Home / Forum / Mein Baby / Hochstuhl oder Wippe

Hochstuhl oder Wippe

10. August 2016 um 9:21

Mein Baby ist knapp zwei Monate alt und möchte nicht mehr ständig im Bett liegen, sondern was sehen. Außerdem möchte ich sie mitnehmen können, zum Beispiel ins Bad oder in die Küche.

Ich überlege jetzt was sinnvoller ist: Babywippe (einfach, nicht elektrisch) oder ein Hochstuhl mit Liegefunktion. Konkret liebäugle ich mit der Babybjörn Balance Wippe oder dem PEG Perego Siesta Hochstuhl.

Was würdet ihr nehmen?

Mehr lesen

10. August 2016 um 9:30

Nichts von beidem
Decke auf den Boden und das Baby kann auch alles sehen und sich vor allen Dingen bewegen (zappeln, in Bauchlage Kopf heben, später dann drehen,...). Außerdem sind diese Wippen Mist für den Rücken der Zwerge. Die Hochstuhlaufsätze sind da auch nicht viel besser. Oder du nimmst das Baby im Tragetuch mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 9:45


Am besten ist es das Baby einfach auf eine Krabbeldecke zu legen. Dort hat es am meisten Bewegungsfreiheit. So lange das Baby nicht mobil ist, muss die Decke ja auch nicht groß sein und passt überall hin, wo auch ein Hochstuhl hinpassen würde. Wenn das Baby sich mit Begrenzung wohler fühlt, kann man ihm auch mit dem Stillkissen ein Nest bauen. Also eigentlich braucht man weder eine Wippe, noch einen Hochstuhl mit Liegefunktion. Wenn überhaupt, sollte man diese nur kurz nutzen und nicht als ständige Babyablage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 9:55

Für
Solche Situationen haben wir den Tripp Trapp mit Newborneinsatz, das Ding ist goldwert!
Und für die Beikostanfänge hat der Aufsatz eine echt gute Position zum füttern, ich kann es nur empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 10:08
In Antwort auf blaetterrascheln


Am besten ist es das Baby einfach auf eine Krabbeldecke zu legen. Dort hat es am meisten Bewegungsfreiheit. So lange das Baby nicht mobil ist, muss die Decke ja auch nicht groß sein und passt überall hin, wo auch ein Hochstuhl hinpassen würde. Wenn das Baby sich mit Begrenzung wohler fühlt, kann man ihm auch mit dem Stillkissen ein Nest bauen. Also eigentlich braucht man weder eine Wippe, noch einen Hochstuhl mit Liegefunktion. Wenn überhaupt, sollte man diese nur kurz nutzen und nicht als ständige Babyablage.

Funktioniert nicht
Da wird sie meckerig. Sie will nicht lange liegen, lieber so aufrecht wie möglich gehalten werden. Mit Blick nach vorn, nicht zur Brust. Außerdem möchte ich die Decke ungern auf den Küchen- oder Kloboden legen, nicht nur, weil ich dann täglich saugen und wischen müsste (schaffe ich zeitlich gar nicht mit zwei Kids, dem Haushalt und der Pump-Stillerei) und weil beide Räume ziemlich klein sind und man dann immer über die Decke drüber steigen müsste. Und wenn mal ein Glas, Messer oder die Zahnpasta runter fällt... nee, lieber nicht. Die Wippe kann ich auch auf den Klodeckel oder den Esstisch stellen Den Hochstuhl leider nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 11:17

Ja zur Wippe
Ich habe für meine Enkeltochter eine Babybjörn-Wippe gekauft. Goldwert das Teil. Sie hat tagsüber auch drin geschlafen. Kann man überall hinstellen, Couchtisch, Küchenarbeitsplatte usw. Keine Gefahr für den Rücken, da nur Stoff der sich wie ein Tragetuch anschmiegt. Drei versch. Positionen einstellbar. Sehr klein Zusammenklappbar, die Wippe war bei Ausflügen und Besuchen immer dabei.
Mit jetzt einem Jahr langsam ausgedient, weil die Kinder dann daraus aufstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 11:25
In Antwort auf omili2015

Ja zur Wippe
Ich habe für meine Enkeltochter eine Babybjörn-Wippe gekauft. Goldwert das Teil. Sie hat tagsüber auch drin geschlafen. Kann man überall hinstellen, Couchtisch, Küchenarbeitsplatte usw. Keine Gefahr für den Rücken, da nur Stoff der sich wie ein Tragetuch anschmiegt. Drei versch. Positionen einstellbar. Sehr klein Zusammenklappbar, die Wippe war bei Ausflügen und Besuchen immer dabei.
Mit jetzt einem Jahr langsam ausgedient, weil die Kinder dann daraus aufstehen.

Danke
Das bestärkt mich zur Babybjörn Wippe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 11:59

Beides in einem
Wir haben den hauck sitn relax. Da sind 2 aufsätze und den liegeaufsatz kann man auch nochmal nach oben weiter aufrichten. Insgesamt kann man den stuhl auch in der höhe verstellen, sie kann so mit am esstisch sitze/ liegen oder eben auch am kleinen wohnzimmertisch etc
Wir haben den stuhl seit geburt unserer kinder ständig in gebrauch. Später als normaler hochstuhlaufsatz nutzbar wo man auch das tablett abmachen kann noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 12:31

Ich finde
Einen Hochstuhl deshalb besser als eine Decke auf dem Boden für solche Momente, da wir momentan auf kleinstem Raum wohnen und ich, egal in welchem Raum immer über die Decke steigen müsste und meine Große Tochter ebenfalls, und das mit Tellern etc, ne ..

Ansonsten liegt mein Sohn auch auf dem Boden auf einer Krabbeldecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 12:39

Wie
machst du das den wenn dein Kind mit isst? Habt ihr keinen Hochstuhl? Sitzt es dann immer auf dem Schoß?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 12:57

Beides,
Ich tendiere momentan zum geuther tamino und die wippe rocco (wobei ich den Preis überzogen finde) so kann Babylein wenns dann draußen ist in die Wippe (unser Boden ist sehr kalt) und beim essen/kochen usw in der Wippe auf den Hochstuhl, wir haben zum katzenschutz aber im Wohnzimmer dann nen Laufstall und beim duschen ist das Bad ja warm und die Katzen dürfen eh nicht rein da langt ne Decke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 13:26

Hauck sit'n relax
Einfach klasse das teil! Da hast du beides zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 15:16

Weder
noch. Rausgeschmissenes Geld. Krabbeldecke oder ab ins Tuch / TH.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen