Home / Forum / Mein Baby / Hilfe!! wie zähne putzen ohne gewalt?

Hilfe!! wie zähne putzen ohne gewalt?

16. Mai 2013 um 10:57

Please heeelp!!!

Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr und hat 8 Zähne, 4 oben und 4 unten,

Die versuche ich morgens so gut es geht zu putzen, mal mit nem Fingerling, mal mit ner Babyzahnbürste, jeweils mit nem Hauch Babyzahncreme.
Anfangs ging das noch einigermassen, aber seit einiger Zeit sträubt sich meine Kleine total dagegen, hält die Händchen vors Gesicht oder reisst mir die Zahnbürste aus der Hand, meistens unter lautem Protest.

Wenn ich ihr die Händchen festhalte und ihr quasi gegen ihren Willen die Zähne putze, heult sie natürlich und ich komme mir vor wie ne Rabenmutter. Aber die Zähnchen müssen doch geputzt werden!

Welche Tricks wendet Ihr an, damit sich Eure Kleinen die Zähne putzen lassen?

Ich versuchs schon immer spielerisch, tue so, als ob ich erst mir die Zähne putze, mache lustige Geräusche dabei, singe, aber nix hilft....

Mehr lesen

16. Mai 2013 um 11:00

Durch
Ablenkung (irgendwas in die Hand geben) oder eine Handpuppe die putzt die Zähne bei uns war es immer sein Schnuffeltuch oder ein lied singen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 11:05

Also ich hab vor
Ca 2 wochen mit der konderzahnbürste angefangen (davir auch fingerlin) und ich hab ir die zahnbürste von anfang an alleine in die hand gegeben. Und nebenher habe ich meine zähne geputzt sodass sie es mir praktisch abgeschaut hat. Dass heist wir putzen immer zusammen und sie liebt es, weil sie es selber machen kann. Wenn ich frrtig bin putz ich ihr nochmal die zähnchen gründlich und dass lässt sie dann auch zu. Versuche es doch mal so, dass du ihr die zahnbürste in die hand gibst und selber die zähne putz, kinder machen doch alles nach vielleicht funktioniert es.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 11:09


Ganz wichtig: Lass dich von deinem Kind nicht vom Zähneputzen abbringen. Die müssen geputzt werden, punkt. Genau das sollten die Kleinen lernen und als selbstverständlich empfinden.

Bei unserem Sohn hilft:

- er putzt parallel Teddy die Zähne (mit einer eigenen Bürste)
- er hat eine eigene Bürste in der Hand, mit der er ab und zu in seien Mund geht
- Mama singt dabei (ein selbstgedichtetes Putzlied) und macht lustige Geräusche
- kurze Pausen machen
- er darf Zahnpasta auf die Bürste machen und die Bürste danach ausspülen

Unser Sohn ist übrigens 20 Monate alt, bekommt aber natürlich auch vom 1. Zahn an die Zähne geputzt. Mittlerweile ist es so, dass etwa 50% der Putzvorgänge friedlich ablaufen und 50% unter Heulen, Protest usw. Da müssen wir nunmal durch und wenn er sich gar nicht bestechen lässt, obwohl Mama oder Papa sich "auf den Kopf stellen", dann weint er eben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 11:28

In
Dem Alter konnte ich ihr was in die Hände drücken(Zahnpastatube,Haarbürs te etc.) und konnte ihr die Zähne putzen später musste ich sie hinlegen und Hände festhalten :'( ging leider nicht anders. Heute mit 2.5Jahren will sie die Monster wegschrubben oder lass sie deine Zähne putzen...da ist sie gewiss abgelenkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 12:49

Keine Tricks
weil nix hilft. Sie sitzt auf Papas Schoß. Unten gehts noch, aber oben ist es ein Krampf, wir müssen sie festhalten und dann eben schnell machen. Da gibts natürlich Geschrei und Tränen, aber Zähneputzen wird nicht weggelassen, da gibts bei mir keine Diskussion.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 13:10


unser kleiner ist jetzt auch 1 jahr alt und wir putzen spielerisch die zähne. er kriegt eine grosse/normale zahnbürste und ich hab die babZahnbürste, dann kitzel ich ihn etwas an den lippen oder dem näschen und er darf das bei mir auch machen, dan werden die zähnchen geputzt, was er dann total lustig findet mittlerweile macht er einfach schon den mund auf wenn er die zahnbürste sieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 14:53

Kenne ich
wir haben zwei zahnbürsten, eine er und eine ich.
Jetzt putzen wir im liegen das geht schnell und meistens ist der Mund dann von selber offen. Gut meiner wird jetzt 2 aber ich würde es nicht mehr anders machen. Manchmal merke ich auch das er meine putzen will, also habe ich noch eine billige zahnbürste für mich gekauft, die er mir in den mund schieben darf.

Weil dann darf ich auch mit seiner in seinen Mund und zack sind die Zähne fertig geputzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 17:36

Meiner mag sich auch nicht helfen lassen
Alleine "putzt" er gerne. Eigentlich lutscht er nur die Zahnpasta runter.
Wenn ich nachputzen will gibt's geheule.
Was bei uns hilft, ich lasse ihn meine Zähne putzen.
Er bekommt meine Zahnbürste und ich beiß drauf (sonst schiebt er mir das Ding in den Rachen).
Er macht dann auch besser den Mund auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 18:13

Vielen dank
für die vielen Tipps, werde das eine oder andere mal probieren.
Abends will ich auch anfangen zu putzen. Momentan bekommt sie aber noch ne Flasche vor dem Schlafengehen, wobei sie manchmal schon einschläft.
Jedenfalls erstmal danke....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 21:15

15 Monate
kein Trick hilft richtig

Aber beim Zähneputzen bin ich streng, dass muss sein und gut. Dann bin ich eben mal für 2 Minuten die Blöde! Besser als gammelige Zähne
Ich rede mit ihr, erkläre ihr warum usw. Und beeil mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 21:47

Tricks helfen uns meistens schon
Was schon genannt wurde:

2. Zahnbürste für Mausi
selber vorputzen, Mama oder Papa putzt nach
Seitdem wir dabei zusammen laut AHHHHH schreien klappts eigentlich super

Aber wenn alles nix hilft, muss Mausi durch. Zähneputzen ist Pflicht

Sie ist jetzt 22 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2013 um 13:30


Bei uns hat ein Besuch beim Zahnarzt Wunder gewirkt. Der hat ihr nämlich ein kleines Auto geschenkt weil sie so tolle weiße Zähne hat. Und ihr erklärt, dass sie wieder was bekommt, wenn sie das nächste mal bei ihm ist und immernoch so tolle Zähne hat. Und damit die so bleiben soll sie sie immer schön mit Mama und Papa putzen.
Sie freut sich schon total auf ihren nächsten Zahnarztbesuch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen