Home / Forum / Mein Baby / Hilfee!! Erbsen grosses Knötchen in der Achselhöhle

Hilfee!! Erbsen grosses Knötchen in der Achselhöhle

19. September 2013 um 22:19

Helft mir mal habs grad entdeckt es ist nicht rot!! Ist zwar hart aber verschiebbar.
Tut mir schon den ganzen tag weh habs am anfang auf den bh geschoben aber als ich in den spiegel sah oweiha!!

Kann erst am montag zum hausarzt er hat morgen zu! Bitte um Erfahrungen!!

Mehr lesen

19. September 2013 um 22:48

Nein
Mir gehts gut !! Ausser die blöde mens hab ich grad kann das zusammen hängen?

Gefällt mir

19. September 2013 um 22:51

Ok
Danke ihr zwei!

Gefällt mir

19. September 2013 um 22:51

Das kann so viel sein...
Was mein Mann gerne hat sind entzündungen unter der Haut, die sind von Außen auch nicht rot und fühlen sich wie ein Knoten an... es gibt wirklich massenhaft möglichkeiten "was" das nun ist... wirklich kein Grund zur Panik! Gehst einfach am Montag zum Doc...

Gefällt mir

19. September 2013 um 22:56

Hat meine Kollegin auch
es kommt vom Rasieren unter der Achselhöhle.

Also bei ihr.

Trotzdem würde ich zum Arzt gehen

Gefällt mir

19. September 2013 um 23:00

Ja
Ich geh am montag zum doc!!
Will wissen was das ist!

Danke euch allen!

Gefällt mir

19. September 2013 um 23:07


Ich habe gar nichts.....verstehe deinen Post irgendwie nicht...

Meine Kollegin hat mir erzählt, sie hat erbsengroße Knoten in der Achselhöhle, die man nicht sieht, nur fühlt und wehtun.

Und sie war beim Arzt und er hat ihr gesagt, dass im Blutbild nichts zu finden ist und da sie sich dort rasiert, es davon kommen kann. Die Lymphknoten sind das nicht. Also ist das die einzige Möglichkeit.

Und ich gehe nicht zum Arzt, weil ich nichts habe. Wäre ich aber die TE würde ich zum Arzt gehen.

Gefällt mir

19. September 2013 um 23:14

Schon okay
Ich hab doch keine Ahnung und kann eben nur soviel erzählen, wie mir erzählt wurde. Ob es so ist oder nicht kann nicht sagen.

Gefällt mir

19. September 2013 um 23:20

Oh nein
Du arme.

Ich hatte mal einen Abzess am Zahnfleisch Der Arzt hat ihn auch noch ohne Betäubung geöffnet, weil das Ding schon lebensgefährlich war (die Entzündung hätte binnen weniger Stunden aufs Gehirn geschlagen).

Wie kommt das denn vom Rasieren? Wenn man sich schneidet? Oder einfach sich eine Wurzel entzündet?

Gefällt mir

19. September 2013 um 23:55

Hatte ne ganze Zeit
mal Knötchen auf beiden Seiten. Im Monatszyklus veränderten die sich ein bischen.
Im Ultraschall kam da nichts genaues bei raus.

Nach meiner ersten Schwangerschaft, als der Milcheinschuss kam, war nicht nur meine Brust am explodieren, sondern auch meine Achselhöhlen waren voller Beulen.
Die Hebammen meinten gesprengte Milchdrüsen.
Und seit dem hatte ich keine Knötchen mehr dort.
Keine Ahnung was das nun war..

Gefällt mir

20. September 2013 um 0:24

Sowas hatte ich auch mal
Arzt hat es angeguckt, mir ne Salbe gegeben und es ist irgendwann wieder verschwunden.
Ich hatte Angst es ist Krebs, aber war wohl... ähm ich weis nicht mehr
Aber der Arzt meinte, es
Kann davon kommen wenn man sich da rasiert und dann Deo, Creme usw ...

Also erst mal keine Panik
und zum Arzt gehen!

Alles Gute!

Gefällt mir

20. September 2013 um 0:29

Könnte
das hier sein
http://de.wikipedia.org/wiki/Atherom

1 LikesGefällt mir

20. September 2013 um 3:39

Hört sich ganz
Nach lymphknoten an. Kenne das. Hab das auch ab und an bei beginnenden bzw vorhandenen ibfekten. Hält meist 1-2 tage an u ist schnell wueder weg. Wenns mo noch da ist, würde ich auch zum arzt gehen, aber bis dahin ist es bestimmt schonwieder weg

Gefällt mir

20. September 2013 um 6:01

...
Furunkel, Lymphknoten, entzündete Schweißdrüsen, Zyste..
Wie du siehst, kann viel sein.
Ich tippe eher auf ne entzündete Schweißdrüse weil Lymphknoten in der Regel nicht so schmerzen.
Ich bin von diesen Sachen leider auch geplagt. Aktuell hab ich unter der Achsel und am Hinterkopf entzündete Schweißdrüsen. Am Genick paar dauerhaft dicke Lymphknoten und am Ohr ein Furunkel (das sich Gott sei Dank zurück entwickelt). Bekomme den Mist immer bei extremen Stress. Von meiner Hautärztin habe ich ne antibiotische Salbe bekommen, die gut hilft. So weit, dass es aufgeschnitten werden musste, hatte, kam es bei mir noch nie.

Gefällt mir

20. September 2013 um 9:02

Also
ich hatte das früher auch. Und bei mir kam es vom rasieren. Das sind dann so eingewachsene Haare. Also Häärchen die die Haut nicht durchstoßen können, und dann unter der Haut wachsen und sich entzünden. Ich hatte das früher richtig schlimm und die Dinger waren teilweise auch richtig groß. Hab sie dann immer aufgepiekt und ausgedrückt. Tat zwar meist höllisch weh, aber danach war es eine Erleichterung. Hab mich deswegen auch einige Jahre nicht mehr unter den Achseln rasiert, sondern die Haare nur kurz gehalten. Jetzt habe ich die Probleme gar nicht mehr.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen