Home / Forum / Mein Baby / Hilfe , weint und jammert nur

Hilfe , weint und jammert nur

17. November 2008 um 0:24

Hallo,

meine kleine Maus ist 4 Monate alt und mein problem ist, sie ist nur am jammern und schreien.
Ob ich die hinlegen und versuche ihr spielzeuge zu geben oder ich die in die elektriesche Schaukel setze,sie schreit und jammert . Auf wenn sie im meinen armen ist jammert sie auch. Sie ist normaler weise ein kind wo fast immer lacht und nie jammert.
Aber zu Zeit wacht sie manchmal sogar Nachts auf und will essen, kann aber nicht und scheit wie am spiss und nach 5 minuten fängt sie langsam dann das essen an.

Steckt beide hände in den mund, dazu sabbert sie wie ein welt meister. Mit ESSEN ist es auch so eine sache sie isst nur 120 oder weniger ml aber 170 sind in der verpackung vorgeschrieben.

Können das zähne sein??? Wie viel haben eure süssen in 4 Monat getrunken?????

Was soll ich tun damit meiner kleinen süssen Maus bald besser geht.


Danke für eure Ratschläge.

lg tina

Mehr lesen

18. November 2008 um 15:02

Hmm...
also ich würde mal mit ihr als erstes zum Kinderarzt gehen. Das sie sich gar nicht ablenken lässt und auch beim trinken weint weißt schon darauf hin das ihr wirklich was weh tut. Könnte schon sein das es mit den Zähnen zusammenhängt. Meine Kleine ist jetzt 4 einhalb monate und vor ca. 6 Wochen wars bei ihr auch so, nur nicht ganz so schlimm. Da sind ihr wahrscheinlich die Zähne eingeschossen (das heißt noch nicht das sie raus kommen). Das hat dann ca. 1 oder 2 Wochen gedauert und dann ist es langsam besser geworden mit dem weinen. Nur sabbern tut sie seitdem wie ein Weltmeister und die Hände schmecken auch besonders gut
Aber geh lieber trotzdem erstmal zum Arzt um was anderes auszuschließen.
Trinken tut meine total unterschiedlich. Wenn sie wenig hunger hat trinkt sie 120 - 140 und wenn sie viel hunger hat sind auch schon mal 240 drin (das aber immer nur vorm schlafen gehen). Also durchschnittlich schätz ich mal trinkt sie pro Mahlzeit ca. 170. Ist auch zu wenig für nur 5 Mahlzeiten aber zwingen kann man sie nunmal nicht.

Hoff ich konnte dir helfen

LG Bienchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 22:42

Keine Panik.....
als aussenstehender ist es immer schwer, eine Prognose ab zu geben, ich würde das was ich da lese, auf die Zähne schieben! Hände im mund, sabbern und viel weinen, klingt nach zahnen! ob es deiner kleinen schlecht geht, merkst du als mama am besten, so lange sie kein Fieber hat oder hustet oder schnupft, würde ich keinen arzt aufsuchen und wenn es mal nicht die VORGESCHRIEBENE MENGE trinkt, ist das mit Sicherheit auch kein Problem....ich würde auf solche Vorgaben NICHTS geben! Meine frau stillt unseren Sohn und sie kann auch nicht messen, ob er 150 oder 300ml pro mahlzeit isst, bzw. trinkt! wenn die kleine nachts wach wird, solltest du es vielleicht nicht so lange herauszögern, etwas zu essen zu geben, weil wenn der hunger grösser wird und sie richtig aufwacht, dann ist klar, das sie erstmal sauer ist und kräftig weint....ein kleiner Tip----in der Apotheke gibt es OSANIT...das sind homöopatische Globolis, die etwas gegen babys Zahnschmerzen helfen....kaufe so kühlakkus in spielzeugform...babys beruhigt das, wenn etwas kühles in den mund kommt...die OSANIT kannst du aber erst geben, wenn die zähnchen raus sind, glaube ich.....zum abschluss würde ich als PAPA sagen, frauen, macht euch nicht soooo viele Sorgen, hört auf, das essen zu wiegen und Panik zu bekommen, wenn es nicht die angegebene menge auf der Packung essen mag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook