Home / Forum / Mein Baby / Hochzeit - wie lange dauerte eure Planungsphase?

Hochzeit - wie lange dauerte eure Planungsphase?

21. September 2015 um 11:08

Ich bin gerade ein bisschen überrascht, ehrlich gesagt....ein befreundetes Pärchen hat sich gerade verlobt. (Sehr schön!! ) Habe sie dann gefragt, ob sie schon einen Termin haben. Und sie meinte, sie planen für den Sommer 2017! Für den Sommer 2016 wären sie schon zu spät dran. Stimmt das wirklich? Das fände ich schon krass, irgendwie dachte ich, ein halbes Jahr Vorlauf würde reichen....

Wir reden von ca 60 Gästen und einer schönen Location, die gemietet werden soll inklusive Catering etc.

Wir sind zwar noch nicht ganz soweit, aber offensichtlich kann man ja nicht früh genug anfangen, darüber nachzudenken

Wie lange habt ihr geplant? Ich meine hier eher die etwas größeren Hochzeiten. Dass man nur zu zweit oder mit 10 Leuten von jetzt auf gleich was findet, kann ich glauben....

Mehr lesen

21. September 2015 um 11:27

Also das kommt ganz darauf an -
wenn die Location(s) sehr beliebt sind, kommen etwa 2 Jahre Vorlaufzeit schon hin. Wir leben am Bodensee, da sind einige Örtlichkeiten schon 2 Jahre im Voraus ausgebucht.
Für unsere (standesamtliche) Trauuung mit 50 Gästen haben wir etwa 6 Monate geplant. Für die kirchliche Trauung (vermutlich auch 2017) mit etwa 100 Gästen planen wir ein gutes Jahr ein. In "Hochzeitsratgebern" wird mindestens ein Jahr empfohlen.
Also ja, das kommt schon hin so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 11:33

...
Der Antrag kam im September 2009, für das darauffolgende Jahr war es schon zu spät. Haben dann erst 2010 standesamtlich geheiratet (nur Familie und wenige Freunde) und dann 2011 groß kirchlich. Haben die Location auch so weit im Voraus gebucht, kam mir zuerst bekoppt vor, aber da gab es schon andere Reservierungen vor uns... Meine Schwester plant jetzt auch ein gutes Jahr vorher.
Man plant ja keine Details wie den Wein oder welches Dessert, aber Location ist schon wichtig, wenn es kein 08/15 Restaurant von nebenan sein soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 11:37


6 Monate haben uns völlig gereicht aber haben auch nicht auf nem schloß sondern in einem schnuckeligen, mit pflastersteinen und weinranken bestückten hotelinnenhof gefeiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 12:26

Besondere
Orte zum feiern sind jetzt schon ausgebucht für kommenden Sommer, das stimmt. Ein Jahr vorher muss man da oft mindestens reservieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 12:30

Oha
Wir haben unsere Hochzeit in 4 Monaten geplant...
Und das war trotzdem sehr unsicher ich habe in der 35. SSW geheiratet
Aber es war wunderschön und es hat alles geklappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 12:52

Es ist schon so
dass bestimmte und beliebte Locations sehr schnell und auf lange Sicht ausgebucht sind. Ich arbeite in einer solchen und wir sind 2016 auch schon voll ausgebucht. Bei uns kann man das immer so ein Jahr im voraus buchen. Von bestimmten Standesämtern weiß ich auch, dass die ihre Plätze unter den Brautpaaren auslosen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 14:32

Das Ergebnis
überrascht mich jetzt doch. Ich hatte die beiden ein wenig für verrückt gehalten
Sie wohnen in einer Großstadt, wollen aber in einer netten Location im Umland feiern. Denke schon, dass das gefragt ist- aber so weit im Voraus hätte ich nicht erwartet....

Danke für die Aufklärung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 16:02

.
Wir hatten ca 13 monate vorher angefangen zu planen. Zum Glück!! Bei der location waren schon viele wochenenden ausgebucht, zum Glück unser wunschdatum nicht. Und wir reden hier nicht von einem schloss sondern einer schönen, normalen location, nichts besonders.
Unser fotograf war auch sehr gefragt. Erfahrungsgemäß sagte er, haben wir Glück. Die wochenenden von mai-august wären in der regel 11-12 monate vorher ausgebucht.
Alles andere hätte auch nur mit 4 monaten planungsphase hi gehauen. Kommt eben auch drauf an wann man heiraten möchte. Gerade im sommer ist es schwierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 23:54

Das
Kommt gut hin, im sommer muss man min 1 jahr im vorraus reservieren, die wintermonate sind nicht so oft gebucht. Wir haben 13 monate vorher reserviert und da gab es nur noch wenig auswahl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 0:40

Wir haben Glück
Wir waren Anfang März beim Standesamt und haben für Samstag, also den 26.09 einen Termin bekommen. Die Planung reicht vollkommen für uns da wir weder eine riesen Fete machen noch besonders viele Leute eingeladen haben. Wir halten es mit 15 Leuten sehr familiär. Wir persönlich haben nicht so den Bezug zu riesen Hochzeiten mit 100 oder mehr Gästen. Finanziell ist das auch gar nicht drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 8:44

Wir hatten
Glück, sonst hätten wir ewig alleine auf einen Termin beim Standesamt warten müssen. Normalerweise muss man da Punkt 6 Monate im Voraus ab Punkt 9 Uhr anrufen und Glück haben. Ich hab einfach angerufen und es ist kurz vorher jemand abgesprungen, also bekamen wir noch einen kurzfristigen Termin. Wir haben unter der Woche freitags geheiratet. Samstags wurden die Plätze generell verlost
Auch Locations waren an Wochenenden schwierig zu bekommen. Also es ist teilweise schon ganz schön ausgebucht, vor allem wenn man im Sommer am Wochenende heiraten möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 21:13

2 Monate bis 1.5 Jahre...
Es kommt natürlich immer ganz darauf an welchen Anspruch man hat. Ich bin [URL=www.licht-gestalten.net] Hochzeitsfotografin [/URL] und zu mir kommen sowohl Kundinnen die in 2 Monaten heiraten möchten als auch Kundinnen schon für 2017 planen möchten. Die meisten Fotografen z.B. sind meist schon im Vorjahr ausgebucht, so sieht es auch für gute Locations, DJs usw. aus- aus diesem Grund ist es schon ratsam eine längere Planungszeit zu berechnen, auch wenn man nicht täglich damit beschäftigt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 21:23

2 Monate bis 1.5 Jahre...
Es kommt natürlich immer ganz darauf an welchen Anspruch man hat. Ich bin
[url=www.licht-gestalten.net]Hochzeitsfotogra fin[/url]
und zu mir kommen sowohl Kundinnen die in 2 Monaten heiraten möchten als auch Kundinnen schon für 2017 planen möchten. Die meisten Fotografen z.B. sind meist schon im Vorjahr ausgebucht, so sieht es auch für gute Locations, DJs usw. aus- aus diesem Grund ist es schon ratsam eine längere Planungszeit zu berechnen, auch wenn man nicht täglich damit beschäftigt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 21:33

Nur 4 Monate...
...ABER weil es nicht anders ging.
Klassisch am 14.02 Verlobung und es war gleich klar, dass wir noch im selben Jahr heiraten wollen. Unsere Wunschlocation war bis Ende des Jahres ausgebucht. Plötzlich bekamen wir einen Anruf von denen, dass ein Termin abgesprungen ist und bekamen einen Termin im Juni genannt. Haben ihn genommen und müssten dann alles in den 4 Monaten planen. War rückblickend aber eigentlich genug Zeit für eine tolle Hochzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 21:41

.
Lol, beim Standesamt waren wir ca. 10 Tage vor der Hochzeit... Sprich 10 Tage Vorbereitungszeit.

An der Trauung selbst haben nur wir beide, plus 4 weitere Personen (darunter unsere Tochter) teilgenommen.
War wunderschön, würde es wieder so machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 21:42

5 Monate
aber wir hatten aber auch mit vielem echt Glück. Unsere Location bekamen wir, weil sich das Paar, das eigentlich gebucht hatte, getrennt hat und spontan alles abgesagt hat
Die Fotografin habe ich über Instagram gefunden, sie hatte frisch angefangen mit der Hochzeitsfotografie und noch Termine übrig.
Mein Brautkleid habe ich spontan im Türkei-Urlaub gekauft und auch anpassen lassen Ich durfte halt nichts mehr zunehmen.
Ja, sonst haben wir nicht mehr viel gebraucht. Es war eine wunderschöne Hochzeit
Allerdings konnten wir keine Flitterwochen im Anschluss an die Hochzeit machen, weil wir so spontan keinen Urlaub bekommen haben (Wir haben samstags geheiratet und dienstags waren wir beide wieder im Büro) Aber die haben wir dann einfach verschoben und waren dann im November auf den Malediven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 7:00

Sieben Monate
Wir haben uns im April verlobt und im Oktober standesamtlich und kirchlich geheiratet mit 80 Gästen, Band und allem drum und dran.
Die Zeit hat locker gereicht, aber wir hatten vermutlich den Vorteil dass im Oktober die klassische Hochzeitssaison bereits vorbei ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 8:09

Ca. 50 Personen
und knapp 4 Wochen. Antrag kam ziemlich spontan und da wir unbedingt an unserem Jahrestag heirateten wollten, hatten wir nur begrenzt Zeit. Und ja es geht, ohne große Einschränkungen. Wir hatten eine tolle Hochzeit, was uns auch von allen bestätigt wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 8:14


Der Antrag kam Februar 2008, November fingen wir an zu planen und Juli haben wir geheiratet.
Standesamtlich mit 30personen ( aber mit allem drum und dran) und 2wo später die große Feier mit knapp 300 Personen

Die 8mo haben uns aber locker gereicht.

Meine Cousine heiratet im September,sie planen seit Juli 2014 aber die location war eben ausgebucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 12:05

Bisschen
über ein Jahr. Antrag im April 2012, geheiratet wurde im Juni 2013. Manche Locations oder Fotografen waren jedoch schon als wir uns richtig auf die Suche gemacht haben (dürfte Ende Mai/Anfang Juni 2012 gewesen sein) ausgebucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nach Entbidung wielange möglich mit nur Pumpen?
Von: katjaw5
neu
13. Januar 2016 um 8:15
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen