Home / Forum / Mein Baby / Hilfe was ist auf einmal mit meiner Maus los ??

Hilfe was ist auf einmal mit meiner Maus los ??

18. März um 7:58 Letzte Antwort: 10. April um 16:54

Hallo ihr lieben 😊

wir haben denk ich ein kleines Problem mit unseren kleinen Maus. Sie ist fast 6 Monate alt und sie war schon immer eine schlechte schläferin, nur die ersten 2 Monate nicht, da hat sie durch geschlafen von 21:00-07:00 Uhr morgen. Seit dem wird sie immer 2-3 wach nachts. Naja sie geht zwischen 7 und 8 schlafen und dann wird sie rund 23:00, 03:00, 05:00 wach und steht zwischen 6 und halb 8 auf. Wohl gemerkt sie ist ein stillkind. 
So aber jetzt kommt das Problem wird sind jetzt das erste mal auf Urlaub in Österreich. Seit dem wir hier sind wach sie jede Stunde schreiend auf und will dann trinken oder nur kurz kuscheln. In der stunde wo sie schläft fuchteld sie auch wie wild mit den Füßen und armen rum aber dann im Schlaf. (Sie hat auch einen Schlafsack an) 
wir haben jetzt schon alles ausprobiert bei uns ins Bett gelegt, beistellbett, auf einer eigen Matratze.... über Tags fast nichts gemacht wegen den ganzen neuen Eindrücken und und und. Aber es wird einfach nicht besser. Ich hoffe dass das zu Hause nicht so weiter geht, weil es ist natürlich sehr nerven aufreibend und die Müdigkeit macht es nicht besser. 🙈

hat jemand so was schon mal mitgemacht oder selber gehabt? Was kann ich tun? 

würde mich sehr über eure antworten freuen 

lg nela2014 

Mehr lesen

18. März um 11:32

Du kannst gar nichts tun. Dass sie einer fremden Umgebung häufiger wach wird, ist normal. Unsere wurde, als wir mal bei Freunden zu Besuch waren, im Alter von 12 Monaten, drei Nächte lang alle 10 Minuten (!) wach.

Und zu Hause: Da seid ihr doch noch verwöhnt. Ich finde das vollkommen okay und würde nicht mal sagen, dass sie da eine schlechte Schläferin ist. Unsere Tochter wurde im Alter von vier bis 15 Monaten im Schnitt achtmal pro Nacht wach. Das Maximun waren (zu Hause) 12 Mal pro Nacht. Das war zwar extrem, aber ich kenne viele Familien, bei denen die Kinder auch alle zwei Stunden wach werden. Und heute, wo sie zwei Jahre alt ist, wacht sie immer noch bis zu zweimal pro Nacht auf, wobei es mittlerweile auch Nächte gibt, in denen sie durschläft. Gott sei Dank.

Nimm sie mit ins Bett, geh zusammen mit ihr schlafen, so sind die Wege kurz und du bekommst wenigstens etwas Schlaf.

Gefällt mir
8. April um 20:31
In Antwort auf nela2014

Hallo ihr lieben 😊

wir haben denk ich ein kleines Problem mit unseren kleinen Maus. Sie ist fast 6 Monate alt und sie war schon immer eine schlechte schläferin, nur die ersten 2 Monate nicht, da hat sie durch geschlafen von 21:00-07:00 Uhr morgen. Seit dem wird sie immer 2-3 wach nachts. Naja sie geht zwischen 7 und 8 schlafen und dann wird sie rund 23:00, 03:00, 05:00 wach und steht zwischen 6 und halb 8 auf. Wohl gemerkt sie ist ein stillkind. 
So aber jetzt kommt das Problem wird sind jetzt das erste mal auf Urlaub in Österreich. Seit dem wir hier sind wach sie jede Stunde schreiend auf und will dann trinken oder nur kurz kuscheln. In der stunde wo sie schläft fuchteld sie auch wie wild mit den Füßen und armen rum aber dann im Schlaf. (Sie hat auch einen Schlafsack an) 
wir haben jetzt schon alles ausprobiert bei uns ins Bett gelegt, beistellbett, auf einer eigen Matratze.... über Tags fast nichts gemacht wegen den ganzen neuen Eindrücken und und und. Aber es wird einfach nicht besser. Ich hoffe dass das zu Hause nicht so weiter geht, weil es ist natürlich sehr nerven aufreibend und die Müdigkeit macht es nicht besser. 🙈

hat jemand so was schon mal mitgemacht oder selber gehabt? Was kann ich tun? 

würde mich sehr über eure antworten freuen 

lg nela2014 

Oh, ich kann gut nachvollziehen, wie nerven aufreibend das alles ist.
Das Einzige, was in dieser Situation helfen kann ist Zeit. Es sei denn, das ist nicht Zähnekriegen.
In diesem Alter ist es schon möglich. Denkt ihr nicht, dass es damit verbunden ist?
Wenn nein, dann es bleibt nur warten.
Wünsch euch viel Geduld))

Gefällt mir
10. April um 16:54
In Antwort auf nela2014

Hallo ihr lieben 😊

wir haben denk ich ein kleines Problem mit unseren kleinen Maus. Sie ist fast 6 Monate alt und sie war schon immer eine schlechte schläferin, nur die ersten 2 Monate nicht, da hat sie durch geschlafen von 21:00-07:00 Uhr morgen. Seit dem wird sie immer 2-3 wach nachts. Naja sie geht zwischen 7 und 8 schlafen und dann wird sie rund 23:00, 03:00, 05:00 wach und steht zwischen 6 und halb 8 auf. Wohl gemerkt sie ist ein stillkind. 
So aber jetzt kommt das Problem wird sind jetzt das erste mal auf Urlaub in Österreich. Seit dem wir hier sind wach sie jede Stunde schreiend auf und will dann trinken oder nur kurz kuscheln. In der stunde wo sie schläft fuchteld sie auch wie wild mit den Füßen und armen rum aber dann im Schlaf. (Sie hat auch einen Schlafsack an) 
wir haben jetzt schon alles ausprobiert bei uns ins Bett gelegt, beistellbett, auf einer eigen Matratze.... über Tags fast nichts gemacht wegen den ganzen neuen Eindrücken und und und. Aber es wird einfach nicht besser. Ich hoffe dass das zu Hause nicht so weiter geht, weil es ist natürlich sehr nerven aufreibend und die Müdigkeit macht es nicht besser. 🙈

hat jemand so was schon mal mitgemacht oder selber gehabt? Was kann ich tun? 

würde mich sehr über eure antworten freuen 

lg nela2014 

Auch wenn mein vorheriger Beitrag gelöscht wurde, warst du trotzdem am 18.3. nicht in Österreich im Urlaub, wenn seit 16.3. alle Grenzen dicht sind 

Gefällt mir