Home / Forum / Mein Baby / Hochzeit mit Säugling

Hochzeit mit Säugling

23. März 2016 um 17:49

Wollte mal unabhängige Meinungen hören zu Hochzeit mit einem Säugling hören.

Mehr lesen

23. März 2016 um 18:00

Was willst du denn genau hören?
Möchtest du selbst heiraten? Bist du auf eine Hochzeit eingeladen?

Geht es um dein Baby oder ist es ein Gast? Wie alt ist das Baby?

So pauschal kann man da finde ich gar nichts antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 23:25

*
Wie wir geheiratet haben waren unsere Söhne größer.

Aber bei der Hochzeit meiner Schwester war der Mittlere 6 Tage und beim zweiten Teil 10 Tage. Es war für mich sehr anstrengend - körperlich einfach. Und weil es nicht einfach ist am Anfang - und alle gut aussehen müssen usw.

Bei der Hochzeit meiner Schwägerin war der Mittlere 10 Wochen.. das war furchtbar für mich.. musste früh die Feier verlassen weil es ihm viel zu laut war. Und die Hochzeit war weiter weg - musste viel einpacken usw. Und mein Mann war mir keine Hilfe - der hatte ein gebrochenes Bein.

Oh man wenn ich mir das so durch lese

Unsere großen Söhne waren fast 7 und 2,5 bei unserer Hochzeit. Das war super! Wer der Mittlere noch ein Jahr älter gewesen wäre es noch besser gewesen - aber das nächste Baby war schon in Planung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 6:31

Wir hatten da kein problem
Töchterchen war bissel über ein Monat alt und hat alles verschlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 6:44
In Antwort auf xwhaea

Was willst du denn genau hören?
Möchtest du selbst heiraten? Bist du auf eine Hochzeit eingeladen?

Geht es um dein Baby oder ist es ein Gast? Wie alt ist das Baby?

So pauschal kann man da finde ich gar nichts antworten.

Meine Hochzeit
Wir wollten anfang April anfangen zu hibbeln und nächstes Jahr heiraten
Jetzt raten uns viele die Hochzeit vor zu verlegen.
Jetzt stehen wir vor der Entscheidung heuer im Herbst zu heiraten und alles recht schnell zu planen oder erst nächstes Jahr Herbst vielleicht schon mit Kind

Es wird eine kleine Hochzeit mit 20-30 Personen

Darum wolten ich Erfahrungen hören wir es so ist mit kleinem baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 6:47

Danke
DAnke an alle die mir ihre Erfahrungen geschrieben haben es hört sich aufjedefall mach bar an.
Wir würden auch in einem Hotel heiraten da kann man sich ja auch gegeben falls mal zurück ziehen oder wer anders geht mit dem kleinen kurz aufs Zimmer wenn es zu viel wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 7:54

Wäre bei mir nur gegangen...
Wenn man die Marsupi an die corsage genäht hätte er wollte 24 Std getragen werden und stündlich gestillt.... Ganz zu schweigen davon, dass ich viel zu schwach gewesen wäre, der wochenfluss, meine Optik Horror Vorstellung so zu heiraten. Selbst standesamtlich mit nur essen danach. Never ever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 8:22

Mehr zeit zum vorbereiten
Hätte ich ja wenn wir erst nächstes Jahr heiraten
Jetzt müssten wir alles in 5 Monaten organisieren geht sicher auch aber wenn wir es gleich für nächstes Jahr September planen würden wir bis September dieses Jahr hibbeln und wenn es nicht klappt wieder bis nächstes Jahr verhüten
Ich möchte halt nicht meinen Kindern Wunsch von vorn herein um über ein Jahr nach hinten verschieben
Wenn es klappen würde wäre das Kind 3 MonaTermin oder älter
Ach ich weiß einfach nicht was ich will und was der beste Weg für uns ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 8:27

Ich versteh deine
Planung gerade nicht. Du bist augenblicklich nicht schwanger, willst aber erst heiraten, wenn das Baby da ist, oder wie? Ich steh auf dem Schlauch.

Alles in allem würde ich ohne Baby heiraten, schliesslich soll das der Tag des Brautpaares sein und nicht der Tag der vollgespuckten Mutter (überspitzt gesagt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 8:47
In Antwort auf veilchen2011

Ich versteh deine
Planung gerade nicht. Du bist augenblicklich nicht schwanger, willst aber erst heiraten, wenn das Baby da ist, oder wie? Ich steh auf dem Schlauch.

Alles in allem würde ich ohne Baby heiraten, schliesslich soll das der Tag des Brautpaares sein und nicht der Tag der vollgespuckten Mutter (überspitzt gesagt).

Unser Plan
Unser Plan war ab april zu hibbeln und nächstes Jahr oder übernächstes zu heiraten dann eben mit Kind
Jetzt rät uns halt fast jeder wir sollen heuer noch schnell heiraten oder den kinderwunsch weit nach hinten zu verschieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 9:01

Also ich
würde auf jeden Fall vorher heiraten. Auch wegen der Feier. Mit Kind bist du echt schnell von der Bildfläche verschwunden, du bist müde, hast vielleicht eine Brustentzündung, Schmerzen von der Geburt, vielleicht ist das Kind ein Schreikind, ein Spuckkind, ein sensibles Kind, ein Kind was Ruhe braucht, ein Kind was gesundheitliche Probleme hat...die Möglichkeiten sind unendlich.

Und man ist doch so aufgeregt an diesem Tag...

Warum wollt ihr denn erst nach der Geburt heiraten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 18:02

Nein
Ich würde nicht mit Baby heiraten wollen.
Mein Sohn war das erste Jahr extrem anstrengend. Ich war erschöpft und müde und sah echt fertig aus.
Als braut will man doch strahlen. Klar mit nem pflegeleichten Baby ist das sicher unproblematisch, aber das weißt du ja vorher leider nicht.
An eurer stelle würde ich dieses Jahr heiraten und nach der Hochzeit anfangen zu hibbeln.
Schwanger heiraten kann nämlich auch Mist sein.
Ich war bei unserer Hochzeit in der 14. Woche mit dem ersten Kind und hatte Glück dass es eine problemlose Schwangerschaft war.
In meiner jetzigen Schwangerschaft hätte ich das niemals geschafft, übelkeit und erbrechen bis zur 16. Woche, nur müde und Kreislauf Probleme...
Und mit den hormonell bedingten Pickeln und so hätte ich mich jetzt auch nicht gerade als strahlende braut gefühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 18:05

Kinderwunsch
nach hinten stellen würde ich nicht und heiraten dann eben erst wenn das Kind schon 2 ist. Ihr könnt die Vaterschaft ja eintragen lassen etc.
Mir war es nicht so wichtig beim ersten Kind verheiratet zu sein. Wir haben ganz klein dann standesamtlich geheiratet als das zweite unterwegs war. Da war ich ca 16 ssw.
Die große Feier planen wir erst wenn das zweite ca 2 Jahre ist.
Ich will ja auch feiern können.
Mit Säugling? Niemals. Da hät ich nur schlafen und nicht feiern wollen. Und mit 9 Monaten hatte unsere ne extreme Fremdrlphase mit nächtlichen Schreiattacken sobald was zu aufregend war. Also selbst da hätte ich gedacht.... nöööööö

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club