Home / Forum / Mein Baby / Hilfe - Wachstumsschmerzen

Hilfe - Wachstumsschmerzen

10. Juli 2015 um 20:05

Hallo!
meine Tochter ist fast 14 Monate alt und seit ein paar Nächten weint sie ganz extrem. Ich vermute, dass es Wachstumsschmerzen sind, da sie sich sehr überstreckt, versucht die Arme und Beine so weit zu strecken wie es geht. Nichts beruhigt sie. In der Nacht von gestern zu heute schrie und weinte sie von 20:00-02:00 morgens. Dann schlief sie eine Stunde und fing wieder an, bis ich ihr schlussendlich Ibuflamsaft gegeben habe. Heute Abend das Gleiche, ich habe sie 17:00 ins Bett gebracht, da sie aufgrund der Nacht sehr müde war, 17:45 ca wurde sie wieder weinend wach. habe ihr diesmal gleich den Saft gegeben, seitdem schläft sie.
noch dazu bekommt sie gerade 3 Backenzähne...

Was hilft dagegen? Ich kann ihr ja wohl schlecht jeden Abend Schmerzsaft geben?

Danke!

Mehr lesen

10. Juli 2015 um 21:07

.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 21:25

Hmmmm
Wachstumsschmerzen dauern ja nicht ewig. Meist 1 oder 2/3 tage... Denke da kann man schon auch schmerzmittel geben. Das kind muss sich ja nicht quälen.
Ansonsten vielleicht massieren. Und falls die zähnchen drücken, was kühles zum kauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 21:28

Ich finde
es auch ok, wenn man in dem Fall Ibu gibt.

Arme Maus, gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 21:46

Unsere tochter
hatte das auch mit 1,5-2 Jahren. Ich habe Schüssler Salze gekauft und ab da war Ruhe. Sie wird nächsten Monat 3 und sie hatte jetzt schon ewig nix mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2015 um 3:41

Echt?...
Mh. Ich denke, so was gibt es auch in dem Alter. Vor allem wenn man bedenkt, dass über die Ursache von Wachstumsschmerz nur gemutmaßt wird, weder Labor-noch bildgebende Tests Aufschluss darüber geben, was es genau ist, wo es herkommt etc. pp...also wäre es durchaus im Bereich des Möglichen, dass es auch Kleinkinder treffen KANN, nicht MUSS. Was mich zu der Theorie bringt ist die Tatsache, dass ich ihre Beine in keinster Weise berühren darf. Sonst liegt meine rechte Hand zum Beruhigen auf ihrem Knie, oder ich streichel ihr das Bein. In den letzten Tagen darf ich praktisch nicht mal in die Nähe ihrer Beine. Allerdings nur nachts, nicht tagsüber.
Ich denke, das Zahnen ist gerade eben nur ein zusätzliches Übel, dass alles noch ein wenig schlimmer für das kleine Menschlein macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2015 um 3:45
In Antwort auf bette_11952591

Ich finde
es auch ok, wenn man in dem Fall Ibu gibt.

Arme Maus, gute Besserung

Mh..
Hast ja recht. Ich pumpe sie ja nicht mit Schmerzmitteln voll. Sie bekommt eben, wenn sie so weint, 5ml Saft. Reicht scheinbar für die ganze Nacht.
Ich bin ja sonst kein Befürworter von ständiger Schmerzmitteleinnahme...aber ich kann meine Kleine nicht so leiden sehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2015 um 3:47
In Antwort auf chichi210812

Unsere tochter
hatte das auch mit 1,5-2 Jahren. Ich habe Schüssler Salze gekauft und ab da war Ruhe. Sie wird nächsten Monat 3 und sie hatte jetzt schon ewig nix mehr.

Kannst..
Du mir eventuell die Nummern der Schüsslersalze nennen, die du verwendest?? Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2015 um 10:28
In Antwort auf tarina_12458620

Kannst..
Du mir eventuell die Nummern der Schüsslersalze nennen, die du verwendest?? Danke!

Wir haben
die Nummer 2. Hab ihr die einige Tage immer vor dem Abendessen ins Trinken und dann war alles gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen