Home / Forum / Mein Baby / HILFFEEEEEE!!!!!

HILFFEEEEEE!!!!!

28. Juni 2015 um 17:44

zu meiner Person, ich bin 22 , habe 2 töchter 2 und 10 monate und eine ehemann im gefängnis der verrraten worde ist und unschuldig drin ist! und das bis nächstes Jahr mai.das heist ich bin jetzt alleinerziehend.

ich weis nicht mehr weiter was ich mit meinem leben anfangen soll.!
ich bin so unglücklich und nur noch genervt, schlecht drauf keine lust auf nichts das wirklich einziige was ich noch mache ist mit den 2 raus gehen.! ich liebe meine kinder! ich wollte iimmer früh mama werden....ich liebe kinder. und ich war auch in meiner ehe sehr glücklich wir hatten eine tolle beziehung haben auch viel durch gestanden und er hat mich sehr viel unterstütz was die kinder betrifft und viele anderen sachen obwohl er nich arbeiten war bis 17 uhr.!

Ich hab das gefühl das ich unter irgend welche depressionen leide, meine tochter meine 2te war nicht geplant und ich wollte sie damals auch abtreiben weil ich wusste wie schwer kinder sind und wollte erstmal für meine tochter leben.
mein mann hat mich ermutigt das 2te zu bekommen und anfangs war ich auch sehr glücklich das ich allles hinbekommen habe...mein mann war da..wir haben als familie viel unternommen...tolles leben geführt.

nun steht mir alles zu berge ich hasse mein leben gerade ich könnnte einfach echt abhauen und niewieder kommen.meine kinder nerven mich nur noch dabei machen die nichts dabei wollen sie einfach wie jedes kind aufmerksamkeit das man sich mit dem beschätftigt fördert usw....ich habe keine lust mehr ich hasse mich so sehr dafür das ich so eine schlechte mutter geworden bin...ich hasse mich so sehr das ich öfters dran gedacht habe diese welt zu verlassen...ich hatte es meinem mann erzählt er hatte geweint er hat mich nicht wieder erkannt ich war früher so selbstbewusst das ist komplett weg ich mache mir nur noch gedanken was andere über mich denken versuche allen zu gefallen....früher war mir das egal wer mich nicht mochte, pech!

ich sehe auch nicht aus als wäre ich 22 ich sehe aus wie 16. ich werde nur noch drausen angestaaart ..das ich manchmal platzen könnte ich kann da nicht drüber stehen.

früher wäre mir das egal.
mein führerschein bekomm ich nicht hin alles finanzell läuft nicht gut ich bin so am boden zerstört.

das meine kinder das alles durch machen das ich kein bocj auf die habe...wenn die was wollen rege ich mich so sehr auf das ich nur noch schreie...mit den zu spielen hab ich auch keine lust mehr...die nerven mich einfach zu tiefst, dabei weis ich das es an mir liegt.

ich fühle ich mich in meiner haut auch total unaktraktiv zu dünn usw fühle mich hässlich. trage nur noch jeans auch wenn 30 grad drausen ist...ich traue mich nichts mehr....

ich möchte endlich nach monaten was ändern!!!!!!! ich will so nicht weiter leben und meine kinder haben es nicht verdient so aufzuwachsen die sind toll und halt auch trotzig aber welches kind nicht, ich möchte das wenn die echt nerven und mich zum kochen bringen, endlich ruhiger reagieren und die kinder auch verstehen warum sie gerade so sind ich willl endlich eine bessere mutter werden die ich vorher war.
ich möchte mich auf meine kinder freuen und für die da sein so wie es sich gehört.

ich möchte selbstbewusster werden was mein körper meine entscheidungen usw betrifft. ich möchte wieder mein durchsetzungsvermögen haben was meine kinder betrifft das ich nicht sofort rum brülle sondern konsequent handel...das sie es auch verstehen...die tanzen mir auf der nase herum was ich nie wollte weil ich nur am schreien bin und das merken die die merken das ich unglücklich bin...sobald eine meckert ich könnte platzen....

ich brauche ratschläge, tipps zu erziehung , tipps zum selbbewusstsein und und und einfach alles.tipps was ich besser machen könnte....wie ich ohne sofort zu brüllen locker mit meinen kindern umgehen kann...tipps was ich mit den tags über machen kann....und auch wie ich endlich wieder lerne sachen durch zu ziehen und keine angst haben vor veränderungen ich habe nähmlich so dolle angst vom auto fahren wenn der lehrer meckert fange ich an zu weinen...ich brauche einfach ratschläge und meinungen von aussen...

bitte keine dummen kommentare es ist mir hier ernst nur wirklich die hilfreich sind.

brauche wirklich hilfe.

möchte meine kinder wieder richtig umarmen ohne genervt zu sein und den zeigen das ich die liebe.

Mehr lesen

30. Juni 2015 um 22:58

Hallo...
.... Erstmal möchte ich sagen... Bitte bitte nichts mehr an den Mäusen aus lassen. Sie können einfach nix dafür!!!!!

Gern möchte ich dich etwas ermutigen, aber Du musst SOFORT klar werden in deinem Kopf! )
Du bist 22, hast 2 Kinder! Ist eben so, wie auch immer das passierte ... spielt keine Rolle! Du musst, sie auf den richtigen Weg bringen.

Ob dein Partner schuldig ist oder nicht, spielt auch keine Rolle! Er hat sich in eine Situation gebracht... Aber nicht dich!
Ich nehme an, du gehst einer Ausbildung nach??
Warum ist der Führerschein so wichtig? Wie sieht dein Tag aus? Was denkst du, wie kann man Dir helfen?
Fühl dich erstmal umarmt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2015 um 23:08

Nochmals...
Ich kann gerade nur an dich denken. Es gibt für alles eine Lösung. Ich hoffe sehr bald von dir zu lesen. ... LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 12:45
In Antwort auf zenia_12312372

Nochmals...
Ich kann gerade nur an dich denken. Es gibt für alles eine Lösung. Ich hoffe sehr bald von dir zu lesen. ... LG

Danke!
Hallo...

erstmal danke das du mir geantwortet hast, ich dachte schon da kommt nichts.

Ich versuche meine kinder fair zu behandeln,das die für das alles nicht können ist mir bewusst.!
jedesmal wenn ich koche gehe ich in eine anderen raum und reagiere mich ab.,
sowieso liegt es nicht an den zwei, die sind noch klein ist klar das die nicht sofort hören weil sie halt ihre grenzen testen.
ich versuche mit den viel zu unternehmen und zeige den das ich die lieb habe egal wie meine situation gerade aussieht nur es ist verdammt schwer sich zusammen zu reissen obwohl es garnicht mehr geht manchmal...es liegt einfach an mir das ich zu unselbstbewusst bin, mich andere meinungen interessieren obwohl es mir eigentlich egal sein sollte. ich traue mich nicht mal in die stadt zu fahren mit dem geschwisterwagen usw,,,früher war mir das so egal ich weis nicht wieso ich so geworden bin.und ich weis auch nicht wie ich es ändern kann.wie gesagt ich fühle mich auch so unwohl in meiner haut ich bin dünn andere sagen ich bilde es mir ein andere sagen das ich zu dünn bin und ich sehe es auch das ich zu dünn bin ich esse und esse und esse nichts hilft mir war schon bei sovielen ärtzen die meinte sie sind so..das reicht mir aber nicht irgend was muss doch klappen das ich zu nehmen kann , ich denke das es auch daran liegt das ich zu unselbstbewusst bin weil ich mich selbst nicht mehr schön finde. ich weis einfach auch da nicht mehr weiter.

ich liebe meine kinder und das ist fakt.! und sie verbringen auch gerne zeit mit mir ich unternehme viel mit den 2..die weinen auch mal wenn ich weggehe ...
in der fahrschule ich musste 2 mal wechseln weil ich belästigt worden bin, ich hab auch da die schnauze eigentlich gestrichen voll und garkeine lust mehr dazu, aber ich will es für die kinder. ich muss mich ändern für mich und die kinder nur weis ich nicht wo und wie ich anfangen kann.

liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 12:50
In Antwort auf airell_12871273

Danke!
Hallo...

erstmal danke das du mir geantwortet hast, ich dachte schon da kommt nichts.

Ich versuche meine kinder fair zu behandeln,das die für das alles nicht können ist mir bewusst.!
jedesmal wenn ich koche gehe ich in eine anderen raum und reagiere mich ab.,
sowieso liegt es nicht an den zwei, die sind noch klein ist klar das die nicht sofort hören weil sie halt ihre grenzen testen.
ich versuche mit den viel zu unternehmen und zeige den das ich die lieb habe egal wie meine situation gerade aussieht nur es ist verdammt schwer sich zusammen zu reissen obwohl es garnicht mehr geht manchmal...es liegt einfach an mir das ich zu unselbstbewusst bin, mich andere meinungen interessieren obwohl es mir eigentlich egal sein sollte. ich traue mich nicht mal in die stadt zu fahren mit dem geschwisterwagen usw,,,früher war mir das so egal ich weis nicht wieso ich so geworden bin.und ich weis auch nicht wie ich es ändern kann.wie gesagt ich fühle mich auch so unwohl in meiner haut ich bin dünn andere sagen ich bilde es mir ein andere sagen das ich zu dünn bin und ich sehe es auch das ich zu dünn bin ich esse und esse und esse nichts hilft mir war schon bei sovielen ärtzen die meinte sie sind so..das reicht mir aber nicht irgend was muss doch klappen das ich zu nehmen kann , ich denke das es auch daran liegt das ich zu unselbstbewusst bin weil ich mich selbst nicht mehr schön finde. ich weis einfach auch da nicht mehr weiter.

ich liebe meine kinder und das ist fakt.! und sie verbringen auch gerne zeit mit mir ich unternehme viel mit den 2..die weinen auch mal wenn ich weggehe ...
in der fahrschule ich musste 2 mal wechseln weil ich belästigt worden bin, ich hab auch da die schnauze eigentlich gestrichen voll und garkeine lust mehr dazu, aber ich will es für die kinder. ich muss mich ändern für mich und die kinder nur weis ich nicht wo und wie ich anfangen kann.

liebe grüsse

Ach du....
Schreib doch mal, was du gern ändern möchtest!
Ich bin fast 30 und habe auch schon einiges durch. Nicht so dolle wie du, aber manchmal ordent es sich wenn man darüber spricht. Was möchtest du alles ändern? Wäre dir Whats app lieber??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 21:32

...
Hast du einen Überblick darüber, was für Hilfen dir zustehen? Familienhelferin, etc?
Ich glaube, einfach mal "Urlaub" von der ständigen Verantwortung machen zu können würde dir guttun.

Vorerst könntest du es mal mit einer Psychiaterin versuchen, wenn du eine gute finden kannst. Antidepressiva sind keine Dauerlösung, aber eventuell eine Option um aus dem Loch erstmal hochzukommen.

Erzähl doch erstmal der Hausärztin von deinen Problemen, und lass dich dann an eine Psychiaterin oder Psychologin überweisen.

Gab es denn irgendein konkretes Ereignis, das diese plötzliche Unsicherheit bei dir ausgelöst hat? Du schreibst ja, früher hast du dich in deinem Körper wohlgefühlt, und die Meinung anderer war dir egal.


Was den Führerschein angeht ... Kopf hoch, die meisten Leute die ich kenne hatten anfangs Angst vor dem Fahren, und sind beim ersten Mal durch die Fahrprüfung gefallen. Da braucht es viel Übung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest