antwort auf bride_12293361

Habs versucht...
Und die Nacht war im Vergleich zu sonst ein Traum...keine Luft im Bauch


Super, das freut mich für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 19:52


DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen