Home / Forum / Mein Baby / Hochzeitsreise ohne Kind???!

Hochzeitsreise ohne Kind???!

20. Februar 2008 um 14:51

Hallo an alle

Wir heiraten ANfang September und wollen nun eine Hochzeitsfernreise im Sep/Okt planen (Seychellen, Malediven, Thailand oder so)
Nun haben wir einen 2,5 jährigen Sohn und ich weiß nicht genau, ob wir den mitnehmen sollen

Also eine Reise hier in der Nähe wollen wir nicht.

Meine Mutter wäre eine tolle Oma für ihn.

Andererseits würde ich ihn sicher vermissen, oder besser wir beide.

Aber er ist schon seeeeeeeehr anstrengend und so einen langen Flug hält er sicher nicht ohne mehrere Zusammenbrüche und Zerstörung des halben Flugzeugs durch.
AUßerdem schläft er hächstens 7 STunden am STück nachts!

Also erholsam würde es mit ihm nicht werden!Ein Paarurlaub wäre es auch nicht!
Aber 10-14 Tage ohne ihn? Am Strand wäre er sicher ganz begeistert!
Mein Mann will lieber ohne Kind, ich weiß es nicht!

1 Woche war er schon 2x bei Oma und Opa! Fand er klasse!
Die kamen dann zu uns und er ging weiterhin in der Kindergarten und zu seinen kleinen Nachbarsfreunden!

Aber länger????

Ich gehöre nicht zur Fraktion: nichts ohne mein Kind, aber wenn uns was passiert??



Weiß nicht, wie ich es machen soll??!


es wäre sicher die letzte Fernreise für längere Zeit, da wir dann noch Nachwuchs planen - da gehts dann die nächsten Jahre sicher eher in Ferienhäuser und Appartments!


Was sagt Ihr so?

Gruß, Annika

Mehr lesen

20. Februar 2008 um 14:57

Hallo,
wir sind schon mehrmals mit unserem Sohn (3 Jahre und 4 Monate) geflogen:
Zum ersten Mal, da war er ein Jahr alt, nur zwei Stunden, zum zweiten und dritten Mal fünf Stunden, da war er 1 Jahr und 8 Monate und 2 Jahre und 4 Monate.
Er ist sehr aktiv, aber eigentlich lieb. Wir haben halt vorher immer schöne Sachen für ihn gekauft, damit er beschäftigt war, ein Flughafenbuch, ein Betonmischer für den Sand.
Es war problemlos.

Kinder sind doch immer total lieb, sobald sie einen Sandstrand haben. Ich würde nicht ohne meine Kinder fahren. Jedenfalls nicht 10 bis 14 Tage.
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 14:59

Ich persönlich
würde es nicht machen. Ich würde mir lieber ein Urlaubsziel in der Nähe suchen, wo es dann einfacher mit dem Kleinen ist.
Wenn schon allein, dann nur für ein Wochenende.

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:03
In Antwort auf sannie79

Ich persönlich
würde es nicht machen. Ich würde mir lieber ein Urlaubsziel in der Nähe suchen, wo es dann einfacher mit dem Kleinen ist.
Wenn schon allein, dann nur für ein Wochenende.

Lg Sandra


da hab ich keine Lust drauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:04
In Antwort auf ileana_11882034

Hallo,
wir sind schon mehrmals mit unserem Sohn (3 Jahre und 4 Monate) geflogen:
Zum ersten Mal, da war er ein Jahr alt, nur zwei Stunden, zum zweiten und dritten Mal fünf Stunden, da war er 1 Jahr und 8 Monate und 2 Jahre und 4 Monate.
Er ist sehr aktiv, aber eigentlich lieb. Wir haben halt vorher immer schöne Sachen für ihn gekauft, damit er beschäftigt war, ein Flughafenbuch, ein Betonmischer für den Sand.
Es war problemlos.

Kinder sind doch immer total lieb, sobald sie einen Sandstrand haben. Ich würde nicht ohne meine Kinder fahren. Jedenfalls nicht 10 bis 14 Tage.
Viele Grüße

Ja, gell?
14 Tage ist echt schmerzhaft lang!Da hast du recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:05
In Antwort auf simin_12183478


da hab ich keine Lust drauf!

Warum
fragst du dann nach unserer Meinung
So würde ich es halt machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:09

Ich würde...
...es wahrscheinlich nicht ohne Kind machen, aber kann es gut verstehen, wenn ihr ohne in die Flitterwochen wollt! Wie wäre es denn mit einem Kompromiss: fliegt doch einfach nur 1 Woche ohne ihn, diese Zeitspanne kennt er doch schon und ihr bzw du hättest keine Gewissensbisse!

Grüssle
Klonie mit Luca (bald 2!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:11

Wir waren allein
Hallo Annika,
auf unserer Hochzeitsreise war unser Sohn 3 Jahre alt und wir ahtten damals(jetzt ist er 7) auch lange überlegt ob mit oder ohne Kind. Da es dann aber eine Kreuzfahrt wurde haben wir den kleinen zu Hause bei seiner Oma gelassen. Und ich muß sagen der kleine fand das richtig toll auch ohne Mama und Papa. Für ihn war es wie Urlaub ohne uns. Ich hatte natürlich am Anfang auch Angst das etwas nicht so klappt oder das er uns zu sehr vermisst, aber es war eher umgekehrt, das ich manchmal gedacht hab was er wohl grad macht und ob er an uns denkt. Für uns beide war es auf jeden Fall eine richtig tolle Reise an die wir uns auch gerne erinnern, weil wir dort wieder richtig Zeit für uns allein als Paar hatten, was ja als Hochzeitsreise eigentlich auch so sein sollte. Denn wenn das Kind mitkommt in den Urlaub (wie ja eigentlich in jedem Urlaub) dann ist ja doch mindestens einer immer damit beschäftigt und dann geht man auch abends nicht weg weil man das Kleine ja nicht allein lassen will.

Also fahrt ruhig alleine ganz ohne schlechtes Gewissen, denn dein Sohn hat damit bestimmt weniger Probleme als du

gruß dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:13

Ich würde ihn...
mitnehmen. Zwei Wochen ohne meinen Sohn wären mir persönlich zu lange!
In den grossen Hotels gibt es doch meisstens Kinderanimation, so das ihr auch mal Zeit für Euch habt.
Muss es denn so weit weg sein? Es gibt doch auch Sonnenziele, die näher liegen ( Griechenland, Türkei etc.)
Wegen Flug. Klar ist das anstrengend mit Kleinkind, aber oft verhalten sich die Kinder anders, als man es vorher denkt....
Finde ich aber "witzig" was Du Dir für gedanken machst, geht mir oft auch so, wenn ich übers fliegen nachdenke-habe dazu auch noch Flugangst, muss aber bald fliegen
Und dann mit nem quengelden Kleinkind und genervten Blicken von Mitpassagieren Ohjemine...

Viel Glück bei Deiner entscheidung!

Gruss Sandra mit Kjell ( 23 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:17
In Antwort auf sannie79

Warum
fragst du dann nach unserer Meinung
So würde ich es halt machen.

Ich frage eher
weil ich wissen will, ob das schon mal jemand hier gemacht hat, wie es war ohne Kind und wie mit kind.
Die Option, nur ein Wochenende OHNE gibts nicht.
Wir wollen weiter weg und das lohnt sich erst so ab 10 Tagen!


Es soll ja auch ein wenig romantsich sein - romantisch ist mit unserem SOhn gar nichts.
Der rennt rumm, zerrt alles vom Buffet runter, will nicht schlafen, hat sich das letzte Mal im Flugzeug (allerdings mit 18 Mo) ganz schlimm benommen...da hab ich jetzt echt Angst davor!

Ich möchte keine Meinung wie:
Ich mache nichts ohne mein Kind, du Rabenmutter!

Deswegen halte ich mich sonst aus solchen Foren auch raus.

Wäre eher an Reiseberichten mit 2-3jährigen interessiert, mit langen Flügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:18

Gleiches Problem...
nur dass unsere dann erst 13 Monate sein wird. Heiraten im Juli, flittern eigentlich im November,auch so 10 tage,nach Mauritius...
Haben auch schon überlegt, ob wir es verschieben...
Hätte glaub ich keine richtig ruhige Minute...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:20
In Antwort auf simin_12183478

Ich frage eher
weil ich wissen will, ob das schon mal jemand hier gemacht hat, wie es war ohne Kind und wie mit kind.
Die Option, nur ein Wochenende OHNE gibts nicht.
Wir wollen weiter weg und das lohnt sich erst so ab 10 Tagen!


Es soll ja auch ein wenig romantsich sein - romantisch ist mit unserem SOhn gar nichts.
Der rennt rumm, zerrt alles vom Buffet runter, will nicht schlafen, hat sich das letzte Mal im Flugzeug (allerdings mit 18 Mo) ganz schlimm benommen...da hab ich jetzt echt Angst davor!

Ich möchte keine Meinung wie:
Ich mache nichts ohne mein Kind, du Rabenmutter!

Deswegen halte ich mich sonst aus solchen Foren auch raus.

Wäre eher an Reiseberichten mit 2-3jährigen interessiert, mit langen Flügen.

Ich hab
nicht gesagt, dass du ne Rabenmutter bist und denke es auch nicht.
Man liest ja schon raus, dass es dir super schwer fallen würde.
Ich bin jetzt nur von mir ausgegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:24
In Antwort auf huang_12060417

Wir waren allein
Hallo Annika,
auf unserer Hochzeitsreise war unser Sohn 3 Jahre alt und wir ahtten damals(jetzt ist er 7) auch lange überlegt ob mit oder ohne Kind. Da es dann aber eine Kreuzfahrt wurde haben wir den kleinen zu Hause bei seiner Oma gelassen. Und ich muß sagen der kleine fand das richtig toll auch ohne Mama und Papa. Für ihn war es wie Urlaub ohne uns. Ich hatte natürlich am Anfang auch Angst das etwas nicht so klappt oder das er uns zu sehr vermisst, aber es war eher umgekehrt, das ich manchmal gedacht hab was er wohl grad macht und ob er an uns denkt. Für uns beide war es auf jeden Fall eine richtig tolle Reise an die wir uns auch gerne erinnern, weil wir dort wieder richtig Zeit für uns allein als Paar hatten, was ja als Hochzeitsreise eigentlich auch so sein sollte. Denn wenn das Kind mitkommt in den Urlaub (wie ja eigentlich in jedem Urlaub) dann ist ja doch mindestens einer immer damit beschäftigt und dann geht man auch abends nicht weg weil man das Kleine ja nicht allein lassen will.

Also fahrt ruhig alleine ganz ohne schlechtes Gewissen, denn dein Sohn hat damit bestimmt weniger Probleme als du

gruß dani

Klar hat er weniger Probleme als ich
Wir reden eigentlich immer nur mit dem Kleinen zusammen über/mit uns
Kommunikation als Mann und Frau ist extreeem selten-
Wir hatten auch ne ziemliche Vorehekrise noch vor kurzem...

Candlelightdinner am Strand sind mit Kind nicht möglich, Abends esen gehen auch nur früh - und dann muss man noch ANgst haben, dass das Kind aus dem hotelzimmer geklaut wird (nicht, dass ich die Maddie-Geschichte so glaube, aber trotzdem )

Wir bräuchten auch mal wieder einen Paarurlaub, aber ich hab schiss, dass ich dann liebeskrank am Strand sitze und nur denke:

Das hätte meinem kleinen Schatz auch gefallen!

Andererseits bin ich jeden Abend fix und fertig von ihm und auch unsere kurztrips enden immer mit jeder Menge Kompromissen, null Sex und kurzen Nächten!

Hach ist das doof!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:26

Das Experiment ohne Kind hatten wir schon mal
Tage vorher hahb ich schon geheult, dass ich den Kleinen ne Woche dalassen soll. Und dann wars ganz ganz toll und ich hab mich irgendwie wieder jünger und un-mütterlicher gefühlt.
Am ersten Abend ohne Kind haben wir die ganze Zeit nur Bilder vom Kind angeguckt und über ihn geredet.
Fand es auch ganz ungewohnt, dass ICH auf einmal wieder wichtig war und nicht zurückstecken mußte.

Aus der Elternrolle rauszukommen ist genauso schwer, wie reinzufinden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:29
In Antwort auf katee_12827228

Gleiches Problem...
nur dass unsere dann erst 13 Monate sein wird. Heiraten im Juli, flittern eigentlich im November,auch so 10 tage,nach Mauritius...
Haben auch schon überlegt, ob wir es verschieben...
Hätte glaub ich keine richtig ruhige Minute...

Das hast du , wenn
sie 2 oder 3 Jahre sind auch nicht!Also keine ruhige Minute!
Sag ich jetzt mal!Wir hatten am Anfang bei der ersten Trennung auch jeden Tag 2-3x mit Oma und Opa telefoniert, Bilder gesimst und Videos angeschaut.
Hat man auf Mauritius Handyempfang?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:34

Habt
Ihr nicht zufällig Bekannte oder die Oma, die mitfliegen würde??? Oder wollt Ihr das auf keinen Fall?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:36
In Antwort auf ileana_11882034

Habt
Ihr nicht zufällig Bekannte oder die Oma, die mitfliegen würde??? Oder wollt Ihr das auf keinen Fall?

Ach ja,
wir hatten noch kein Kind, als wir in die Flitterwochen (Mexiko, superschön) geflogen sind. Hätten wir ihn gehabt, wir hätten ihn mitgenommen. Klar, ist das mehr Stress, allerdings ICH würde vor Sehnsucht nach der Nervensäge, die jetzt unbedingt mit mir KNIFFEL spielen will, vergehen (interessiert ihn nicht, dass das für Schulkinder ist )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:37
In Antwort auf ileana_11882034

Habt
Ihr nicht zufällig Bekannte oder die Oma, die mitfliegen würde??? Oder wollt Ihr das auf keinen Fall?

Ilonaw
wollte nix schreiben, weil ich auch sagen würde fahrt ohne.
aber deine antwort fand ich jetzt richtig süß.
stelle mir gerade bildlich vor, wie flitterwochen mit babysitter wohl laufen würde

bitte nimm es mir nicht übel, aber ich würde es machen.

er war doch schon mal bei oma und du sagst es hat dir gut getan.

und passieren kann dir leider überrall was. nicht das ich jetzt den teufel an die wand malen will, aber es ist doch so.

lg und macht euch die entscheidung nicht so schwer.

steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:40
In Antwort auf ileana_11882034

Habt
Ihr nicht zufällig Bekannte oder die Oma, die mitfliegen würde??? Oder wollt Ihr das auf keinen Fall?

Oma mit
Ja, die könnte schon mit, aber der Kleine ist ein absolutes Mamakind!Die Idee hatte ich auch schon!
Wenn ich nicht dabei bin ist Oma super, aber wehe, ich tauche auf - dann sind Mann und oma abgemeldet!
Na da muss ich mal meinen Mann Fragen, was er sagen würde, wenn "die böse Schwiegermutter" mitkommt!
hihihi!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 15:46

Hallo Annika
Ich war zwar noch nicht ohne Kind im Urlaub, aber ich frage mich wie ein 2,5jähriger so einen langen Flug wohl findet... wenn es nur eine Kurzstrecke wäre o.k. aber eine Fernreise mit so einem kleinen Zwerg? Ich finde immer das muss nicht sein. Vorallem auch für die anderen Fluggäste
Und vorallem wenn Du sagst, dass ihr dann keine wirkliche Erhohlung findet.
Außerdem ist so ein Jet-lag auch nicht zu unterschätzen, ich weiss nicht wie ein Kleinkind damit umgeht...
Also ich an Deiner Stelle würde ohne Kind fahren, zwar schweren Herzens, aber man hat nur einmal Flitterwochen und die gehören Dir und Deinem Mann
Und wenn es Deinem Sohn bei der Omi gefällt, dann macht es... und genießt den Urlaub...

LG Saphena + Lukas 11 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 16:12
In Antwort auf simin_12183478

Das hast du , wenn
sie 2 oder 3 Jahre sind auch nicht!Also keine ruhige Minute!
Sag ich jetzt mal!Wir hatten am Anfang bei der ersten Trennung auch jeden Tag 2-3x mit Oma und Opa telefoniert, Bilder gesimst und Videos angeschaut.
Hat man auf Mauritius Handyempfang?

Ich hoffe es!!!
Oh gott, hoffentlich hat man da Handyempfang...Wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 16:17

@ronja...
Ja, bei uns wäre es halt so, dass der Große als absolutes Opakind wohl supergerne die Nächte in deren Zimmer verbringen würde...
Und Opa ja auch schon um 7 mit ihm im Urlaub aufgestanden ist und im das ganze Hotel gezeigt hat (da war der Kleine fünf Monate...)
Ich denke halt über jede Alternative nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 19:58
In Antwort auf ileana_11882034

@ronja...
Ja, bei uns wäre es halt so, dass der Große als absolutes Opakind wohl supergerne die Nächte in deren Zimmer verbringen würde...
Und Opa ja auch schon um 7 mit ihm im Urlaub aufgestanden ist und im das ganze Hotel gezeigt hat (da war der Kleine fünf Monate...)
Ich denke halt über jede Alternative nach.

Es wundert mich wirklich, dass
hier alle so entspannt mit mir reden.
Hatte erwartet, dass mir jetzt alle den Kopf abreißen, dass ich das frage!?



Blöde Farbe, das BLAU!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest