Home / Forum / Mein Baby / HILFE!!!!wie bring ich kleinkind und Baby ins Bett???? BIn überfordert'....

HILFE!!!!wie bring ich kleinkind und Baby ins Bett???? BIn überfordert'....

26. September 2013 um 15:35

Hallo zusammen,

Seit kurzem ist nun unsere 2. kleine Maus auf der Welt ( geb.am 16.09.)
Nun ist es so, das mein Mann beruflich unter der Woche nicht da ist. Sprich ich bin alleine mit den Kindern. Meine Tochter 2,5 Jahre ist was das schlafen betrifft nicht gerade einfach.
Sie liegt bei uns im Ehebett und braucht auch recht lange bis sie zu Ruhe kommt.
So, nun das Problem. Kind ist müde soll ins Bett, will sogar ins Bett und möchte natürlich weiterhin vorgelesen, geschmust ect.bekommen. Soll sie auch, ist ja auch nicht leicht für sie.
Baby wird genau um diese Zeit unruhig und schreit häufig. Hab's schon mit stillen bei ihr im Bett versucht, da muss ich mich aber wund stillen lassen bis sie schläft.
Baby solange schreien lassen geht auch nicht....weiß gar net wie ich das machen soll.....meine Tochter ist ganz unglücklich mit der Situation und ich auch!!!!
Bin für jeden Tipp dankbar

Mehr lesen

26. September 2013 um 16:20

War bei uns so
als unsere tochter noch klein war, habe ich immer zuerst mit ihr unseren sohn ins bett gebracht, und dann sie. das ging ganz gut. der musste halt von anfang an alleine einschlafen.

Gefällt mir

26. September 2013 um 16:21


Die Idee von Prinzessinnenmama hätte ich auch gehabt. Wäre es irgendwie möglich das Baby früher ins Bett zu bringen? Notfalls die Große etwas später.
Ich hab auch 2 Kinder mit etwa dem Gleichen altersabstand. Ich hab das dann immer so gemacht: Die Große in ihrem Zimmer alleine spielen lassen. Wenn ich ihr erklärt habe das ich so lange das Baby zum Schlafen bringe hat das auch ganz gut geklappt. Und als der Kleine dann geschlafen hat konnte ich mich in aller Ruhe um die Große kümmern, auch wenn es etwas später wurde. Sie ist nämlich genauso anspruchsvoll wie deine wenns ums Schlafen geht. Erst Geschichte und dann gaaanz lange kuscheln bis sie schläft

Gefällt mir

26. September 2013 um 16:26

Werd
So heute Abend probieren. War nur die letzten Abende echt schwer, da sie keinen mittagschlaf gemacht hat und um 20.00 h echt Platt war.....und Baby eben nicht....aber heute kam sie am mittagschlaf nicht vorbei.... probier's heut mal aus ! Danke

Gefällt mir

26. September 2013 um 17:23

Hallo
Ich habe meistens abends das Glück dass mein Mann da ist.
Mein Sohn (2,5 Jahre) schläft auch nur im Familienbett an mich ran gekuschelt ein. Und meine Tochter (9 Monate) braucht mich auch zum einschlafen.

Wenn mein Mann abends weg ist mach ich es wie folgt:
- entweder ich bringe beide zusammen ins bett, dabei wird die kleine gestillt
- oder ich bringe zuerst die kleine ins bett, währenddessen darf der große "jonalu" oder so anschauen.ich kann ihn sonst nicht alleine in seinem Zimmer lassen, er stellt sonst nur Unfug an.
Wenn die kleine schläft bring ich den großen ins bett.
So ist es meist am besten weil ich mich auf jedes Kind einzeln einlassen kann und jedem Kind einzeln Aufmerksamkeit schenken kann.
Meistens brauchen sie das am Abend.


Als die kleine noch kleiner war hab ich sie auch manchmal ins tragetuch genommen.

Wenn deine Tochter keinen mittagschlaf mehr mach kannst du sie dann nicht früher als 20 Uhr ins bett bringen? Wenn das baby noch nicht so unruhig ist und sich ein wenig selbst beschäftigt (je nachdem wie lange deine Tochter zum einschlafen braucht)


LG catsy

Gefällt mir

26. September 2013 um 19:16

Huhu
Ich hab das auch so gemacht dass ich den kleinen ins bett gelegt hab und dann die große.

Der Kleine hat meist noch nicht geschlafen, aber war generell ruhig. So konnte ich die Große ganz einfach ins bett bringen. Sie war auch fast 2,5.

Viel Erfolg!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen